Retrochoriales Hämatom in der Frühschwangerschaft

    • (1) 29.01.19 - 18:49

      Hallo ihr Lieben,

      wir hatten heute unseren 2. Ultraschall an 7+6 und es sieht soweit alles gut aus. Der Embryo ist 1,5 cm groß. Wir sind happy ❤

      Und es wurde auch die Ursache für meine frische Blutung vor zwei Wochen an 6+1 gefunden. Im Bericht steht retrochoriales Hämatom. Ich soll kein Sport machen und mich schonen. Ein Arbeitsverbot habe ich aber nicht bekommen.

      Hatte das jemand? Muss ich mir Sorgen machen? Wie verhalte ich mich jetzt am besten?

      Könnte das Hämatom auch größer werden? Ich blute ja seitdem nicht mehr. Nehme allerdings auch Progesteron und Magnesium. Wie lange dauert es, bis es vom Körper resorbiert werden könnte?

      Vielen Dank für eure Erfahrungen! 🌸
      LG -zimtstern-

      • "Muss ich mir Sorgen machen? Wie verhalte ich mich jetzt am besten?"

        Nein, du musst dir keine Sorgen machen. Und verhalten sollst du dich so, wie dein FA es dir geraten hat. Hämatome resorbieren sich in vielen Fällen in den ersten 4 Schwangerschaftsmonaten.

Top Diskussionen anzeigen