Wehenartige schmerzen in der ssw 5

    • (1) 12.02.19 - 17:41

      Hallp ihr lieben
      seit gestern Abend quält mich der Gedanke einer Fehlgeburt. Menstruationsartige Schmerzen habe ich schob die ganze Zeit hab mir aber nichts dabei gedacht da man viel von Mutterbändern liest und das es ehret normal ist.
      Mir macht eher gestern Nacht sorgen. Ich wurde durch wehenartige Schmerzen ca 02.00 uhr aus dem Schlaf gerissen. Das ganze war 1 Minute unbeschreiblich schlimmer und ca 4 min hat es gedauert bis der Schmerz von Minute zu Minute nachgelassen hat. Ich muss dazu sagen das ich noch nie schwanger war und keine Ahnung habe wie sich Wehen anfühlen. Aber wehleidig bin ich nicht ich kann einiges an Schmerzen wegstecken und sowas habe ich noch nie erlebt. Meine Eierstöcke haben so gepocht und geszogen ich dachte die platzen gleich. Hatte jemand von euch schon sowas erlebt ? Was glaubt ihr sollte ich mir sorgen machen. Mein Arzttermin ist in 3 Tagen.
      Lg Nefes

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Hey,

        hatte das bis vor einer Woche auch immer wieder, wurde nachts immer von schmerzhaften Krämpfen geweckt, hab bei meiner FÄ angerufen und sie meinte ich soll es mal mit Magnesium probieren. Wenn es nicht besser wird natürlich vorbei kommen.
        Nehme jetzt Magnesium und seit dem hatte ich diese schlimmen Krämpfe nachts nicht mehr.
        Ich würde einfach mal anrufen und fragen was sie dir raten.

        Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft!

        Ganz liebe Grüße Laura + Krümel 6+5

      Hatte dasselbe auch, so in der 7.-8. SSW hatte das seinen Höhepunkt. In der einen Nacht wo es so schlimm war dachte ich auch zeitweise „Oh Gott das wars jetzt“, aber ist alles gut mit unserem Krümel 😍Nehme ebenfalls seitdem Magnesium. Das Ziehen habe ich immernoch ab und an, aber wesentlich schwächer.

Top Diskussionen anzeigen