Blasenentzündung natürlich behandeln

    • (1) 07.02.19 - 18:47

      Hallo ihr Lieben!

      Ich habe häufiger Blasenentzündungen und in der Vergangenheit viel Antibiotika geschluckt. Das möchte ich meinem Kind in der Schwangerschaft aber nicht antun. Daher suche ich gerade nach natürlichen Alternativen und bin dabei auf den Blasenentzündungskongress gestoßen.

      https://blasenentzuendung-kongress.com

      Hat jemand schon mal Erfahrung mit so etwas gemacht? Ich habe mir einige Videos die letzten Tage angeschaut und bin begeistert von dem Wissen der Experten dort.

      Liebe Grüße an euch alle!

      • Ich hatte in meiner Schwangerschaft auch des öfteren eine Blasenentzündung, mein FA hat mur dann "Nephroselect" aufgeschrieben.
        Das ist rein pflanzlich und bekommst auch rezeptfrei zu kaufen.
        Schmeckt wiederlich aber hat mir sehr gut geholfen.

        Klar kannst du es erst mal natürlich behandeln. Cranberry Saft zum Beispiel. Andere Tipps brauchst du ja nicht, wenn du 280 Euro ausgeben möchtest, um dir den Kongress anzuschauen.

        Ich hoffe nur, dass du im schlimmsten Fall, dass es nicht besser wird, dann auf den Arzt hören wirst. Eine Infektion kann durchaus auch zum Tod deines Babys führen.

        Dann lieber Antibiotika.

        Es gibt so einige Methoden , einen hwi natürlich zu behandeln und auch vorzubeugen. Klappt bei mir immer , ich benötige nur selten AB. Man muss dafür nur sofort handeln , sobald man die ersten Anzeichen bemerkt :
        Cranberry saft , heilwasser von staatlich fachinger, angocin, preiselbeer - oder cranberry Tabletten, Ernährungsumstellung wenn es sehr häufig vor kommt zb Verzicht auf Zucker , immer genügend trinken

        Und falls es doch nicht ohne AB geht , dann lieber AB, bevor die infektion dem Baby schadet .

      • Hallo,ich hatte vor 2 Wochen auch eine Blasenentzündung...fast 1 Wochen lang.
        4-5 Tropfen Teebaumöl auf ne slipeinlage machen...mehrmals täglich wechseln.
        Bei mir war das brennen am nächsten Tag weg.
        Hab das heute meiner Frauenärztin erzählt,und sie sagte auch das es super hilft.
        LG und gute Besserung

        Ich trinke da immer so 2 bis 3 Liter kamillentee und stilles Wasser. So das man wirklich ständig auf Toilette muss und auch wirklich viel raus kommt. Aber natürlich gleich anfangen sobald man die Entzündung merkt.
        Hat immer bestens geholfen und der Mist war nächsten Tag wieder weg. 🤗🍀

      • Ich benutze bei Blasenentzündung immer Canephron Dragees. Die sind rein pflanzlich und man kann sie auch in der SS nehmen.

        Hallo liebes ,

        Ich leide seit Jahren unter blasenentzündungen bin sooo anfällig dafür wahrscheinlich krieg ich morgen eine weil ich heute drüber geredet habe *lach Smileys * aber Spaß bei Seite ich habe nie Antibiotika genommen dagegen Bzw seit Jahren nicht mehr habe es mit allen typischen Empfehlungen weg bekommen 3 Liter trinken Sitzbad cranberry saft usw was aber einige Tage dauerte
        Bis ich auf Empfehlung auf D Mannose gestoßen bin und OMG !!! Was soll ich sagen es ist das beste was es gibts gegen blasenentzündung bei dem kleinsten Anflug nehm ich sofort 2 Beutel und weg Ist es selbst als ich eine ganz schwere hatte nahm ich es 3x täglich 2 Beutel am nächsten Tag war es weg unglaublich ein Wunder Mittel probiert es bitte bitte alle aus ihr werdet sehen sowas sollte jede wissen die das öfters hat.

        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen