Röteln Impfung / Titer überprüfen

    • (1) 31.01.19 - 13:42

      Hallo,

      hat bei euch der Frauenarzt den Rötel-Titer überprüft?
      Ich hatte vor der Schwangerschaft ein Info-Gespräch bei ihm. Er hatte mich nach der Rötel Impfung gefragt. Ich meinte, ich sei sicher, dass ich auf jeden Fall 1x geimpft worden bin und er sah anscheinend keinen weiteren Handlungsbedarf.

      Beim nächsten Termin, als ich schon schwanger war, hatte ich meinen Impfpass dabei und er meinte "alles in Ordnung".

      Nun erzählte mir aber eine Freundin, dass bei ihr vor jeder Schwangerschaft der Titer überprüft wurde.

      Meine Rötel-Impfung war 2000, da war ich 10 Jahre alt - es war meine einzige Rötel-Impfung.
      2003, also drei Jahre nach der Impfung wurde wohl der Titer überprüft und lag bei 1:64.

      Ist das jetzt in Ordnung? Kann man davon ausgehen, wenn ich damals immun war, bin ich es auch heute?
      Ich hatte zwischenzeitlich meines Wissens nach keinen Kontakt mit Röteln.

      Naja - es ist jetzt eh zu spät. Aber ich wüsste gerne, ob der Titer bei euch allen überpüft wurde?

      LG

      • Meine Röteln Impfung war 2003 und mein Titer wurde gerade überprüft und liegt bei 1:43 und es heißt ich bin immun

        Er muss es nicht vorher prüfen.
        Meine FÄ hatte mich aber nochmal geimpft.
        Somit wurde ich 3x geimpft und war trotzdem nur grenzwertig immun...

        1x impfen reicht meist nicht unbedingt.
        Aber in der ss wird der röteln titer normal nochmal getestet.

        • Hm - da wäre es doch sicherer gewesen, vor der SS den Titer zu testen und ggf. nochmal zu impfen.
          Genau deshalb war ich vorab bei ihm - um zu besprechen, ob ich irgendwas beachten muss.

          Wenn jetzt während der SS nochmal getestet wird, bringt das ja nichts. Impfen kann man nicht und reagieren nur wenn eine konkrete Rötel-Infektion vorliegt.

      Muss nicht unbedingt sein. Vor ein paar jahren wurde mein titer überprüft. Laut FA alles gut . Jetzt wurde mein titer zu Anfang der SS wieder geprüft und raus kam : fraglich, ob Schutz vorhanden. Ich muss mich nach der SS nochmals impfen lassen.
      Der titer kann trotz ausreichender Impfungen auch schneller runter gehen.
      Vor meiner SS hab ich bei meiner HÄ das impfbuch checken lassen . Sie meinte ich wurde 2 mal als Baby / Kleinkind und 1 mal mit 12 gegen Röteln geimpft, auf jeden Fall ausreichend. Scheinbar aber nicht, weil raus kam dass es fraglich ist, da nicht genügend titer vorhanden.

    Ich handhabe das so, dass ich in der 1. Schwangerschaft den Titer überprüfe und in Folgeschwangerschaften nicht mehr, wenn einmal ein Titer vorhanden war.

    Die STIKO empfiehlt grundsätzlich 2 Impfungen.

    Hm. Da hätte ich mich wohl vorher etwas genauer einlesen sollen.
    Dann hätte man den Titer vorher überprüfen und ggf. nochmal impfen können.

    Naja - ich hoffe einfach mal, dass von meiner 2000er Impfung noch genügend Immunität vorhanden ist.
    Gott sei Dank hab ich nicht allzu viel Kontakt zu kleinen Kindern. Das Risiko sollte überschaubar sein.

Bei mir wurde er alle 3 mal überprüft...
War jedes Mal immun :D

(13) 31.01.19 - 18:55

Wurde definitiv überprüft und das war auch gut so. Hatte trotz 2 Impfungen im kindesalter keinen Schutz! Naxh der Fg musste ich ein 3. Mal spritzen und nun ist der schutz ausreichend.

Top Diskussionen anzeigen