2. Schwangerschaft—> 2. junge 🙈😢

    • (1) 28.01.19 - 15:28

      Hallo,

      Wir waren am Freitag bei der NFM und die Ärztin ist sich sicher ( schaut ja auch so aus ), dass es wieder ein Jungen wird!
      Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich schon bissl geknickte war / bin ...
      Ansich weis ich ja dass das quatsch ist weil wir auch gesehen haben, dass der Zwerg gesund ist...
      aber irgendwie der „ Traum „ von rosa und Glitzer ist halt nun ausgeträumt...
      gehts denn noch wem von euch auch so?
      Danke

      • Ich wollte beim 2. auch immer unbedingt ein Mädchen haben, haben sämtliche Theorien beim „üben“ probiert wie es klappen kann... und es hat gar nicht geklappt, ich wurde gar nicht schwanger. Irgendwann war ich froh dass ich überhaupt schwanger wurde und denke inzwischen ein 2. junge ist auch schön. Glaub mein Großer kann auch mehr mit einem Bruder anfangen 🙈 ich weiß aber noch nicht was es wird, aber ich hab wieder einen Jungen in Gefühl 😉

        Nein. Und ehrlich gesagt kann ich langsam diese ständigen Posts über das „falsche“ Geschlecht nicht mehr ignorieren...

        Ich frag mich wieso der Mensch nicht glücklich sein kann ein gesundes Kind zu bekommen. Zumal jeder weiß das die Wahrscheinlichkeit bei 50:50 liegt.

        Für jede Frau mit unerfüllten Kinderwunsch packt ihr in euren Posts eine Ohrfeige dazu.

        Das musste ich mal rauslassen, weil diese Post sich in letzter Zeit häufen 😤.

        Und nun gerne Shitstorm für mich, weil ich kein Verständnis habe!

        • Ich glaube jeder ist froh über ein gesundes Kind. Auch die TE.

          Trotzdem finde ich es in Ordnung, wenn man sich ein bestimmtes Geschlecht wünscht oder sich über gewisse Eigenschaften/Begabungen des Kindes(die man vielleicht selbst oder der Partner hat) freuen würde.
          Ich glaube jeder hat so seine Vorstellungen wie das Kind sein sollte. Sei es ob es ein Mädchen wird, oder ob es die blonden Locken der Oma erbt, es gut in der Schule sein wird usw.. Das ist finde ich normal und nicht verwerflich. Aber man liebt sein Kind auch dann, wenn es diesen Vorstellungen in der Schwangerschaft ganz und gar nicht entspricht.

          So viele Mütter haben (gerade beim letzten Kind) ein Wunschgeschlecht und sind dann trotzdem überglücklich wenn sie ein Baby mit anderem Geschlecht im Arm halten.
          Jeder wünscht sich ein gesundes Kind und würde ein krankes Kind trotzdem genauso lieben.

        • Bin genau deiner Meinung ich kann es auch nicht verstehen wie man überhaupt so denken kann...ich meine klar jeder hat irgendwo ein Wunsch aber. Schreibt es wenigstens nicht stellt euch vor dem Spiegel und seid dankbar für das was ihr bekommen habt weil es viele gibt die es sich wünschen Eltern zu werden...bei mir war es auch nicht leid schwanger zu werden und am Ende wurde ich durch ein Icsi schwanger deshalb kann ich auch diese Mädchen junge Traum nicht nachvollziehen...seid einfach mal Gott dankbar

      Nach 4 Jahren kiwu sorry kann ich sowas einfach nicht verstehen! Oh traurig es ist ein Junge... Mensch sorry will dich nicht angehen aber freu dich mal gibt Frauen die gar nicht schwanger werden können und von so einem Augenblick nur träumen können!!! Echt da könnt ich nur kotzen ! Ohne Worte sowas... die Sorgen hätte ich auch gern...

    • Ich muss sagen, dass ich einen Jungen wollte und als es Junge hieß, war ich doch kurz etwas überrascht und dachte hm... das zweite Mädel wäre auch toll gewesen. Quasi hab ich bekommen was ich wollte, damit starb aber automatisch die andere Option, vielleicht ist das bei dir ja auch so.

      Ich kann es nachvollziehen, das enttäuschung entsteht obwohl alles dran und Gesund ist. Meine Schwester wollte so gerne ein Mädel und es wurde ein Junge, wir alle mussten uns daran gewöhnen, damit hatte keiner gerechnet.

      Ich denke das vergeht wieder und man besinnt sich wieder auf das Wesentliche, nämlich die Gesundheit.

      Und es hat ja auch viele Vorteile, man kennt sich mit den Geschlechterspezifischen Besonderheiten aus und hat schon viele Klamotten.

      Da kann ich nur den Kopf schütteln 😡

      Da hab ich keine Worte übrig 🤦😰

      Sehr traurig für deinen Sohn!

      bin mit dem ersten Baby Boy schwanger und muss echt sagen, ich habe bisher keine einzige Frau (beim SS-Yoga, SS-Sport und Geburtsvorbereitung) getroffen, die sich aktiv einen Jungen gewünscht hat. Immer und über all Mädchen, eine einzige, die sagte es sei ihr egal, sie hat allerdings auch eine Tochter bekommen.

      Kann dich wirklich gut verstehen, wir hoffen beim zweiten auch auf eine Tochter. Sorry wenn man halt so fühlt- und klar 10fach sorry für die, bei denen es garnicht klappt! Aber das man deswegen angemacht wird...

      Naja Süße - tolle starke Männer braucht das Land, unsere Söhne werden auch welche davon!

      Liebe Grüße

      Vielelicht bekommst du danach noch ein Kind?

      Ich kann dich verstehen.
      Ich bin erst in der 10.SSW mit dem 2. Kind und wäre auch im ersten Moment enttäuscht wenn es wieder ein Junge wird, das heißt ja nicht dass man ein Mädchen mehr lieben würde oder sonst was.
      Ich finde man darf in so einem Forum ruhig alle sorgen/Gedanken teilen ohne dass sich andere dadurch angegriffen fühlen sollten.
      Wir haben zwar "nur" 6 Monate geübt aber hatte in der Zeit auch eine fg, trotzdem darf ich dann doch wohl in der Schwangerschaft auch solche Gedanken haben und auch äußern oder?
      Klar ist es am wichtigsten dass das Kind gesund ist, aber man darf doch wünsche für sein Kind haben.
      Später wünscht man sich doch auch dass es beliebt ist, dass es mal erfolgreich wird, eine Familie gründet oder sonst was.

    Ich kann es nicht verstehen. Ebenfalls nicht den Satz: "Zum Glück diesmal nur eins."
    Ich habe kerngesunde Zwillings-Jungs und danach meine Tochter durch eine Chromosomenstörung verloren. Ich wünsche mir ein gesundes, lebensfähiges Kind, egal welches Geschlecht und auch nochmal Zwillinge würde ich wahrlich als Geschenk ansehen.
    Mich lässt dieses Denken innerlich wirklich brodeln, wenn man nicht erkennt, welch ein Geschenk das ist.
    Ich wünsche Dir, dass Du Dich über deinen gesunden Jungen freust.

Top Diskussionen anzeigen