Fehldiaknose MA ?

Thumbnail Zoom

Ich brauche mal eure Hilfe....
Erstmals zur Vorgeschichte
Mein ovu war am zt 17 positiv ( danach habe ich nicht mehr getestet )
Das war am 27.12 .18

Ich war nach positiven sst am 15. 1.18 beim FA . Dieser meinte es ist halt noch nicht viel zu sehen und ich sollte in 2 Wochen wiederkommen und gab mir einen Termin für den 29.01 . Da sagte er es hätte sich außer einen dottersack nichts entwickelt und es sieht nach einer MA aus .
Am 7.02 hatte ich wieder einen Termin und er konnte nichts mehr sehen und hat mir eine Überweisung zur Ausschabung mitgegeben . Ich wollte das nicht und habe im Krankenhaus angerufen und gefragt ob es eine Alternative gibt . Sie haben mich dann für letzten Freitag herbestellt und auch dieser Arzt konnte nur noch eine fruchhöhle festellen und hat mir cytotec ( 2 tabletten ) mitgegeben . Diese habe ich auch am Freitag genommen . Heute sollte ich zur Kontrolle kommen . Es haben keine blutungen eingesetzt also war ich heute wieder im Krankenhaus. Die Ärztin meinte beim ultraschall so .... was ist denn das ??? Und hat rangezoomt . Da war auf einmal ein Embryo mit Herzschlag... 😱 ich bin immer noch fix und fertig . Wie kann das sein ? Ich habe auch Angst das dieses cytotec noch wirkt 😑 hat jemand sowas schon mal erlebt ? Sie sagte auch ich wäre jetzt in der 6. Woche . Auf meiner Überweisung stand MA 8 ssw . Ich war so geschockt das ich nichts mehr gefragt habe und sogar meine sachen da liegen lassen habe , da kam die Ärztin noch hinterhergelaufen.
Bild hänge ich mal dran

1

Hallo Du Arme

Ich hatte bis zur 7. SSW auch so einen „Eckenhocker“ .... war einfach Nacht ins Bild zu bekommen und von der Fruchthöhle abgrenzbar. Erst mit Herzschlag könnte ich sicher sein, dass da ein kleines „Etwas“ ist. Das „Etwas“ ist jetzt 3 Jahre alt und ein Tornado 🌪 ... nichts mehr mit in der Ecke sitzen 😁

2

Kenne ich ...sollte damals auch zur Ausschabung weil lt Vertretungsarzt nur eine leere Fruchthöhle zu sehen ist...ich konnte das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren und habe mich noch mal untersuchen lassen und siehe da plötzlich sah man einen Embryo mit herzschlag...dieser kleine eckenhocker ist heute fast drei Jahre alt 🙏

3
Thumbnail Zoom

... und zu Deiner Angst ... wenn bis jetzt nichts passiert ist, kommt bestimmt auch nichts mehr ... die Wirkung ist lange durch

4

Ich danke euch für die lieben Antworten. Ich bin echt fix und fertig . Die Ärztin hatte die nächsten Tabletten schon da liegen. Ich bin so froh das sie es gesehen hat . Sie war auch total erschrocken . Sie meinte das ich dann 6 ssw und nicht 8 ssw wäre .

5

Ich bin total geschockt, mir ist ja auch fast ähnliches passiert. Haben die Ärzte denn kein Blut abgenommen um zu sehen ob das HCG steigt? Wenn nicht, dann finde ich das schon grob fahrlässig. Ob das Cytotec noch wirkt kann dir wahrscheinlich nur ein Arzt oder eine Hebamme sagen. Aber ehrlich gesagt kann ich es mir nicht mehr vorstellen, sonst hätte es doch schon angeschlagen. Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut geht!

6

Ach du meine Güte... wie schrecklich. Und was für ein Glück im Unglück, dass es doch noch gefunden wurde! Als ich das Cycotec vor meiner Ausschabung nehmen musste, kamen nach ca. 4 Stunden die Blutungen. Ich denke und hoffe sehr, dass du auf der sicheren Seite bist!

7

Oh Gott,
ich drücke dir die Daumen, dass die Cytotec nichts angerichtet haben. Aber ich glaube wenn 1 Tag später noch keine Blutungen eingesetzt haben sollte das hoffentlich nichts machen. :O

Ich verstehe nicht, warum Ärzte in so frühen Wochen sofort den Abort einleiten wollen. Selbst wenn die Diagnose richtig gewesen wäre könnte man doch locker mal 1-2 Wochen abwarten, die Natur reguliert das in den meisten Fällen doch von ganz alleine.