2 FG

    • (1) 01.02.19 - 15:49

      Hallo

      Ich möchte mal was fragen. Am 15. 1. Hab ich von meiner Kinderwunsch Ärztin einen positiven hcg wert mitgeteilt bekommen. Dann am 25. 1. Erster US fruchthöhle war 7 mm hcg 2000 aber man konnte noch nicjts sehen. Dann heute erneute Kontrolle Fruchthöhle 12 mm aber wieder nichts zu sehen hcg ist weiter schön angestiegen wie es sein soll. Jetzt soll ich noch ne Woche warten. Da ich keinen regelmäßigen Zyklus hab kann dir mir nicht sagen wie weit ich bin ES war ca um weihnachten rum denk ich Hat jmd Erfahrung damit ?

      Solange dein HCG wert steigt und gebärmutterschleimhaut auch alles top ist mach dich nicht verrückt man muss nicht immer was sehen in der Zeit hab hier schön öfters gelesen das einige ganz spät erst was gesehen habe sei positiv und geh zur nächsten Kontrolle bei der man dann bestimmt aufjedenfall was sehen wird vllt ist deine Ärztin ja nicht so gut im Ultraschall oder hat nicht das beste Gerät aber deine Blutwerte sagen ja das alles in Ordnung ist

      Liebe Grüße

    Jede Frau und jede Schwangerschaft ist anders. Es muss nicht gleich in einer Fehlgeburt enden. Vielleicht ist das Mäusl ja wirklich ein kleiner Eckenhocker. Warte erstmal noch ab. So lange noch keine Blutung oder große Schmerzen da sind, gibt es immer noch Grund zur Hoffnung.
    Drück die Daumen!

    • Vielen Dank für die liebe Antwort ja ich warte jetzt einfach Donnerstag ab. Ich hab den Eindruck sie will sich selbst nicht festlegen... Ich hab die Hoffnung das es wirklich ein eckenhocker ist.

Top Diskussionen anzeigen