Wie wird das gemacht wenn ich auf mein Kind nicht aufpassen kann

    • (1) 21.01.19 - 15:57

      Hallo ihr lieben,
      Nächste Woche Mittwoch muss ich schon ins KH für eine lange Zeit.
      Um genau zu sein bis das Kind da ist, ich bin am Mittwoch dann 24+0.
      Wie mache ich das mit meinem Sohn ?
      Kann mein Mann Krank nehmen oder was anderes um frei gestellt zu werden?
      Wer übernimmt dann die Zahlung?
      Mein Kopf explodiert 🙄

      Oh nein Das tut mir leid 😟
      Ich musste auch in der letzten ss immer wieder im kh liegen 🙄
      Und ab der 28 ssw bis zur Geburt..
      Mein man wurde als Haushaltshilfe freigestellt
      Und wurde von der kk bezahlt..
      Allerdings war es nicht das komplette gehalt sondern ich glaube 65 oder 68% des Gehalts
      Ruf deine kk an und frag dir das nach..
      Alles gute dir..
      Du kannst zb auch deine Mutter oder so such als Haushaltshilfe angeben

      • Soweit ich weiß, darf eine Haushaltshilfe nicht mit einem verwandt sein, sonst zahlt die kk nicht. Das finde ich total dämlich. Meine Schwiegermutter hat ma den 1400km weg auf sich genommen und uns unterstützt, als ich laenger krank war. Eigentlich konnte sie sich die reise damals nicht leisten und musste geld leihen. Damals waren wir gerade nach dtl zurueck gekommen ( ich bin deutsche) und ich habe noch nicht gearbeitet und zwei kinder gehabt. Sprich, es war finanziell nicht üppig. Und die krankenkasse zahlt nur bei einer nicht verwandten Haushaltshilfe. Ist das etwa von Krankenkasse zu Krankenkasse verschieden oder ist es bei Schwangerschaften was anderes?

      Danke, mein Mann stellt heute den Antrag allerdings sagen die das man nur 4 Wochen bekommt.

(10) 21.01.19 - 18:23

Hallo ... oh mensch das tut mir aber echt leid für euch so stellt man sich das ganze ja nicht vor.

Ich kann dir sagen wie ich es schon oft auf der Arbeit (bin Krankenschwester) erlebt habe .. wir haben schon öfters Mütter in der Klinik gehabt die ihren Sprössling dabei hatten. Wir haben uns dann ein Babybett (je nach Grösse des Babys) aus der Kinderklinik bringen lassen. Das einzige was die Patienten selbst sich drum kümmern muss waren Essen, Windeln und so .... vielleicht klappt das ja auch bei euch so, dass wenn dein Mann arbeiten ist euer Kind bei dir ist.

LG Kerstin

Top Diskussionen anzeigen