Verdacht auf Eileiterschwangerschaft

    • (1) 03.02.19 - 14:16

      Hallo, ich habe heute morgen geschrieben wegen Blutungen. Bin ins kh gefahren und jetzt haben sie mich hier behalten wegen Verdacht auf eileiterschwangerschaft ! Es ist irgendwie Flüssigkeit da oder so..
      Hatte das schon jemand? Was kam raus?

      • (2) 03.02.19 - 14:20

        haben sie nix weiter gesagt ???
        wie weit bist du denn ??

        • (3) 03.02.19 - 14:26

          Also SST ist positiv, Schleimhaut stark aufgebaut! Mehr kann man noch nicht sehen weil erst in der 4+3 SSW bin! Blutung ist fast weg aber er meinte da ist Flüssigkeit die ein Anzeichen sein können auf Eileiterschwangerschaft. Musste Blut abnehmen und würde jetzt aufgenommen und soll nüchtern bleiben!

      Ich hatte bei 4+5 auch Flüssigkeit hinter der Gebärmutter. Sonst sah man nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut. Mein FA meinte auch, dass es auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen könnte. Genauso könnte es aber auch nur eine geplatzte Gelbkörperzyste sein. An 5+5 war dann Fruchthöhle und Dottersack zu sehen. Einige Tage später dann auch der Embryo mit Herzschlag...

      Je nachdem wie weit du bist, ist noch alles drin. Versuch dich zu entspannen und vertrau deinem Körper.

      • Ich hoffe sehr das es nichts der gleichen ist. Er hat mir jetzt nichts weiter erklärt. Aber kann er mir anhand der blut Ergebnisse überhaupt sagen ob es eine Eileiterschwangerschaft ist? Ohne das man was sieht?

    Ich hatte auch eine Flüssigkeit in der 4/5 Ssw im rechten Eileiter aber meine Frauenärztin meinte das könnte vom Es her sein .
    Lg Sabrina mit Melina an der Hand und Baby Boy im Bauch 20Ssw 💙

    • (10) 03.02.19 - 14:38

      Ich hoffe auch sehr das alles in Ordnung ist 👏🏼 Och weiß nur nicht ob sie anhand des bluttest 100 Prozent sagen können ob es eine Eileiterschwangerschaft ist!!!

      • (11) 03.02.19 - 14:44

        Er war auch sehr grob, er hat so doll gedrückt beim tasten das ist davon Unterleib schmerzen habe!!

        Zuerst drück ich dir mal ganz fest die Daumen.

        Ich war vor ein paar Wochen in einer ähnlichen Sitation. Test positiv, aber nichts zu sehen.
        Daher auch Blutabnahme.

        Bei einer normalen SS soll sich der HCG Wert ca. alle zwei Tage verdoppeln, bei ELSS würde er nicht do deutlich steigen.

        Außerdem wird gesagt, dass ab HCG 1000-2000 was am US zu sehen sein sollte.

        Halt die Ohren steif! Es wird schon alles gut werden 😘

        (13) 03.02.19 - 18:47

        Oh das weiß ich nicht . Aber ich glaub auch wenn es eine Elss ist das der hcg wert trotzdem steigt und man erst später eine Elss feststellen kann. Aber sicher bin ich mir nicht . Lg

(18) 03.02.19 - 15:56

Bei mir ist es ähnlich. Hab letzten Dienstag einen Test gemacht der positiv war bin dann am selben Tag zum Frauenarzt. Blut abgenommen und hcg war erhöht. Im Ultraschall sah man nichts. Donnerstag wieder hin us nichts zu sehen Blut abgenommen hcg war minimal gesunken. Er sagte ich solle bis jetzt Montag warten wenn bis dahin keine Blutungen eintreten erneut rein kommen wegen Verdacht auf eileiterschwangerschaft. Seit gestern Abend habe ich unheimliches ziehen im unterleib aber keine Spur von Blutungen ich drücke dir die Daumen

  • (19) 03.02.19 - 21:09

    Ich muss jetzt erstmal hier bleiben, morgen wird wieder Blut abgenommen. Dann bin ich gespannt was sie sagen.. Blutung ist seit heute morgen nicht mehr da!!

    Hoffe das bei dir auch alles gut verläuft😘

    • Hallo meine liebe
      Also ich war letzte Woche Dienstag beim FA
      Zum eigentlichen 1. Termin
      Da war ich 5+1
      Im Ultraschall sah man leider Flüssigkeit hinter der Gebärmutter
      Bin dann auch mit Verdacht auf ELSS in die Klinik gekommen und 2 Std später direkt operiert worden.
      Bei der Op konnten sie aber nichts feststellen
      War dann weiter 2 Tage zur Beobachtung inkl Blutwerte
      Hcg steigt schön gleichmäßig.
      Morgen habe ich erneuert einen Termin und hoffe das wir im Ultraschall was zu sehen bekommen.

      • Hallo,
        Bei mir ist die Flüssigkeit im Bauch, der Arzt von heute meinte das ist nichts schlimmes. Werte steigen gut muss jetzt nur jeden 2 tag zur Untersuchung mit Viel Glück kann man ende der Woche vielleicht was sehen.

(22) 03.02.19 - 16:56

Huhu,
ich hatte zu diesem frühen Zeitpunkt auch freie Flüssigkeit. Die kam wohl von einer geplatzten Zyste. Wo ich eine Elss hatte war übrigens keine Flüssigkeit zu sehen. Erst in der 7.Ssw der Embryo im Eileiter. Ich drücke die Daumen das alles in Ordnung ist. LG

(23) 04.02.19 - 05:02

Hey (:
Also ich kann dir nur von meiner Erfahrung berichten, und zwar hatte ich 2017 eine Elss diese wurde vorerst nicht gesehen und man sagte mir es geht natürlich ab, naja bin irg wann zuhause zusm gebrochen vor Schmerzen, und hatte ziemliche Schmerzen und blutungen, war IM kH die schaute nach und sahen aber nichts, ich hab so geweint vor Schmerzen, vorerst haben die mich ausgeschabt, weil sie sich nicht sicher waren da sie Werte wohl soweit ok waren , nach der ausschabung erneute Blutabnahme und die Werte waren immer noch hoch-.- und lag wieder auf dem op Tisch, und es war tatsächliche eine Elss, ich war auch bei mehreren Ärzten weil ich es nicht glauben könnte da mir gesagt worden ist das ich es verlieren werden, jeder sagte mir was anderes ^^

Ich wünsche dir alles gute (:

Top Diskussionen anzeigen