Wehen, keine Wehen...?! 40. SSW

    • (1) 14.02.19 - 11:53

      Ich weiß, von euch kann keiner in mich rein gucken, aber ich Zweifel grad an mir selbst. Ich weiß nicht mehr was ich denken soll. Seit heute Nacht habe ich für mich ziemlich schmerzhafte Wehen. Es zieht wie verrückt im Rücken. Sie fangen langsam an, bauen sich auf und ebben dann wieder ab. Manchmal zieht es auch in den Bauch. Jedoch sind die total unregelmäßig. Mal 20/30/14 Minuten Abstände, dann plötzlich alle 5 Minuten. Dann mal eine Stunde nur einmal. Und das die ganze Zeit. Beim Baden wurde der Schmerz erträglicher jedoch danach wieder genauso schlimm. Seit neuestem drückt es auch in der Scheide bei den Wehen. So, nun habe ich festgestellt, als ich mich anziehen wollte, dass sobald ich mich bücke wieder eine wehe kommt. Als ob ich die damit heranrufe. Sowas hab ich noch nie gehört. Außerdem kommen sie bei Bewegung häufiger als im Liegen. Ist das diese sogenannte Latenzphase oder sind das Senkwehen? Ich stelle mich gerade an wie der erste Mensch, denn nichts davon wie es bei mir ist habe ich im Kurs gelernt oder schonmal irgendwo gelesen...
      Könnt ihr mir helfen? Meine Hebamme ist im Urlaub und ins kkh will ich noch nicht. Ich nur mir auf der Suche nach Erfahrungen.
      Danke sehr ☺️

      • Juhuuu, also das wehen in der Bewegung stärker und anhaltender werden ist ja normal, die bückende Bewegung unterstützt vllt das Gefühl der wehe.. Kann ich mir gut vorstellen, weil die Gebärmutter ja quasi noch mehr eingeengt wird. :) ansonsten denke ich schon das es bei dir grade losgeht, hört sich alles gut an. Ruf im Zweifel einfach mal im Kreißsaal an. Die beraten auch am Telefon ganz gut. Ich wünsche dir alles Gute und eine entspannte Geburt :)

        (3) 14.02.19 - 12:04

        Senkwehen sind nicht so schmerzhaft. Jedenfalls waren die das bei mir nicht und hab das auch noch bei keiner anderen gehört.

        Es spricht für mich für die eingangswehen. Es wird bald losgehen. Wenn es dein erstes Kind ist kann es noch etwas dauern und ich würde den tag schon mal gut essen, schön auf Toilette gehen, entspannt duschen und deine Tasche zur tür stellen.

        Mache alles bereit für die Rückkehr und rufe zur sicherheit bei deiner hebamme oder auf der geburtstation an.

        Wenn es schlimmer wird und du die wehenauch veratmen musst würde ich ins Krankenhaus fahren. Besser wird es dannnicht nicht mehr.

        Ein aufregender tag lieht vor dirallem. Die sonne scheint. Alles gute für die geburt.

        • (4) 14.02.19 - 12:10

          Danke für eure Antworten! Also veratmen muss ich die schon. Ansonsten wird das nichts.
          Danke für die Tipps. Ich werde jetzt ruhig bleiben und abwarten und hoffen, dass es kein falscher Alarm ist. 🤗

Top Diskussionen anzeigen