18ssw wıe sıcher ıst das

    • (1) 03.02.19 - 22:15

      Hallo werdemde müttıs wıe sıcher ıst es denn 18ssw jungouttıng ıch lese hıer das es doch dann ändert hab erst ın 4 wochen termın

      • Es gibt nie eine 100 % bis das baby auf der welt ist ... es kann sein das es falsch tendiert Wurde aber es ist nicht Immer der fall :)

        Ich glaube dass das rerativ sicher ist. So sicher wie man sich halt sein kann. Einen Jungen kann man wohl eindeutiger erkennen als Mädchen, stimmt dann öfter. Wurde mir zumindest so gesagt.
        Ich habe in beiden Schwangerschaften in der 16. Woche ein Jungenouting bekomme. Der erste ist definitiv ein Junge geworden :-) der 2. ist noch nicht da. Aber ehrlich gesagt habe selbst ich als Leie eindeutig einen Jungen gesehen (und ich erkenne sonst meinst nur Schneegestöber :-)). Es würde mich sehr wundern wenn dieses Outing falsch wäre.

        Ich kann. Ur von mir persönlich berichten. Wir bekamen in der 17.SSW einen angeblich 100% sicheren Jungsouting. Mein FA hat sehr modernen und gute Geräte und wir bekamen das sogenannte Beweisfoto.. Ja, Ja ganz deutlich für jeden zu sehen..

        Wir haben dann fleißig Blau eingekauft, wir haben eine Name ausgesucht, haben natürlich auch Gott und die Welt erzählt, das wir ein Jungen bekommen. Wir haben uns emotional zu 100% auf ein Jungen eingestellt..

        Nun, beim großen Organ US in der 21.SSW, haben es alle nicht glauben können, was plötzlich zu sehen war. Plötzlich war nichts mehr von den angeblichen Penis etc zu sehen, sondern 3 ganz deutliche Parallelen Striche zwischen den Beinen. Mehrere Ärzte kamen dazu, es ist eine Gemeinschaftspraxis, weil mein FA es einfach nicht glauben könnte. Alle waren sich jetzt sicher, dass wir ein Mädchen bekommen würde. So war es auch, wir bekamen eine Tochter.

        Es war ganz ehrlich nicht so leicht, wir müssten uns emotional von ein Jungen verabschieden, den wir schon eine Name gegeben hätten und ganz viele Klamotten umtauschen oder verkaufen. Ich werde niemals mehr an einen Outing glauben, vor 20. - 22. SSW. Es dauerte ein Paar Wochen, bevor wir uns emotional umgestellen könnten.

      • Also wir bekamen beim Krümel in der 19. Ssw ein eindeutiges Jungenouting, was in der 21.Ssw bestätigt wurde bei der Feindiagnostik.

        Jetzt bei der Raupe bekamen wir in der 17.Ssw eine sehr deutliche Jungentendenz.
        Bei us in der 21.Ssw sah man nichts mehr von nem Zipfel.
        In der letzten Sekunde sah man ein Mädchen.
        Das wurde auch bei der Feindiagnostik in der 23.Ssw bestätigt.

        Liebe Grüße Janina mit Logan 11 Jahre, Leo ein Jahr und kleine Raupe 23+4

        Bei uns gab es schon in der 14 ssw eine Tendenz. Ziemlich offensichtlich, sogar für mich als Laie war es dann in der 17 ssw, als aufgrund von Schmerzen der MuMund geschnallt wurde und der Kleine breitbeinig auf dem Schallkopf saß. In ssw 19 sowie 22 gab es bisher immer nur Bestätigung. Sicher ist es 100% erst, wenn sie auf der Welt sind. Ein Jungenouting ist in der Regel aber sicherer, als ein Mädchenouting. Da gab es im Bekanntenkreis doch schon zweimal späte Änderungen vom Mädel zum Jungen im Ss Verlauf.

        LG Brahmsi mit langersehnten Herzenswunsch im Bauch ssw 23💙

Top Diskussionen anzeigen