Abendübelkeit -.-

    • (1) 25.01.19 - 22:21

      Huhu,
      Ich bin in der 7. Ssw u die abendübelkeit hat mich voll im Griff. Morgens, vormittags ist alles prima. So bis zum späten Nachmittag. Dann kommt es mit einem Schlag...habt ihr Tipps?
      Ich esse schon mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. Was kann ich noch tun? Ich tröste mich damit, dass mein FA gesagt hat das die Übelkeit für eine stabile SS spricht.
      LG dani mit Noah (7 jahre), Jonas (6 monate) u blaubeere im Bauch (6+0)

      • Sea bands schon ausprobiert? Ich leide mit dir virtuell. Mir war auch abends immer übel. Schon gemein, da kann man sich nicht mal krank melden wenn es einem tagsüber gut geht...

        • Hey,
          Nein davon hab ich mal gelesen. Gibt es die in der Apotheke?
          Ich muss mich zum Glück nicht krank melden, da ich in Elternzeit bin. Tendenziell ist es sogar besser, das es erst nachmittags/abends los geht. Da kann mein Partner mir den kleinen ein bisschen abnehmen.
          Aber die gültigen Regeln gegen morgenübelkeit, kann man ja bei abendübelkeit nicjt unbedingt anwenden. Wie z.b. eine Kleinigkeit essen vor dem aufstehen..
          LG u Danke für den tipp

          • Ja ich hab meine in der Apotheke gekauft. Essen hat bei mir trotzdem geholfen. Auch wenn ich nicht wirklich Hunger hatte ne halbe Scheibe Brot oder so hat dennoch den Magen beruhigt.
            Dann ist ja gut wenn dir abends zeitlich besser passt als morgens 😂 wie gesagt ich fand's irgendwie unfair...

      Hallo, ich hatte das auch in beiden Schwangerschaften. Ich habe bei meiner Tochter nicht viel finden können, was mir geholfen hat. Kakao und Cola waren die Sachen, die am besten drinnen geblieben sind.

      Nicht grade gesund aber es war besser als nichts und in dieser Schwangerschaft hat meine Gyn mir erklärt das die Übelkeit und das erbrechen daher kommt, das man in der Schwangerschaft seinen Blutzucker nicht so gut aufrecht erhalten kann, was erklärt warum diese süßen Sachen geholfen haben.

      Dieses mal habe ich versucht regelmäßig zucker zu mir zu nehmen (nur aus gesünderen Quellen) und das klappte recht gut, wobei die Hyperemesis diesmal auch nicht so ausgeprägt war.

      Alles liebe für dich, halte durch.

      Also ich leide voll mit dir mit. Mir helfen cashew kerne ganz gut, Apfel und biojogurth. Aber immer nur zeitweise. Auch Wasser trinken lindert die Übelkeit kurzzeitig. Ansonsten nehme ich noch B Vitamine. Die sollen wohl helfen und sich gut gehen müdigkeit sein. Das einzige was mir wirklich hilft ist bald ins Bett gehen und schlafen. Da ist mir weder schlecht noch bin ich müde.😅 ich bin jetzt in der 9 ssw und hoffe es ist dann zur 12 vorbei 😋

    • Oh ja, in allen 3 SS hatte ich das.. in der jetzigen schlimm mit Erbrechen. Danach ging es bissl besser 🙄
      Bekomme meinen 3. Jungen und war mir schon fast sicher, dass es wieder einer wird, weil es eben genauso ist 😅 Bedeutet ja nix - weiß schon..
      In der 14. SSW ließ es nun merklich nach! Hab ab Nachmittag echt gemerkt wie‘s schlimmer wird. Ein Apfel ging immer gut und half für den Moment. Hatte aber den ganzen Tag so einen ekligen Geschmack im Mund und hab öfter Lutschbonbons gelutscht, vor allem mit Zitrone. Kalter Cranberrysaft half auch mal kurze Zeit oder eine Scheibe Toast. Vomex half mir null... Bin meist früher ins Bett gegangen 🙈
      Wünsch dir alles Gute🍀🍀🍀

      Huhu...ich hatte das in meiner jetzigen SS auch extrem - ab 16 Uhr ging es los... 🤢...zum Glück aber ohne Erbrechen.
      Mir half nur stündliches Essen (so dass ich immer genug im Magen hatte und der Blutzuckerspiegel nicht absackte). 🙈 Mit Anfang der 12. SSW war der Spuk von einem auf dem anderen Tag vorbei.
      Ich kannte das vorher auch gar nicht - in meinen ersten SS war mir nicht ein Mal übel. Liebe Grüße

      • Hey..ich leide mit Dir :(
        Mir hilft tatsächlich auch nur essen, wobei ich mir abends um 22/23 Uhr nicht ständig noch eine riesige Portion „reinhauen“ will..deshalb versuche ich es seit zwei Tagen mit Knäckebrot/Filinchen...ansonsten versuche ich auch zeitig zu schlafen..
        Bei meiner Tochter fing es in der 8SSW an und nun schon in der 6SSW..
        Seabands haben mir nicht wirklich geholfen und Nausema auch nicht..derzeitig nehme ich Nux Vomica Globuli..
        Halte durch :)
        LG

Top Diskussionen anzeigen