Mutter verkündet Schwangerschaft obwohl wir was nicht wollen

    • (1) 07.02.19 - 21:59

      Ich hab heute einen Riesen Krach in der Familie! Wir haben unseren Eltern vor ein paar Tagen mitgeteilt, dass wir nochmal Nachwuchs bekommen (ist unser drittes Kind). Haben aber da ich erst in der 7. Woche bin darauf hingewiesen dass es noch geheim zu halten ist. Wir hatten auch nur was gesagt weil unsere Kinder krank waren und ich dadurch mit Terminen und Müdigkeit überlastet.

      Jetzt haben sich heute die beiden Mütter durch Zufall im Supermarkt getroffen und sich gegenseitig beglückwünscht und meine Mutter sogar schon eine Decke gekauft. Alles gut und schön wäre nicht eine Tante dabei gewesen.... die weiß es jetzt auch!

      Mein Mann und ich sind an die Decke gegangen. Kein Respekt vor unserer Entscheidung noch nichts zu sagen! Unsere beiden Kinder (8 und 11) wissen sogar noch nichts!

      Ist was nicht eine Frechheit? Die meinen sich noch nicht mal entschuldigen zu müssen sondern schalten jetzt per Handy einfach auf stur! Wir haben was Recht sauer zu sein...

      Wie seht ihr das?

            • Das ist ja schön das das für euch ok war das so früh zu verkünden... für uns ist es aber nicht ok zumal unsere beiden Kinder noch nichts wissen und ja nicht hintenrum davon erfahren sollten. Wir dachten wir vertrauen uns den Eltern an da die merkten das es mir nicht gut geht und sich keine Sorgen machen sollten und dann sowas?! Das ist doch ein Vertrauensmissbrauch... wir hatten extra gesagt das es noch keiner wissen soll da wir es zu früh finden .

              Bei unserem ersten Kind waren wir damals auch anders und sind noch mit dem
              Positiven Test zu den Eltern gefahren. Ich sage dir, mit zehn Jahren Erfahrung mehr sehe ich und auch mein Mann das etwas anders. Unsere zweite Schwangerschaft haben wir auch nicht so früh verkündet.

              Schön das das für euch ok wäre. Wir sehen das inzwischen anders

              • Ist wohl bei jedem anders. Kommt wohl auch auf die Bindung zur Familie an. Mein Mann und ich lieben unsere Familien sehr und haben ein extrem gutes Verhältnis. Daher ist es so als würde man seinen besten Freunden davon erzählen und alle haben sich gefreut ☺️

          • Ich finde es auch nicht 'Ok' aber mal ehrlich es ist kein Drama und kein Weltuntergang als das ich da jetzt einen Riesen Krach anfangen würde. Das Leben ist viel zu kurz und zu wertvoll für so einen scheiß....also entspann dich lieber.
            Und mal ehrlich...wenn es keiner wissen soll und es nichtmal die Kinder wissen sollen dann sag ich es wirklich keinem. Dann erfindet man eben irgendwas wenn man Hilfe braucht...

      6-8 Woche ..und ..? Denke positiv! Ich würde mich da garnicht aufregen ..
      Es ist ja nicht so das sie das aus Bosheit gemacht haben ..die freuen sich einfach riesig mit euch 😂

      • Ja das Stimmt. Trotzdem ein bisschen mehr Feingefühl wäre von den Müttern nett gewesen

        Danke! Ich dachte schon ich bin hier die Einzige, die entspannt ist 😄

        • Ich finde Deine Antworten ziemlich anmaßend.

          Hier geht es um Vertrauensbruch und Du meinst dazu nur „Mach Dich locker“ und „lass Ihnen die Freude!
          Wenn Du Deiner besten Freundin etwas im Vertrauen sagst und sie es dann rausposaunt, würde mich Deine Reaktion interessieren.

          Wenn ihr für Euch entscheidet, es jedem früh zu erzählen, dann dürft ihr das gern, aber stell nicht Menschen, die das anders machen möchten, als unentpannt und hysterisch hin.

Top Diskussionen anzeigen