Einmal Plazentainsuffizienz immer Plazentainsuffizienz?

    • (1) 13.02.19 - 09:52

      Hello Mädels!
      Wie sind da eure Erfahrungen bezüglich Plazentainsuffizienz und Unterversorgung des Babys?
      War es in jeder Schwangerschaft bei euch so oder konntet ihr vorbeugen?

      Wie groß und schwer waren eure Zwerge?
      Danke und VG

      • (2) 13.02.19 - 10:00

        Hallo,
        Ich hatte in der ersten Schwangerschaft eine, meine Tochter kam in der 35 ssw mit nur 1340 g auf die Welt. Jetzt in der 2 ss werde ich engmaschig kontrolliert, nehme ass 100 für die Durchblutung, war zweimal bei der feindiagnostik, öfter beim Doppler zur Kontrolle. Bin ab morgen 31 ssw und alles is gut bis jetzt, unser Sohn wiegt jetzt schon mehr und is größer als seine Schwester bei der Geburt.
        Wir hoffen es bleibt so.
        Wünsche dir alles Gute
        Liebe Grüße Tina

      Hallöchen

      Also ich musste meinen Sohn in Woche 28 tot gebären aufgrund einer akuten Unterversorgung

      Mein Arzt sagte mir von Beginn einer weiteren Schwangerschaft, dass es wieder passieren kann

      Muss Thromboass 150 mg nun nehmen. Es ist ein Versuch, aber Garantie das es diesmal nicht passiert gibt's nicht

    (8) 13.02.19 - 11:25

    Hallo,

    Bei mir war es so. Mein Sohn kam bei 36+4 mit 2100 Gramm zur Welt.
    Dann hätte ich mehrere Fehlgeburten.
    Bei meiner Tochter fing ich mit Heparin an, setzte es aber nach Blutungen ab. Erst in der 14. Woche hab ich mich wieder getraut mit ASS anzufangen, anscheinend zu spät. Sie kam in der 32. Woche stark unterversorgt zur Welt mit nur 975 Gramm. Ich lag da schon 6 Wochen stationär mit strenger Überwachung und Bettruhe. Es war dann fast kein Fruchtwasser mehr da und mein Blutdruck war völlig entgleist.
    Bei meiner kleinsten nahm ich von Anfang an ASS 100 und wurde auch eng kontrolliert. Sie wuchs von allen am besten. Bei 36+0 wurde sie dann vorsorglich geholt, mit 2350 Gramm. Die Versorgung war da noch ok, aber Fruchtwasser wurde weniger und mein Blutdruck war am steigen.
    Lg purzel

(10) 13.02.19 - 11:44

Hey,

Bei meinem jüngsten hatte ich ebenfalls eine Plazentainsuffizienz. Er kam bei 32+2 mit nur 970g. Ich hatte kein fruchtwasser mehr und er lag komplett auf dem trockenen.

Das Krankenhaus hat nur die Empfehlung gegeben bei der nächsten Schwangerschaft ASS100 einzunehmen. Mein Frauenarzt meint das wäre Quatsch und es würde ohnehin nicht wieder vorkommen. 🤷‍♀️.

Top Diskussionen anzeigen