Magnesium

    • (1) 31.01.19 - 10:47

      Hallo ihr Lieben!

      Wer braucht auch viel Magnesium? Wieviel nehmt ihr?

      Ich habe trotz hochdosiert Magnesium Wadenkrämpfe und Unterleibsschmerzen was ich als Wachstumsschmerzen (?) definiere 🤷!
      Ich nehme seit Monaten schon ca 800-1300mg Magnesium!
      Und es wird alles nicht besser... Absetzen ab 36+0 ist für mich unvorstellbar, ich habe teilweise richtige muskuläre Schwächeanfälle, hält paar Stunden an und wird dann besser!

      Hmm jmd ne Idee?
      Noch mehr nehmen?!

      LG mom mit Babygirl inside ❤️ bald 35 SSW 🌻

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 31.01.19 - 11:34

        Huhu Liebes,

        du nimmst schon echt viel, ganz doofe Frage, haut das nicht auf die Verdauung?

        Aktuell nehme ich Abends 1 Kapsel, mehr aber nicht mehr, weil mir das sofort auf die Verdauung schlägt 🙈

        Also noch mehr würd ich nicht nehmen, zumal wir ja i.wann absetzen müssen.

        Frag mal deinen Doc, hast du vllt einen anderen Mangel der das auslöst?
        Immerhin nimmst du ja schon mehr, als der Körper theoretisch benötigt 🤔

        Oder du brauchst eine andere dareichungsform, gibts sowas bei Magnesium?
        Weiße wie bei Fohlsäure, wo der Körper besser Fohlat? aufnehmen kannn?

        Ich würde denn Doc mal Fragen, ob er/sie ne schlaue Idee hat 😊
        Hatte der Diabetologe übrigens auch 😉

        Vg Skyler mit Prinz 33+2 inside 💙

        • (3) 31.01.19 - 11:41

          Nein, das wundert mich ja auch, ich vertrage das super gut! Deshalb habe ich ja gedacht das ich noch mehr nehmen kann 🤷!

          Mein Doc schiebt diese Phasen von Muskelschwäche auf die Psyche 🤔😂!
          Ich habe diese Phasen immer mit Erhöhung der Magnesium Dosis in den Griff bekommen, aber eben jetzt nimmer 🤷!

          Habe es jetzt heute mit Brausetabletten versucht, nicht die Tabletten, muss abwarten ob es besser wird!

          Oder ich lasse es einfach komplett weg, aber davor hab ich etwas Schiss 🙄!

          Was hat dein Diabetologe gesagt?! Was gibt es für ein Plan? Macht er den großen Test?

          LG

          • (4) 31.01.19 - 11:49

            Achso na klar Wadenkrämpfe etc. wegen der Psyche, logisch! 🤦‍♀️ Also hab selten sowas komisches gehört 🤔🤣

            Das mit denn Brausetabletten war vllt keine doofe Idee. Vllt hilfts ja, ich drück die Daumen 🌸

            Ansonsten mal mit dem Hausarzt sprechen ob das auch ein anderer Mangel auslösen kann.

            Ich soll morgen früh nüchtern in die Praxis kommen. Dort wird der Nüchternwert genommen und der Langzeitwert und da erstmal geschaut ob man daraus schon etwas schließen kann. Den Belastungstest muss ich erstmal nicht machen. 💃🎉
            Hoffe das wir da wirklich ohne den Test durch kommen 🙈

            • (5) 31.01.19 - 11:55

              Oh super das klingt sehr gut!
              Der HbA1c ist sehr aussagekräftig, und der Nüchternwert sowieso!
              Bin gespannt was raus kommt!

              Nüchtern hin kannst du oder?

              Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft auch soviel Magnesium gebraucht 🤷 keine Ahnung warum!
              Aber es ist diesmal tatsächlich etwas schlimmer!
              Ich bespreche das nächste Woche nochmal mit meiner Hebamme, vllt hat die ne Idee!

              LG

              • (6) 31.01.19 - 12:04

                Ich hoffe das die beiden Werte dem Diabetologen reichen 🙏

                Hab seit Monaten das Haus nicht mehr morgens bzw. nüchtern verlassen, keine Ahnung wie gut oder schlecht das geht 😂

                Ohja Hebi ist auch gut, die haben gerade bei Vitaminen & Globolis und sowas die Nase ja immer vorn 😁 Die hat sicher ne schlaue Idee!

Top Diskussionen anzeigen