Müdigkeit und Schwindel

    • (1) 23.01.19 - 11:00

      Guten Morgen ihr Lieben,

      Eigentlich ging es mir bis vor ein paar Tagen ganz gut aber im dem letzten Tagen bin ich extrem Müde und heute morgen kam noch Schwindel dazu.. bevor ich aus dem Bett ausgestanden bin kam schon der Drehschwindel, ich bin jetzt seit 3 Stunden wach aber so richtig kommt der Kreislauf nicht in den Schwung.. könnte deswegen heute nicht arbeiten gehen, sitzen ist schon schwierig😅

      Ach ja, bin jetzt 10+4

      Hat jemand Erfahrung damit? Was kann ich dagegen tun oder kann man überhaupt was dagegen tun? Muss ich mir sorgen um das Baby machen? Meine FA ist ab morgen in der Praxis, wollte aber von euch vorab fragen

      Danke 😘

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Kreislauf Problemen hatte ich auch, bis fast zum umfallen. War aber alles In Ordnung. So viel kann man nicht machen

        Traubenzucker..
        Langsam aufstehen..
        Regelmäßig essen & nicht zu wenig..
        Viel trinken, ich brauch mindestens 3 Liter..
        & nicht im Halbschlaf aufstehen und rumlaufen...
        Ich benötige, viel Zucker zur Zeit ..

        Mein FA sagte nur, viel viel trinken.

        • Danke 😊
          Man nimmt ja alles mögliche in Kauf solange es dem Baby gut geht, das ist die größte Sorge))

          In welchen Wochen hattest du das so extrem?

          • In der 12ten Woche. Bin jetzt in der 13ten.
            Mir geht's auch besser, aber trotzdem versuche ich meinen Kreislauf als vorzubeugen. Die letzten Erfahrungen haben mir gelangt & die Angst danach, das dir der größte Teil antwortet. Du musst ins Krankenhaus, das ist nicht normal. Mit deinem Baby stimmt was nicht, hat mir auch gelangt. Ich wusste ja zwar iwie das Der Kreislauf absacken kann,wenn ich mich nicht an die Regeln halten. Aber Angst machte mir die Sätze trotzdem & war ich erleichtert als ich Mini auf dem US Party machen gesehen habe 😍 bei meinem regulären FA Termin.
            & der FA auch sagte, das es völlig normal ist...

            • Ja genau das gleiche ging mir auch durch den Kopf, vielleicht ist das Baby mit Sauerstoff unterversorgt oder weiß Gott was.. auch das mit dem US ist so eine Sache, wenn alles gut ist man der glücklichste Mensch auf Erden aber vor dem US ist es echt nervenaufreibend ))

              Nach dem Frühstück geht es schon wieder, bin zur Arbeit gefahren damit ich nicht alleine mit meinen Gedanken bin#rofl

              Danke für deinen beruhigenden Worte#verliebt

      Huhu,

      Bei mit persönlich liegts am niedrigen Blutdruck. Ich trinke dann meist einen Kaffee und allgemein viel Wasser. Nach einer Weile gehts dann auch.

      Alles Gute!

    • Bek mir hilft leider kaum was wenn ich es habe das aber richtig und von jetzt auf gleich egal wie viel ich grad getrunken oder gegessen habe . Leider aber mein Baby geht’s gut 😊 bin sogar schon paar umgekippt . Toi toi toi nie weh getan außer einmal bisschen am klein Finger 🙈 habe Stützstrumpfe bekommen wirken auch nicht grad Wunder bek mir außer das die Jucken und rutschen, voll nervig . Ich nehme dann Trauben Zucker und Beine hoch machen dann kommt das brechen dazu aber es ist zum Glück weniger geworden kommt vielleicht 2 mal die Woche noch vor .
      Aber die Tipps hier die du bekommen hast sind schon gut viel trinken , achten das der Magen nicht leer wird und vielleicht helfen dir die Stützstrumpfe?? Alles gute 🍀
      Lg Sabrina mit Melina(4)💗 an der Hand und Baby Boy im Bauch 💙

      • Stützstrümpfe hab ich leider nicht, aber hab jetzt gefrühstückt und ein Kaffee getrunken und mir geht es schon besser

        Blöd nur wenn es jeden Tag so ist, dann kann ich wahrscheinlich nicht mehr arbeiten gehen 😕

