Ich kann nicht mehr :( SiLoPo

Hallo ihr Lieben,
bin in der 38. SSW schwanger und ich kann nicht mehr.
Ich kann nicht mehr sitzen, nachts nicht mehr schlafen und hoffe immer jeden Tag, das es bald los geht. Mein Sohn kam genau zum ET (eingeleitet wegen Diabetes) und ich habe wirklich Angst das ich diesmal noch länger schwanger bin, diesmal habe ich keine Diabetes.

Mittlerweile bin ich soweit zu meiner Frauenärztin zu gehen oder ins KH und um eine Einleitung oder einen Kaiserschnitt zu bitten aber das will ich eigentlich nicht :(.. ich kann einfach nicht mehr. Was soll ich nur machen :( ...

Liebe Grüße
Nici mit J 💙 (7) und Babygirl ❤️ 38 SSW

Hey! Fühl dich mal gedrückt! Das klingt echt ätzend. Sprich doch mal eine mögliche Einleitung an bei deiner fa und hör dir an, was die dazu meint. Einen ks aufgrund eigener Unannehmlichkeiten würde ich persönlich nicht in Betracht ziehen, da der wiederum Nachteile für dein Baby birgt... Sprich aber mal auf jeden Fall mit deiner fa. Vielleicht findet sich ja eine gute Lösung für euch beide 💗

Danke erstma für deine liebe Antwort. Kaiserschnitt kommt auch nicht in Frage.
Leider hab ich erst am 19.2. wieder einen Termin und ich glaube vor 38+0 wird nicht eingeleitet.
Bin da ein wenig hin und hergerissen. Meinen Sohn wollten sie damals bei 38+0 mit einem Trunk einleiten und es hat nicht funktioniert. Am Tag zum ET nur mit Tablette.
Ich habe da schon Angst das es sich zieht und vielleicht mehrere Tage dauert :( dann seh ich ja meinen großen solange nicht .
Ich will doch gar nicht soviel rumjammern..

Hallo meine Liebe,

Ich kann dich so gut verstehen und du darfst dich auch so fühlen.
Bei der letzten Schwangerschaft konnte ich wegen einer symphysenlockerung nicht mehr laufen, stehen etc. Ebenso konnte ich, wenn überhaupt, nur aufrecht im sitzen schlafen wegen starkem Sodbrennen.
Aber ich habe an mein Baby gedacht und sogar 8 Tage übertragen bis sie von selbst kam. Es ist für die Babys das aller beste, wenn sie selbst entscheiden.

Ich weiß die letzten Wochen ziehen sich wie Kaugummi aber auch du schaffst das. Versuch es mal mit Akupunktur um die Wehwehchen zu lindern und die Geburt anzuregen. Noch dazu kann ich dir schwimmen sehr empfehlen, allgemein in Bewegung bleiben.
Frühe Einleitungen führen meistens dazu, dass tagelang erfolglos eingeleitet wird, weil alles noch Geburtsunreif ist und es dann letztendlich zum ks kommt. Das würde ich mir wirklich genau überlegen.

Huhu,

ich kann dich so gut verstehen.

Ich hab gleich Vorsorge und werde dann mit meinem Gyn über eine Einleitung an 38+0 sprechen.

War letzte Woche Donnerstag (35+2) wg. Verdacht auf SS-Vergiftung im KH, war gott sei dank nichts. Dort wurde der Kleine auf 3100g und 49cm geschätzt und ich hab zuviel Fruchtwasser. Mir gehts auch Hundselend, ich hab sämtliche Beschwerden. Die Ärztin sagte dann mit meinem Befund und meinen Beschwerden könne man an 38+0 ruhig einleiten.

Theoretisch könnte man wohl schon bei 37+0 aber dann wären die Kleinen meist noch nicht reif und hätten mehr anpassungsschwierigkeiten, daher würde sie wenn an 38+0 einleiten. Natürlich bei SS-Vergiftung oder sowas leiten sie früher ein.

Ich bin heute bei 36+0 und weiß ich schaffe keine 4 Wochen mehr, daher werd ich gleich wie gesagt mit meinem Doc reden.

Vg Skyler mit Prinz 36+0 inside 💙

Darf ich fragen was „zu viel Fruchtwasser“ bedeutet?
Meine Ärztin meinte gestern das ich auch noch sehr viel Fruchtwasser habe und mein Kleiner deswegen so mobil ist. Aber sie hat nicht gesagt das es zb zu viel sei..

Es gibt einen Normbereich, wie auch bei der Größe der Kleinen. Man kann im Durchschnitt (mitte des Normbereichs) liegen oder eben drüber oder drunter.
Eben i.wo in diesem Bereich.

Ich hab deutlich über Normbereich Fruchtwasser. Bei mir im Mutterpass steht auch Polyhydramnion drin.

Viel Fruchtwasser würde ich erstmal im oberen Normbereich annehmen.
Je nachdem welche Woche du bist, ändert sich das ja noch. Bis zur (glaub) 35. Woche bildet sich ja immer neues FW dazu. Ab dann bleibt die Menge konstant und das FW wird nur noch getauscht quasi.

weitere 2 Kommentare laden

Fühl dich gedrückt.
Versuch das ganze selbst etwas anzustupsen. Bei mir hat Yogi Tee und Chai Tee geholfen.

Hey, ich kann es so nach empfinden, wie es die geht. Ich bin heute 37+0,also 38 Woche fange ich an, aber ich kann auch langsam nicht mehr. Will auch das der kleine Mann endlich raus kommt. Ich kann nicht mehr liegen geschweige denn richtig schlafen. Meine Hände sind voll mit Wasser und vorallem nachts rauben sie mir den Schlaf. Ich warte von Tag zu Tag wann es endlich los geht. Viel Platz hat er eigentlich auch nicht mehr. Ich hoffe echt das es bald zu Ende geht und der kleine erbarmen mit der Mama hat und sagt ok Jetzt Erlöse ich sie.
Ich drücke dir die Daumen das deine Kleine sich auch langsam zeigt das es los geht ohne Einleitung am besten. Die wissen ja schon wann sie kommen, nur wir haben langsam keine Geduld mehr.
Wird schon alles gut gehen... Tief durch atmen wenn es geht und hoffen das es bald los geht.
Alles Gute für deine baldige Geburt.

Hallo
Willkommen im Club. 😪 mir gehts aktuell genauso. Bin heute in die 39 ssw gerutscht, und hab das Gefühl das die Madam sich noch Zeit lässt. Bei meinen großen vor 3 Jahren war ich zwölf!!! Tage drüber und wurde eingeleitet. Ich hoffe so sehr das es diesmal von alleine los geht 🥴
Fühl dich gedrückt ❤️

Ich kann dich auch sooooo gut verstehen !!!! 😔
Bei mir hat heute die 40. Woche begonnen und ich mag auch absolut nicht mehr !
Dann die blöden Sprüche geh spazieren oder OMG was ein Bauch sicher das nur eins drin ist oder ganz toll : Drinnen geblieben ist noch keins😤
Einleitung kommt nicht in Frage da ich im Geburtshaus entbinden möchte .
Wir werden es schaffen 💪🏼
Versuche dich abzulenken ich lese gerade ein spannendes Buch zum Beispiel .
Alles erdenklich Liebe und Gute 🍀💞

Ich bin in der 39.SSW und nachts wünsche ich mir sehnlichst das der Kleine endlich raus will. Tagsüber denke ich mir, er muss noch drinne bleiben, mein Mann hat erst ab ET Urlaub 😅.
Heute war ich voller Motivation spazieren. Nach nichtmal 10 min hatte ich so starke Schmerzen das ich in tiptop-Schritt nach Hause bin.
Mein Mann sagt immer ich solle mich noch schonen. Ich bin nur leider überhaupt kein Chill-Mensch und mir fällt die Decke aufn Kopf. Im TV kommt nur Schrott, beim Buch lesen schlafe ich ein 🙈. Aber da muss ich wohl noch ein paar Tage durch 🙄.

Alles Gute für dich!

Liebe Nici 🥰

ich kann sooo gut nachvollziehen wie du dich fühlst.
Ich bin heute bei 38+6 ssw und gestern hatte ich Wehen, war beim Gyn, da war nichts außer das der MuMu weich ist und es sich langsam was tut.
Schlafen ist seit 2 Wochen ein Fremdwort für mich, ich habe bei wirklich allem was ich tue Schmerzen .. ich sage mir es sind nur noch 9 Tage zum ET 😂 meine Tochter kam allerdings auch bei 42+3 ssw damals zur Welt.

Ich drücke uns die Daumen das wir es bald geschafft haben. 👏🏼🥰