Schwindel und Ohnmacht

    • (1) 10.02.19 - 09:01

      Hallo zusammen,

      ich bin heute morgen langsam aufgestanden und kurze Zeit später mit ganz vielen Sternen vor den Augen und Rauschen im Kopf zusammengebrochen und kurz ohnmächtig gewesen. Ich bin jetzt in der 10. SSW und hatte das vorher noch nie. Erbrochen habe ich mich dann auch als ich wieder zu mir kam. Muss ich mir Sorgen um das Baby machen? Sollte ich zum Arzt oder ins KH?

      Danke und LG
      -zimtstern-

      • Also bei Ohnmacht würde ich vorsichtshalber das Krankenhaus aufsuchen. Beim Sturz sollte dem Baby noch nichts passiert sein, aber nachschauen würde lassen würde ich trotzdem.
        Es geht ja darum, wie du dich fühlst, was sagt dein Bauchgefühl.
        Fühlst du dich nicht gut, jetzt mal unabhängig von den typischen Symptomen wie Übelkeit etc. Oder war das eben ein Symptom, weil du eh einen schwachen Kreislauf hast.
        Hör auf dein Bauchgefühl und ruf mindestens morgen deinen FA an.

        Alles Gute 🍀

        Guten Morgen,

        ich schließe mich der vorigen Schreiberin an.
        Lass die Ohnmacht wirklich abklären. Sowas kann ja auch gefährlich werden, wenn du allein bist und/oder an ner blöden Stelle fällt 😕 Kann alles harmlos sein und wirklich mit der Schwangerschaft zusammenhängen, aber man weiß nie.

        LG Bambi mit Tigerlilly im Bauch (30+6)

        Ich habe morgens auch oft Kreislaufprobleme. Bei mir liegt es wohl an der Kombination aus zu niedrigem Blutdruck und Unterzuckerung. Demnach geht es meist auch schnell wieder vorbei.

        Bei einer Ohnmacht würde ich zumindest im Krankenhaus anrufen! Oder natürlich hinfahren, je nachdem wie du dich auch jetzt fühlst (dann aber bitte fahren lassen) ...

        Gute Besserung 🍀

Top Diskussionen anzeigen