Fühlt ihr euch an manchen Tagen auch so furchtbar gestresst? Schadet das dem Baby?

    • (1) 30.01.19 - 08:50

      Guten Morgen zusammen,

      heute bin ich irgendwie total gestresst und abgehetzt :-(. Konnte nicht schlafen, musste direkt in früh zum Blut abnehmen an das andere Ende der Stadt, verpass meinen Bus, habe Hunger etc. und es ist noch nicht mal 09:00 Uhr. Schadet das dem Baby wenn man hin und wieder solche Tage hat? Bin in der 13.SSW.

      LG,
      Alex

      • (2) 30.01.19 - 08:54

        Solche Tage wird es immer geben, mach dir da Mal keinen Kopf.

        Ich hab hier eine quengelnde 16 Monate alte Maus, wenn es danach ginge wären alle jüngeren Geschwister geschädigt.

        Frühstücke erstmal in Ruhe, dann wird das schon wieder.

        (3) 30.01.19 - 08:55

        Ich glaube solche Tage hat jeder mal und eine intakte Schwangerschaft hält gewiss auch Stress aus, da brauchst du dir keine Gedanken machen.

        Ich hatte im 1. Trimester auch stark mit innerlicher Unruhe zu kämpfen und konnte dadurch auch oft nicht gut schlafen oder schwer einschlafen. Das ist mittlerweile aber viel besser geworden.

        Ich denke, du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Wenn dem Baby so schnell was passieren würde, wäre die Menschheit ausgestorben :)

      • Das Stress zu nennen, naja. Das ist ja sehr punktuell und nicht von Dauer. Das Baby kann deutlich mehr aushalten. Auch Frauen in wirklich anstrengenden Jobs, Herausfordernden Situation und in echtem Stress sind schwanger und bekommen gesunde Babys. Entspann dich und freu dich, dass der morgen jetzt durch ist

        Mit „Stress als schädlich“ ist dauerhafter EXISTENZIELLER Stress gemeint (Beispiele: Krieg, Vergewaltigung, Versklavung, Konstanter Psychoterror (nicht bisschen Mobbing), terminale Krankheiten,...) , nicht ein ganz normaler Alltag mit Höhen und Tiefen.

        Was du heute erlebst ist :“mit dem falschen Fuss aufgestanden“

        Weder schädlich noch schlecht.

Top Diskussionen anzeigen