Migräne

    • (1) 26.01.19 - 18:49

      Guten Abend,
      habt ihr eine Idee was man gegen Migräne noch tun kann?
      Leider leide ich seit Tagen an so starker Migräne mit Erbrechen. Paracetamol hilft nicht und viel schlafen etc mache ich auch schon. Der Kopf pocht, dass es kaum noch auszuhalten ist.
      Vielleicht hat ja jemand von euch noch eine Idee :(

      • Hallo, das hatte ich Anfang der Schwangerschaft auch 😏war ganz schlimm aber, ausser viel Ruhe und Schlaf viel trinken ich glaub ich hab auch zu wenig getrunken habe ich mich noch mit japanischen heilöl eingerieben da wo der Schmerz war. Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe es wird bei dir auch bald besser wie weit bist du denn? Bei mir wurde es mit dem 5. Monat besser nun hab ich noch 4 Wochen bis zur Geburt 😍

        Ich hatte das früher häufig und leider jetzt in der Schwangerschaft auch regelmäßig über mehrere Tage. Es ist sehr anstrengend und ich versuche es meist ohne Medikamente und mit Schlaf und Ruhe. Aber das ist mit einem Kleinkind leider nicht so einfach. Hausarzt und Frauenarzt haben gesagt, lieber eine Tablette, als den Stress der Schmerzen über einen längeren Zeitraum. Paracetamol hat mir auch nicht geholfen, IBU dagegen besser. Sumatriptan sei in der Schwangerschaft auch ok, wenn es gar nicht anders geht.
        Wünsche dir gute Besserung.
        VG Anke

        Hallo,

        ich hatte das in der 8. und 14. Woche und kann nachvollziehen wie es Dir geht.
        Ich hab zusätzlich noch kalt, warme Wechselduschen der Waden gemacht und hab Aconit Schmerzöl genommen.
        Viel, viel trinken und Magnesium.

        Gute Besserung!

        Lg

      • (5) 26.01.19 - 19:42

        Hallo!

        ich leide seit dem ich ca 12 war an Migräne, bei mir dürfte das aber hormonbedingt sein, weil Anfälle sind in Schwangerschaft und stillzeit deutlich seltener. Normalerweise hilft bei mir eigentlich nur schlafen und wenn ich es rechtzeitig erwische auch Schmerzmittel in Verbindung mit Koffein.

        was ich aber vorhabe nach der nächsten stillzeit auszuprobieren, falls sie so schlimm wiederkommt, wie sie einmal war ist akupunktur.
        Meine Osteopathin hat mir erzählt sie macht das auch bei ihrer Schwester, die früher auch stark darunter lit und jetzt schaft sie manchmal sogar ein halbes Jahr ohne Anfall. hab auch schon von anderer Seite gehört wo es geholfen hat. einen versuch ist es allemal wert, denk ich. in der Schwangerschaft ist das denke ich auch möglich. da wird akkunktur ja auch bei verschiedenen Beschwerden und zur geburtsvorbereitung eingesetzt. bei der geburtsvorbereitenden habe ich schon positive erfahrungen gemacht.

        lg

        • (6) 26.01.19 - 19:46

          aja und gegen die Übelkeit könnten auch die akupressuramrbänder (sea bad aus der apotheke) helfen. Ich verwende sie gerade gegen schwangerschaft Übelkeit, sie können aber auch gegen migränebedingte Übelkeit eingesetzt werden.
          bin jetzt 22.ssw u d verwende sie seit zwei drei Wochen und hab den Eindruck, dass sie etwas helfen.
          gute Besserung!

      Danke für eure Antworten. Ich bin ab morgen in der 13. Woche. Da ich leider gestern wegen einer sehr starken plötzlichen Blutung ins Krankenhaus musste zur Kontrolle, traue ich mich grade gar keine Tabletten zu nehmen, auch wenn eine oder zwei Ibus vielleicht auch nicht unbedingt schädlich wären.
      Habe leider seitdem auch Bauchweh aber es ist irgendwie auszuhalten. Mit dem Baby war im Ultraschall alles ok und man konnte leider nicht feststellen woher die Blutung kommt. Der psychische Stress ist für Migräne dann natürlich auch nicht grade hilfreich. Meine Nerven sind grad echt dünner als ein Faden durch die ganze Angst. Die letzten 6 Wochen hatte ich starke Übelkeit mit Erbrechen und stand kurz vor einem Klinikaufenthalt. Jetzt wurde es vor einigen Tage endlich besser und ich bin wieder in die Arbeit gegangen und gestern dann in der Arbeit dieser Schock. So viel Blut habe ich echt selten gesehen. ...
      Die Akupressur Bänder habe ich schon, ich merke leider keine Besserung. Akupunktur versuche ich nächste Woche nochmal von meiner Hebamme.

      Ich hatte es auch sehr stark in dieser Schwangerschaft. Jeden Tag Migräne... Aber auch ich habe nur im Bett gelegen und hatte alles dunkel... Ich kann dir sagen es wird wieder besser. Ich hatte es ab der 5 Woche halt täglich und ungefähr zur 13 /14 ssw wurde es schlagartig besser und seit dem keine einzige Attacke mehr.. Fühl dich gedrückt.

Top Diskussionen anzeigen