Wehen

    • (1) 21.01.19 - 16:02

      Hallo Zusammen,


      Ich bin heute 38+3 und seit gestern Abend habe ich Wehen, auch die ganze Nacht. Der Schleimpropf ist heute Nacht ebenfalls abgegangen.

      Die Abstände sind noch sehr lang 30-40 Minuten. War dann heute morgen beim Frauenarzt zum CTG. Am CTG natürlich nicht eine so starke wehe :(. Dann bei der Untersuchung kam raus. Gebärmutterhals 2cm Muttermund noch zu.

      Mein Arzt meinte, es könne jetzt schnell gehen, kann aber auch noch dauern.

      Ich dachte immer man geht nach Abständen zwischen den Wehen. Aber wenn ich eine wehe habe, ist die so stark, dass ich irre werde.

      Hat jemand der vielleicht schon ein Kind hat damit Erfahrung? Woher soll ich denn dann wissen wann es los geht und wann ich ins KH muss?

      Vielen Dank für eure Beiträge.

      Liebe Grüße Hippo :)

      • Ins KH gehen wenn du dich entweder nicht mehr wohl fühlst oder die Abstände bei 5-7 Minuten sind.

        Vielleicht hilft dir die Badewanne oder treppensteigen. Yogi Tee Classic soll auch anregend wirken.

        Hör einfach auf dein Bauchgefühl.
        Als ich im KH ankam war mein Gbmh auch noch nicht ganz verstrichen. Sollte dann erstmal ne Stunde Treppen steigen

      Das erinnert mich an das ende meiner letzten Schwangerschaft. Ich saß morgens noch beim Arzt. Auf dem ctg keine wehe zu sehen. Mein Arzt hat mir dennoch geglaubt das ich welche habe und meinte, nach der Untersuchung, es wird heute noch losgehen. - Jaha, ich glaube eher nicht - war mein Gedanke dazu. Zu hause war ich dann so unruhig und habe mich nicht meht wohlgefühlt. Mein kleines Baby kam an dem Abend noch gesund und munter auf die Welt. Die Abstände der Wehen haben sich erst ca vier Stunden vor der Geburt eingependelt und verkürzt. Davor war es ein auf und ab.

      Lg

      Ich fand bei meiner ersten Schwangerschaft die Aussage meiner Hebi ganz hilfreich (wobei es dann letztlich mit nem Blasensprung anfing)
      "Wenn man nicht mehr in der Lage ist im Stehen zu Bügeln, ist es langsam Zeit sich fertig zu machen". Ist natürlich Bildlich gesprochen. Aber ich denke n guter Ansatz. Solbald Du anfängst Dich iwo fest zu halten, drüber zu beugen, anständig veratmen musst, dann wirds langsam Zeit.
      Wenn man reden und ohne Unterbrechung spazieren gehen kann, kannst noch Daheim bleiben.

      Alles Gute für die Entbindung

Top Diskussionen anzeigen