Infektionsdiagnostik (Toxoplasmose, Ringelröteln, Cytomegalie)

    • (1) 12.02.19 - 15:34

      Hallo,

      ich war heute morgen zum ersten Termin bei der Frauenärztin. Alles soweit wunderbar (außer dass ich den Schock verdauen muss, dass es Zwillinge sind #zitter), Ultraschall war auch super. Nun kommt morgen die Blutuntersuchung und ich soll sofort entscheiden, welche Infektionsdiagnostik gemacht werden soll. Windpocken, Toxoplasmose, Ringelröteln, Cytomegalie. Die Windpocken kann ich mir sparen, die hatte ich schon. Beim Rest habe ich keine Ahnung, ob das wirklich sinnvoll ist - was bringt mir das Wissen hinterher? Dass ich dann nicht panisch vor Katzen, Sushi oder Kindergartenkindern wegrenne? Wie habt ihr das entschieden? Kostet ja auch nicht unwesentlich Geld.

      Viele Grüße!

      • (2) 12.02.19 - 15:41

        Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu den Zwillingen- auch wenn ich verstehen kann- dass es auch ein Schreck ist 🤭😊

        Ich habe immer alle Tests machen lassen- glaube einmal im Quartal, um ggf etwas tun zu können, sollte ich mir doch was eingefangen haben.

        Wenn du unsicher bist, frage nochmal genau nach deinen Vorteilen.

        Liebe Grüße und alles Gute!

        Hallo Roseately,

        erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft #herzlich. Ich habe alle Tests machen lassen und finde es wichtig zu wissen, ob eine Immunität vorhanden ist oder eben keine. Insbesondere eine Toxoplasmose und Cytomegalie Infektion wäre für das Kind schädlich. Am Ende muss das aber jeder für sich entscheiden :-).

        LG und alles Gute,
        Julchen

        Ich habe auch immer alles machen lassen. Meist kommt eh nichts dabei raus, aber sicher ist sicher. ;)

        So super teuer sind die nicht, ich habe bisher 40€ ca gezahlt. Schau auch mal bei deiner Krankenkasse nach Leistungen. Ich bin bei der Barmer, die bieten 200€ Budget pro Schwangerschaft an, das man für sowas zB benutzen kann.
        Auch für den Geburtsvorbereitungskurs-Anteil des Partners oder apothekenpflichtige Vitaminpreparate für Schwangere wenn man sich ein Selbstzahler-Rezept hat ausstellen lassen. =)

        • Das Labor berechnet pro Krankheit (!) ungefähr 30,00 €, sagte die Ärztin. Das finde ich schon ganz schön viel , wenn man alles macht. Ich bin auch bei der Barmer, aber mit der Untersuchung wäre das Budget schon fast weg :-D

          • Oh das ist wirklich viel.
            Ich glaube Röteln hatte ich mir geschenkt weil ich wenig Umgang mit Kindern habe.

            Toxo und Cytomegalie habe ich gemacht.

      (7) 12.02.19 - 17:50

      Ich rate zur Ringelröteln- und Zytomegaliediagnostik nur, wenn bereits ältere Kinder da sind oder man (viel) Kontakt zu Kindergartenkindern hat, falls man die Schwester mit Kleinkind jede Woche 2mal besucht z. B.

      Toxoplasmose empfehle ich nur bei Katzenhaltung bzw. eigenem Gartenanbau.

      (8) 12.02.19 - 23:37

      Wird das in Deutschland leicht nicht automatisch gemacht? 🤔
      Bei mir (ö) wurden diese Tests automatisch mitgemacht 🤔

      • (9) 13.02.19 - 07:54

        Wenn das in Österreich die Kasse übernimmt, klar. In Deutschland leider nicht. Die Meinungen über die Sinnhaftigkeit dieser Tests gehen ja auch in der Fachwelt sehr auseinander. Ich werde sie jetzt einfach fürs Gefühl machen, auch wenn ich mir persönlich sage: Habe ich mich 35 Jahre nicht mit Toxoplasmose mal angesteckt, ist die Chance verschwindend, dass es jetzt gerade passiert. Aber da auch die Ärztin sehr erpicht darauf ist, mache ich es halt.

Top Diskussionen anzeigen