Hallo August Mamis

    • (1) 14.02.19 - 09:15

      Juhuuu....

      Wie geht es euch? Ich hatte gestern endlich wieder einen Termin bei meinem FA.
      Bei uns ist alles bestens. Der Krümmel ist sehr aktiv und ich freue mich darüber eine hinterwandplatzenta zu haben. Ich bin jetzt bei 14+4 und der Krümmel ist schon 8,6 cm gross.

      Wie läuft es bei euch?
      LG Melly

      Huhu, das hört sich super an bei dir :)
      Ich bin heute bei 15+4 und habe Montag endlich wieder den nächsten Termin .kann es kaum erwarten und bin schon so gespannt :) ansonsten geht's mir super.

    • Bei mir sind nun alle Anzeichen und Wehwehchen weg, was ich echt gut finde.
      Vorgestern hatte ich mit den sonoline ausprobiert und den Herzschlag hören können, was mich sehr beruhigt hat. Heute ist meine zweite VU (nach 5 Wochen Wartezeit). Wir machen gleich das erste Screenings und ich gebe Blut ab für den Harmony-Test.

      Ist es dein erstes Kind? Bei mir ist’s das zweite. Habe einen fast Vierjährigen.
      Weiß es dein AG schon? Ich werde es morgen sagen, wenn alles gut ist und ich die Bescheinigung habe.🤞🏻

      Lg lelamari 13+0🍀

      • Es ist mein zweites Kind. Meine Tochter ist 8 Monate und zur Zeit bin ich noch in Elternzeit! Aber meinen Arbeitgeber habe ich bereits informiert.
        Ich war vor 2 Wochen beim frühen Organ Screening und er gab die Tendenz zum Mädchen. Gestern sagte meine Ärztin erst das sie ein zippelchen sieht und danach nee so sieht es aus wie ein Mädchen. Also noch nicht wirklich eine Aussage. Ich freue mich egal was es wird. 2 Schwestern wäre cool aber auch ein Pärchen wäre schön.

        LG

        • So geht es mir auch.
          Für meinen Söhne wünsche ich mir einen Jungen und auch, weil ich dann dieselbe Garderobe verwenden könnte.
          Da es unser letztes Kind ist, wäre für mich auch ein Mädchen schön.

          Da die Sws ganz anders als die erste ist, behauptet mein Mann, es sei ein Mädchen, die zukünfitge Oma ist auch dieser festen Überzeugung 😳 Leute...

    Hatte eine von euch eine Tendenz beim ETS? Fange heute mit der 14.ssw an

    Ich hatte eine Tendenz bei 11+5. Allerdings habe ich kein ETS machen lassen . Bin aber in einer Praxis für Pränataldiagnostik und die haben sehr gute Geräte. Bin auf Montag gespannt , ob man dann bei 15+1 mehr sieht :)

    • Bestimmt, wenn du vor vier Wochen schon ne Tendenz hattest. 👍
      Meine FÄ ist Degum II und hat auch ein geniales Gerät, mit dem sie die Screenings macht. Da bin ich aber mal gespannt...
      Irgendwie überlagere ich mit der positiven Spannung was das Geschlecht betrifft die Sorge, ob alles gut ist. Ging euch das auch so? Dass ihr euch eher mit Nebensächlichkeiten beschäftigt habt und die Sorgen dadurch verdrängt habt?

      • Ich mache mir eher wenig Sorgen . Anfangs waren es mehr sorgen. Vorm ersten Termin zb ob das Herzchen überhaupt schlägt. Dann hat die Ärztin erst nix gesehen , sollte dann meine Fäuste unter den po legen und dann hat man glücklicherweise das Herzchen schlagen sehen. Und vorm zweiten Termin , ob denn so alles gut ist . Dann hatte ich mit meinen Partner häufig Diskussionen . Er wollte das ETS, ich eher nicht. Diese Diskussionen haben mich aber auch verunsichert. Hab mit meiner Ärztin darüber gesprochen und sie war dann so klasse , einen längeren US zu machen und hat sich alles genau angesehen , was man im ETS US auch anschauen würde von Nackenfalte über Nasenbein bis zu den verschiedenen Organen. Das hat mich sehr beruhigt. Keine Auffälligkeiten. Alles da wo es sein soll usw. Seitdem bin ich total beruhigt und sehe alles positiv. Und mein Partner war dadurch auch sehr beruhigt, deswegen haben wir das ETS abgesagt. Vllt liegt dieses "kaum sorgen haben " daran , dass es meine erste SS ist. Ich weiß es nicht. Ich weiß ja selbst , was für schlimme Erkrankungen es alles geben kann . Arbeite in der häuslichen Kinderkrankenpflege und weiß, wie es sein kann , ein schwer krankes Kind zu haben . Aber Vllt ist auch das der Grund , dass ich eher gelassen bin. Bin aber froh , dass ich meine SS genießen kann und mich nicht mit sorgen plage . Ich denke mir : solange meine Ärztin nicht sagt , dass irgendwas auffällig wäre , gibt es auch keinen Grund , sich sorgen zu machen .
        Ich kann aber auch sehr verstehen , wenn es andren werdenden Müttern anders geht und sie sich mehr sorgen machen. Oder wie du , dass du dich mit der Spannung aufs Geschlecht ablenkst.

Top Diskussionen anzeigen