Ödeme in den Füßen

    • (1) 28.01.19 - 22:48

      Hallo Ihr Lieben

      Habt ihr Tipps was ich gegen meine Ödeme in den Füßen machen kann?

      Liebe Grüße und Danke schonmal

        • (5) 28.01.19 - 23:05

          Ja so ist es an meinen Füßen und Knöcheln.

          Wäre für mich auch nicht sooo schlimm, wenn nicht dauernd einer aus dem Bekanntenkreis sagt wie schlimm das alles ist. 😡 Sowas macht einen echt wahnsinnig.

          Ich war heute bei meiner Gyn. Die hat sogar Gestose labor abgenommen. Es ist alles ok. Trotzdem ruft meine Mutter an und sagt ich soll lieber ins Krankenhaus fahren 🙈 da wird man doch irre.

          • Mütter 😂 Ödeme alleine sind wohl harmlos wurde mir gesagt, nur wenn so Sachen wie Bluthochdruck und Schmerzen im Oberbauch dazu kommen sind sie Warnsignale. Aber das hat dir deine Ärztin bestimmt erklärt.

      (12) 28.01.19 - 23:14

      Kompressionsstrümpfe wirken bei mir Wunder! Ich hab mir welche besorgt, die aussehen wie dünne Seidenstrümpfe (9 € pro Paar) und trage sie jeden Tag auf der Arbeit. Hab seitdem keine Ödeme mehr. Am WE brauche ich sie nicht, da ich dann öfter die Beine hochlegen kann.

      LG, babyelf mit 🌟 und babygirl inside (30+3)

      • (13) 28.01.19 - 23:16

        Du hast in der Schwangerschaft Anrecht auf zwei paar angefertigte.
        Ich hab ein bisschen zugezahlt und die sehen aus wie normale halterlose

    (14) 28.01.19 - 23:21

    Gehen die Ödeme über Nacht weg? Welche SSW hast du?

    • (15) 28.01.19 - 23:24

      37.ssw und nein sie gehen nicht über Nacht weg. Sind jetzt auch erst seit dem Wochenende so schlimm...

      • (16) 28.01.19 - 23:26

        Dann bitte geh zum Arzt. Bei mitwar es damals ein Anzeichen für Gestose. War auch damals 37/38 SSW. In der 40 ist dann damals die Panik in der Klinik ausgebrochen.

        (17) 29.01.19 - 07:38

        Ich hatte das auch richtig schlimm. Linderung verschafft vieles, helfen tat mir nichts. Als es richtig schlimm war war ich auch zu weit um noch strümpfe anpassen zu lassen.

        Nach der geburt geht schon der Großteil sofort weg. So war es bei mir. Innerhalb von zwei drei Tagen waren 15 kilo runter.

        Der Rest hat tatsächlich etwas gedauert, aber das ist dann auch egal. Du hast dann keine schmerzen mehr.

(18) 29.01.19 - 08:49

Ich hab leider auch welche. Auch ganz schlimm in den Händen. Lass dich von niemandem wahnsinnig machen, das gehört zur Schwangerschaft dazu. Solange du keine anderen Symptome bekommst, ist alles gut. Meine Hebamme hat mir empfohlen im toten Meersalz zu baden. Wenn es bei dir nur die Füße betrifft, reicht denke ich ein Fußbad. Ansonsten soll ich viel grünes und rotes Gemüse essen. Und so paradox das klingt man muss viel trinken. Ich hab auch keine Kompressionsstrümpfe, ich halte die letzten 5 Wochen einfach so durch. Mein Plan.

  • (19) 29.01.19 - 09:34

    Ich war ja gestern Beim Gyn und da war auch etwas eiweiß im Urin, aber das Gestose Labor und meine Blutwerte waren normal. Ist also noch keine Gestose. Wird jetzt regelmäßig kontrolliert.

    Ich habe gestern auch gebadet und dann permanent die Füße sehr hoch gelagert. Heute morgen ist es doch tatsächlich besser!

    • (20) 29.01.19 - 10:12

      Siehst du sehr gut. Bei mir geht es in der Nacht auch nicht weg. Wird eher schlimmer. Aber bei mir ist alles andere auch unauffällig. Kein Eiweiß, Blutdruck normal, keine Schmerzen, von daher. Ich hatte es mit Homöopathie versucht. Aber bei der ich war, das war der totale Reinfall. Da hätte ich das Geld auch zum Fenster raus werfen können. Und jetzt hab ich eine Praxis gefunden, die Akupunktur anbietet. Das werde ich nochmal ausprobieren.

      Klingt doch gut :).Bei mir ist es morgens immer am schlimmsten weil man nachts die Strümpfe nicht tragen soll. Füße hoch legen bringt bei mir leider nix.

      (22) 29.01.19 - 11:58

      Schwimmen hat bei mir kurzzeitig geholfen. Abends hat mein Mann das Wasser rausmassiert : Füsse auf seine Schultern legen, er reibt fest vom Fuss bis zum Knie..hat mir sehr gut getan.

Top Diskussionen anzeigen