Frühschwangerschaft - Ängste, Sorgen... geht bzw. ging es euch auch so?

    • (1) 21.01.19 - 06:14

      Guten Morgen,

      ich müsste nun Anfang der 6. SSW sein und habe am Donnerstag den 1. FA-Termin.
      Leider hatte ich schon einmal eine missed abortion in der 9. SSW.
      Außerdem habe ich Hashimoto, und damit liest man ja immer wieder von einem erhöhten FG-Risiko. (Ich bin gut eingestellt und lasse die Werte jetzt wieder überprüfen).

      Es hat jetzt 2 Jahre gedauert, bis es endlich bei uns geklappt hat.

      Auch wenn ich zuversichtlich sein will und daran glauben möchte, dass alles gut geht, beschleichen mich immer wieder Sorgen und Ängste:
      - was, wenn es keine intakte Schwangerschaft ist?
      - wenn das Baby nicht gesund ist?
      - wenn es zu einer FG kommt?
      - wenn es Zwillinge wären, schaffen wir das dann überhaupt? Hoffentlich ist es nur eins...
      usw.

      Kennt ihr solche Gedanken auch?

      Liebe Grüße

      • Hey Liebes!

        Ich teile deine Ängste! Hatte auch eine MA mit AS in der 12SSW (8/18)...bin heute in die 7SSW gerutscht und habe such am Donnerstag meinen ersten Termin bei meiner FÄ...

        Meine größte Angst ist, dass der Klexx nicht am richtigen Platz ist...

        Ich denke wir müssen unsere Angst überwinden und aufhören zu lesen ;-)

        Wir könnten uns ja am Donnerstag einmal austauschen wenn du magst ;-)

        • Hallo du Liebe,
          vielen Dank für deine Nachricht.
          Beruhigend, dass ich nicht alleine damit bin.
          Ja, sehr gerne können wir uns am Donnerstag austauschen.
          Wünsche dir einen schönen Tag und hoffe, wir können heute beide zuversichtlich sein.

          LG

      Heyy, mir geht es ähnlich, hatte zwar noch keine FG bin aber das erste mal schwanger und habe Typ 1 Diabetes. Kann deine ganzen Ängste total nachvollziehen. Bin erst in der 5. Woche& habe aufgrund meines Diabetes am Freitag schon den ersten FA Termin. Hoffe auch dass man vielleicht schon was sieht und sich der Krümel an der richtigen Stelle befindet.
      würde mich ebenfalls über den weiteren Austausch freuen :)

    • Guten Morgen,

      ich hatte auch ein MA. Das kleine hatte bei 6+2 aufgehört zu wachsen. Festgestellt wurde das in der 10 SSW.

      Jetzt bin ich nach genau einem Jahr wieder schwanger 9+6. Bei 8+3 war mein erster FA Termin und da war alles gut. Mich beschleichen auch immer wieder Ängste, seit gestern ist es besonders schlimm. Donnerstag habe ich den nächsten Termin. Ich hoffe so sehr, dass alles gut ist.

      Lg -.sunshine.-

      Hallo :)

      Diese Ängste sind ganz normal :) das ist jetzt mein zweites Kind (bin 5+0) und ich mach mir auch so meine Gedanken.. Die Angst das was mit der Schwangerschaft nicht stimmt, ist ja verständlich..

      Ich seh das so: Dass du dir jetzt schon so viele Gedanken machst, zeigt dass du eine gute Mutter sein wirst :)
      Also versuch positiv zu denken, dann geht's deinem Krümel bestimmt auch gut :)

      Später wenn dein zwerg dann da ist, wirst du dich die nächsten 18 Jahre noch weiter wegen anderen Dingen sorgen müssen ^^

      Alles Liebe

    • Kann deine Ängste so gut verstehen. Hatte auch eine MA letztes Jahr im Mai in der 9 SSW.Nun bin ich wieder schwanger. Zuerst hatte ich jetzt Panik es könnte am falschen Platz sitzen. Diese Sorge konnte mir der Arzt nun nehmen. Man sah bei 6+0 SSW die embryonale Anlage und einen Herzschlag aber es hieß ich wäre erst in der 6 Woche. Da ich aber weiß wann mein Eisprung war, kann das nicht sein. Ich versuche positiv zu denken aber ich erwische mich immer wieder dabei, dass ich darüber nachdenke ob wieder was nicht stimmt.

      Wir müssen versuchen diese negativen Gedanken wegzuschieben;-)

      Und wie hier schon einige schreiben, man hat um seine Kinder ein ganzes Leben Angst. Meine große hat immer Schwindel und wir rennen von Arzt zu Arzt. Jetzt wurde ein MRT gemacht und ich habe Herzrasen, wenn ich daran denke nachher beim Kinderarzt wegen den Ergebnissen anzurufen. Meine Kleine hatte letzte Woche hohes Fieber, dass ich kaum mit Fiebersaft runter bekommen habe. Saß eine ganze Nacht bei ihr am Bett, weil ich Angst hatte ihr passiert etwas.

Top Diskussionen anzeigen