Ab wann Besserung Übelkeit

    • (1) 09.02.19 - 19:35

      Guten Abend ihr Lieben,

      ich bin heute bei 14+0. Seit der 7. Ssw leide ich unter sehr starker Übelkeit mit Erbrechen. Es hilft leider nichts dagegen, auch nicht Vomex.

      Nun habe ich seit gestern das Gefühl, dass es sich leicht bessert. Weg ist es zwar nicht, aber ich merke, dass es mir psychisch besser geht und ich auf einmal wieder mehr Kraft habe und auch Lust, Dinge zu unternehmen. Die ganzen Wochen vorher musste ich mich extrem zwingen, Hausarbeit zu machen oder mit den Hunden raus zu gehen.

      Bei wem war es so, dass die Übelkeit in der 15. Schwangerschaftswoche aufgehört hat?
      Könnt ihr mir Mut machen? Mir schlägt es ganz schön auf die Psyche, dass ich schon so lange nicht arbeiten gehen konnte.

      • (2) 09.02.19 - 19:50

        Bei mir ist sie Übelkeit noch immer nicht weg, komme jetzt in die 17. Woche! Dazwischen hab ich ganz gute Tage und dann muss ich wieder oft 3 mal Erbrechen am Tag. Ich warte auch sehnlichst darauf, dass es endlich besser wird!

        • (3) 09.02.19 - 20:08

          Ooohh, das macht mir aber keine Hoffnung...
          Drücke dir ganz fest die Daumen, dass es besser wird. Bei einer Kollegin von mir ging die Übelkeit tatsächlich in der 18. Woche weg.

      Hallo du!
      Also bei mir wurde es auch ab der 15.ssw besser, aber ganz weg war die Übelkeit bis zum Schluss nicht.

      Mir halfen die seabands sehr gut um einfach normal durch den Tag zu kommen.

      • Na immerhin ist es besser geworden. Das ist ja schon mal etwas. Hatte schon furchtbar Angst, dass ich die ganze Schwangerschaft überhaupt nicht genießen kann. Hinzu kommt, dass unser gesamtes Haus renoviert wird und wir demnächst alles ausräumen müssen und ausziehen müssen. Ich weiß gar nicht wie ich das schaffen soll 🙈🙈

    Hey,

    hast du Agyrax probiert? Viele sagen, dass bei den einen Vomex, bei den anderen dafür Agyrax besser anschlägt. Ich kann nur von Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis berichten, denen ging es damit etwas besser.

    Ich habe in allen Schwangerschaften mit Übelkeit zu tun, erbrechen von kaum bis Hyperemesis Gravidarum... Letzteres endete leider erst mit Geburt in der 39. Woche. Das früheste Ende der Übelkeit war (bisher) die 15. Woche. #gruebel

    #winke

    LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (11+3)

    • Hey,

      Agyrax habe ich tatsächlich noch nicht probiert. Werde ich dann wohl machen...

      Oh nein, bis zur Geburt Übelkeit? Du Arme... Ich hoffe so sehr, dass mich dieses Schicksal nicht auch ereilt. Habe jetzt schon Angst vor der nächsten Schwangerschaft...

(8) 09.02.19 - 21:00

Hallo 😊
Bei mir hat die Übelkeit mit der 17./18. Woche endlich aufgehört. Ab und zu ist mir immer mal wieder flau bis übel, aber das liegt mittlerweile daran, dass die Kurze mir gegen den Magen drückt bzw. tritt 😅 Drück dir die Daumen, dass es bei dir auch bald aufhört 😊
LG Bambi (30+5 SSW)

  • (9) 09.02.19 - 21:16

    Hey,
    danke für deine Rückmeldung :) Dann habe ich ja doch noch Hoffnung, dass es bei mir auch in den nächsten Wochen aufhört.
    Gegen ab und an Übelkeit habe ich überhaupt nichts. Bei ist ist es die ganze Zeit wirklich dauerhaft 🙈🙈

    • (10) 09.02.19 - 21:19

      Ja... Das war bei mir auch so und dann wurde es endlich besser 😊 War schön, endlich mal wieder was essen zu können, ohne sich vor allem zu ekeln! Einkaufen war auch nicht drin, weil ich direkt Würgereiz bekommen hab, sobald ich im Laden war 😅

      • (11) 09.02.19 - 21:21

        Ja, das ist bei mir auch ganz schlimm. Ich hab dann Appetit auf was und wenn ich es essen will, muss ich würgen.... Echt ätzend. Ich hoffe einfach echt drauf, dass es nun aufwärts geht

Top Diskussionen anzeigen