        Ich finde diese Sorge um das Baby ist echt das Schlimmste in solchen Situationen- man versucht sich durch eure Posts aufzumuntern aber bisschen Sorge bleibt trotzdem- hoffentlich gehts dem kleinen Gummibären gut ☺️

        • Bestimmt geht’s dem Baby gut 😊 ich bin auch total beunruhigt und mach mir an den Tagen immer sorgen um den kleinen . Aber zum Glück geht’s dem Baby Supi . Ja die Stützstrumpfe hat mir meine Frauenärztin verschrieben dann kam jemand aus der Apotheke und hat meine Beine vermessen und dann 4 Tage später hab ich die bekommen . Aber bringen tun die mir nix bin trotzdem schon 1 mal umgekippt 🙈 aber vielleicht helfen sie dir wenn es bek dir nicht besser wird oder öfters vor kommt . Lg

          • Hab vor kurzem mit der Vertretungsärztin telefoniert, die sagte auch dass ich mich um das Baby nicht sorgen muss aber die hat mir empfohlen Wechselbäder zu machen und ein Kreislauftraining#huepf (was auch immer das ist..) - wenn es nicht besser wird, dann soll ich in die Praxis kommen

            • Ok . Ach und Wechsel Dusche machen für den Kreislauf anzuregen das würde mir auch noch gesagt ich habe das morgens und abends aber so wirklich bringt es mir nix aber vielleicht dir ??

              • Ich bezweifele das ehrlich, vorallem ich bin voll die Frostbeule, aber ich werde versuchen ausgiebig spazieren zu gehen abends - bei sitzender Arbeit gibt es nicht viel Bewegung, daher kommen vielleicht auch die Kreislaufbeschwerden

                • Ich bin auch voll die Frostbeule ich muss aber machen weil wenn ich es nicht mache muss ich brechen beim duschen weil mir so übel wird 🙈
                  Aber ansonsten hilft bei mir nix selbst Bewegung nicht da mir dann übel wird und ich brechen muss . Bin fast täglich ausgenoggt aber wird alles .
                  Lg

    (15) 23.01.19 - 12:00

    In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich das auch extrem bis ca zur 12. Woche
    Ruh dich aus und nimm dir die Zeit für dich !!

    Jetzt bin ich erneut Schwanger- schwindelig ist mir sehr aber mit der Müdigkeit gehts.

    Lass es dir gut gehen 😊

    • (16) 23.01.19 - 12:15

      Danke ☺️

      Hab schon überlegt ob die Müdigkeit mit Eisenmangel zusammen hängt - werde dies bei der FA auf jeden Fall ansprechen :-)

      • (17) 23.01.19 - 20:53

        Eisen wird ja normalerweise getestet.
        In meiner ersten Schwangerschaft habe ich Eisentabletten bekommen ( allerdings erst später) der Wert hat sich dadurch kaum verbessert
        Aber wie gesagt, es ist meist nur die erste Zeit
        Alles Gute für euch

(18) 23.01.19 - 12:17

So ging es mir zu der Zeit auch oft ich war ca die ersten 4 monate ein wrack ständig extrem müde, Schwindel war oft so schlimm das ich mich richtig zur Arbeit gequält hab und angst hatte auf dem weg dahin umzufallen.. denn auf arbeit angekommen lief ich Rum wie ein unmotivierter blasser Geist ständige Übelkeit kam auch dazu die tage kamen mir endlos lang vor und mir war nur noch zum heulen zumute. An manchen Tagen war es mir wirklich zuviel da hab ich mich denn krankschreiben lassen durfte mir denn zwar blöde Kommentare anhören aber das war mir egal wenn es dir nicht gut geht denn brauchst du kein schlechtes gewissen haben wenn du mal zu Hause bleibst und dich ausruhst. Das geht auch wieder vorbei bin jetzt 28.woche und seid einigen Wochen fühle ich mich wieder richtig gut. Alles gute:)

  • Ich arbeite im reinen Männer Beruf und bin die einzige Frau da 😅 also Verständnis erwarte ich garnicht erst))

    Ich fahre mit dem Auto und habe echt heute morgen gedacht: lieber bleibst du zu Hause bevor was passiert - also hatte schon alles mögliche an Anzeichen die kamen und gingen, aber Schwindel finde ich persönlich am Schlimmsten bisher - da ist man echt außer Gefecht 🤔

Top Diskussionen anzeigen