Utraschallbild und Gewicht normal? Wie ist Eure Erfahrung?

    • (1) 26.01.19 - 19:45

      Hallo zusammen,

      werde zum ersten mal Papa und bin aufgeregt und hoffe dass alles gut wird. Ich muss sagen, dass mich Ultrashallbilder immer wieder aufs Neue erschrecken. Auch die Kinder auf den Klinikseiten sind durch die Bank nicht sonderlich hübsch. Bei dem Bild aus der SSW25 und vorher vermisse ich einfach das Kinn von meinem Kind. Es sieht komisch aus!? Das Gewicht lag bei 700g auch recht niedrig und meine Frau nimmt kaum zu und kotzt viel. Der Kleine ist zwar aktiv, aber so richtig viel merke und sehe ich am Bauch von den Bewegungen nicht (SSW28), daher Frage ich mich ob dass alles normal ist. Was meint ihr zu dem Bild und den Maßen/Gewicht? Ich hoffe das der Kleine trotz künstlicher Befruchtung und Risikoschwangerschaft gesund und munter wird.

      Gruß Karsten

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Huhu für die 25ssw war das Gewicht auf jeden Fall in Ordnung und auch das Gesicht sieht für mich ganz normal aus 🙂auf Ultraschallbildern sieht sehr oft manchmal merkwürdig aus weil sich evtl. das Baby bewegt.
        Mach dir keine Gedanken und auch jeder Bauch wächst anders schnell,kenne welche die hatten bis zum Schluss kaum Bauch und das Baby war top entwickelt 🤗

        (3) 26.01.19 - 20:17

        Von den Bildern her kann ich dich beruhigen 😄 unsre große Kleine hatte ihr Gesicht immer auf den Fotos in die Plazenta gequetscht 🙈 sie sah furchtbar unförmig aus! Auch nach der Geburt sehn die Babys bläulich, knautschig, rot aus 🥰 aber es wird dir sowas von egal sein! Du siehst DEIN verknautschtes Baby das erste Mal und wirst verzaubert und verliebt sein!!

        Alles wird gut 🍀

        Hallo.
        Alles ganz normal, Gewicht ist auch super. Hab mich am Anfang bei den US Bildern auch immer gefragt wo mein kleiner Junge sein Kinn vergessen hat 🙈

      • Da Bild ist doch schön, man sieht die Nase den Mund die Augen, es hat sein Gesicht beim US gedreht.
        Mein Mann konnte sein Kind nur ganz selten von den Bewegungen her spüren und sehen schon gar nicht aber es ist gesund und munter. Mittlerweile schon fast 7 Monate alt. Jedes Kind entwickelt sich anders auch im Bauch, dass Gewicht ist von der Woche her in Ordnung. Bei uns war es in der 30Woche schon ganz schön schwer und bei der Geburt bei 40+5 war das Gewicht gerade mal 3300g auf 54cm.
        Macht euch nicht verrückt es geht alles gut😉

        Guten Morgen,

        erstmal ein Lob an dich es kommt selten vor das sich ein werdender Papa auch mal traut seine fragen so öffentlich zu stellen.

        Dein Kleiner hat alles da wo es hingehört das Bild ist wunderschön, er hat eine super süße Stupsnase. Wieso soviele Bilder komisch aussehen erklärt sich daran das der Frauenarzt beim Schallen meist etwas Leichten bis teilweise Mäßigen Druck ausübt um alles genau sehen zu können das mögen die kleinen überhaupt nicht sie spüren nämlich schon nach kurzer Zeit ob es Mama, Papa oder ein Fremder ist der da auf ihnen rumtatscht und meisten Verstecken sie sich dann weil es vll sogar etwas kalt wird in dem moment oder nicht die gewohnte Wärme von mama oder papa ist.

        Bei unserem ersten US Bild sag man zum beispiel keine Beinchen die waren sehr nah an den Körper gepresst und beim 2ten hat er sich so schön gedreht das mein Mann dachte er hat einen riesen Blähbauch *lach*.

        Mach dir nicht zuviele gedanken.. leg doch mal deine und die Hand deiner Frau auf den bauch und redet mit eurem Bauchzwerg du wirst bemerken es wird mit Bewegungen reagieren =)

        Alles gut euch 3en

      • Hallo,
        das Gewicht ist ganz normal, auch wenn sich deine Frau viel übergibt, das bisschen an Kalorien, was euer Baby braucht, bekommt es trotzdem bei funktionierender Plazenta. Das Kinn kann etwas "fliegend" aussehen, weil der/die Kleine ja noch keine Zähne hat und evtl etwas nuckelt, saugt. Zudem ist es ja nur Ultraschall, kein Foto! Also, alles ist gut soweit, sonst hätte ein Arzt auch schon was gesagt. :-)
        LG

        • Hallo zusammen, ich bin ja immer recht ängstlich und ich glaube ich beim nächsten mal bleibe ich besser zu hause oder erspare mir den Anblick des Ultraschalls. Es ist zwar total spannend und ich weiß auch, dass die Bilder kein Porträt abbilden, aber so richtig kommentieren oder Fragen beantworten macht die Frauenärztin auch nicht. Jetzt habe ich mein Kinn! Aber was für ein riesen Kinn und solch eine Veränderung nach 3 Monaten!? Solche Bilder verunsichern mich. Erst kein Kinn jetzt Riesenkinn oder wie kann man sowas interpretieren?

Top Diskussionen anzeigen