Update:gestose

    • (1) 10.02.19 - 21:49

      Ich hatte ja erzählt das meine fa mich ins kh schickte um prüfen zulassen ob eine gestose vorliegt .

      Befund unauffällig , dort würde nochmal ein us gemacht .

      Meine kleine hat in 2w 280g zugenommen ,laut pränatal sollte sie aber pro Woche 200g zunehmen ?

      Fl war Freitag bei 62mm .
      Gewicht würde auf 2100g geschätzt .

      Muss dazu sagen Freitag war ich 35+6 .

      Dienstag soll ich nochmal zur geburtsplanung zwecks Einleitung zum Wochenende.


      Ich finde sie ist sehr leicht und klein ????

      Ich füge mal das Bild hinzu .

      Lg Nina mit babygirl 36+2

      • Wieso genau soll sie denn geholt werden, wenn kein Verdacht mehr aus Gestose besteht ?

        Wird eine Untervesorgung vermutet ?
        Die Schätzung sind ja bekanntlich nicht sehr präzise, deswegen sind es ja Schätzungen.

        Ich hab leider keine Erfahrungswerte, aber du bist ja schon relativ weit, da sollte eine Einleitung kein Problem sein.

        • Eingeleitet werden soll weil sie wohl zu klein und zu leicht ist .

          • Also, wird wohl eine nicht ausreichende Versorgung vermutet, denke ich mal.
            Die Ärzte werden denke ich schon einen Grund haben warum sie dich einleiten wollen. 2000g ist schon eher leicht, aber ich glaube nicht, dass die Ärzte da leichtfertig handeln würden. Wenn du dich bei dem ganzen aber unsicher fühlst (verständlicherweise), dann sprech das am Dienstag doch nochmal an und warum die Einleitung so dringend notwendig ist.
            Eventuell auch wie die Behandlung nach der Geburt aussehen wird usw. Dann kannst du entspannter an die Sache rangehen und fühlst dich nicht so hilflos.

            Wenn dir der Grund für die Einleitung nicht reicht und deine Kleine nicht in Lebensgefahr ist kannst du die Einleitung auch ablehnen und/oder um mehr Zeit bitten.

            Ich wünsche dir viel Glück und Kraft. 🍀💕

            • Die Versorgung durch die nabelschnur soll wohl in Ordnung sein .

              Mir kann nur niemand sagen wieso das so ist .

              Organscreening und nackenfalte waren unauffällig. Bekam nur die Aussage

              Ist halt ein zierliches baby

              • Aber dann sollte man es doch lieber noch drin lassen ?
                Das verstehe ich jetzt wirklich nicht.
                Es ist doch nicht schlimm wenn es ein zierliches Baby ist und sonst alles in Ordnung ist.
                Da würde ich wirklich nochmal nachfragen, wo genau denn jetzt der Grund besteht die Kleine früher zu holen.

      Guten Morgen,

      ich kam in meiner ersten SS in der 32. SSW ins Krankenhaus da der Verdacht auf Unterversorgung vorlag... außerdem hatte ich einen pathologischen Doppler und ein Notching in den Aterien... am Tag der EInweisung hieß es dass in 2 Tagen der KS gemacht wird und mein SOhn geholt wird. Für mich ein SCHOCK!!! Aber mit einem geschätzten Gewicht von 1.800 gram war er halt tatsächlich etwas zu leicht. Letztendlich hat der Chefarzt entschieden dass erst mal versucht werden soll die Durchblutung der GM anzuregen dafür bekam ich 7 Tage täglich einen Tropf (weiß nicht mehr mit welchen Medis) und natürlich direkt auch die Lungenreife... nun ja es vergingen 10 Tage und in dieser Zeit hat sich kaum etwas getan :-( also sollte eingeleitet werden weil er sich offensichtlich im Bauch nicht weiterentwickelt. Letztendlich wurde er bei 34+6 per Kaiserschnitt und einem Geburtstgewicht von 1.900 gramm geholt - er war aber ein SGA Baby (also to Small for Gestational Age).

      Demnach denke ich auch dass deine Maus für die SSW etwas zu leicht ist und wie du schon schreibst aber nicht anständig heranreift. Letztendlich ist es dann die beste Entscheidung die Geburt einzuleiten oder KS, was auch immer dir da lieber ist, so dass sie draußen optimal versorgt und schön "fett gefüttert" werden kann #rofl.

      Hast du die Lungenreife bekommen???

      LG und alles Gute für euch zwei #klee

Top Diskussionen anzeigen