Tipps gegen Übelkeit

    • (1) 04.02.19 - 18:37

      Huhu, ich suche Leidensgenossinnen. Ich dachte der Kelch geht in dieser SS an mir vorbei, scheinbar doch nicht.. Ich leide unter extremer Übelkeit und nichts hilft. Muss mich zwar nicht übergeben, aber ich fühle mich richtig schlecht. Kann kaum essen, weil mich alles anekelt. Hat jemand Tips was hilft. In meiner ersten Schwangerschaft hat es mit kleinen Mahlzeiten geklappt, diesmal nicht.

      • Huhu, mir haben anfangs geholfen : Bananen, Mandarinen, Avocado, Ingwer Tee. Riechen an Ingwer, Pfefferminze oder Mandarinen. Das Mineralwasser "staatlich fachinger" ist auch sehr bekömmlich bei Übelkeit . Und eben den Magen nie leer werden lassen .
        Irgendwann hat mir das alles aber auch nicht mehr geholfen, erbrechen kam hinzu. Dann half nur noch Akupunktur und Akupressur bei meiner Hebamme.
        Akupressur Armbänder aus der Apotheke sollen auch gut helfen.
        Ansonsten vomex oder agyrax.

        Hey ich bin heute 8+1...meine Hebamme kam gestern vorbei und mir Akupunktur gemacht und ein paar Dauernadeln gesetzt...bis jetzt hab ich das Gefühl, dass es etwas besser geht...

        Hast du es auch schon einmal mit Globolis (Nuxvomica) versucht?

        Bei mir haben Haferflocken zum Frühstück Linderung gebracht. Ich hatte aber auch Erbrechen :/

      • Hey,
        Mir hilft auch so gut wie nichts gegen die Übelkeit.
        Ich esse jetzt mehr Brot und Brötchen. Das verschafft mir etwas Linderung.
        Leider Hilfe bei mir auch kein vomex und auch nicht agyrax.

        Ich hoffe, dass es dir schnell besser geht :)

        Huhu... ich häng mich da mal dran. Vielleicht hat ja noch jemand den ultimativen Tipp.

        Ich bin jetzt in der 23. Woche und breche immer noch regelmäßig. Und mir ist wahnsinnig schlecht.
        Allerdings breche ich (leider) nie auf nüchternen Magen. Immer erst wenn ich was gegessen habe. Meistens nachmittags.

        Ich habe ausprobiert: Globulis (Nux Vomica), Seaband, Akupunktur, Dauernadeln, Vomex

        Drücke dir die Daumen dass es bald besser wird!!!

      • Also ich bin nun in der 8. ssw. Begonnen hat die Übelkeit bei mir in der 6. SSW. Aber seit Anfang der 8ten Woche war es richtig heftig.
        Nun war ich vor 5 Tagen bei meiner Hausärztin zur Akkupunktur und habe seitdem 3 Dauernadeln gesetzt und es hilft richtig gut. Mir gehts so viel besser. Die Ärztin meinte, ich soll nun das erste Trimester einmal die Woche kommen zum Neu setzen der Nadeln und dann sollte das schlimmste überstanden sein ( was die Übelkeit angeht )
        Ich hoffe sie behält recht;)

        lg

Top Diskussionen anzeigen