Harmonytest mit 40 ja oder nein?

Was meint ihr?
Da mir eine Fruchtwasseruntersuchung zu riskant ist, habe ich überlegt vielleicht diesen Test machen zu lassen....

Bitte um Meinungen...

1

Eine sehr individuelle Entscheidung ist das.
Ich (Bj. 83) habe ihn machen lassen.
Was ich weiß, das weiß ich, dachte ich mir.

LG Lelamari 15+0 #herzlich

2

Huhu,
ich werde demnächst 30 aber habe sowohl den Panoramatest als auch das Ersttrimesterscreening machen lassen, einfach weil ich sicher gehen wollte, dass alles okay ist. Es kommt drauf an, was du mit dem Ergebnis anfangen würdest. Würdest du ein behindertes Kind behalten? Dann lass den Test. Wenn nicht, würde ich in in deinem Alter (sorry nicht böse gemeint!!) auf jeden Fall machen... :-/

3

Hm, man könnte ihn auch machen, wenn man das Kind behält, aber vorher wissen will, dass T 21 "auf einen zukommt"... weiß nicht. Ist echt total persönlich die Entscheidung für oder gegen den Test.

Man muss halt wissen, dass man ein Ergebnis bekommt.

4

Ja das stimmt natürlich, war vielleicht zu einseitig beschrieben von mir. Kommt halt wirklich drauf an, ob man es vorher wissen möchte. Ist alles sehr individuell, wie du bereits geschrieben hast.

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,
Ich habe in meiner ersten ss keinen Test machen lassen und würde es dieses mal auch nicht tun wenn ich bei der letzten ss keine Präeklampsie entwickelt hätte.

Für mich hätte es persönlich keinen Unterschied gemacht, ich hätte mich trotzdem auch wenn mein Kind T21 hätte dafür entschieden.

Jetzt mache ich das Ersrtrimestersreening um zu erfahren ob ich auch in dieser ss ein Risiko auf Präeklampsie habe.

Aber ich denke das sollte jeder für sich selber entscheiden ob oder ob nicht.

Lg
Hummelchen88 mit 💙 an der Hand und Bohne im Bauch

7

Ich würde ihn machen lassen um Gewissheit zu haben. Umso größer ist dann die Erleichterung und das gute Gefühl, wenn alles in Ordnung ist.

8

Hab ihn machen lassen (34). Wenn man es sich leisten kann, schadet es nichts. Man bekommt ein sicheres Outing.
Außerdem kann man sich an dem Ergebnis orientieren. Entweder alles ist gut, das beruhigt, und falls nicht könnt ihr euch darauf vorbereiten was auf euch zukommt.

9

Huhu....unser 3.und 4 .Kind bekam ich mit 37 und 39 und wir haben keinerlei Tests machen lassen....wir waren uns einig nur auf Verdacht testen zu lassen..aber alles war immer unauffällig ..auch diese beiden sind kerngesund.....du musst das ganz allein für dich entscheiden.....alles Liebe Teeundwurst +🚜🚜🦄🚜

10

Als Alternative zur Fruchtwasseruntersuchung finde ich ihn optimal, wenn es um das Altersrisiko geht.
Ob du überhaupt einen Test brauchst, hängt von den Konsequenzen ab, die du daraus ziehen willst. Wenn ein Kind mit T21 nicht in Frage käme, wäre das der Test meiner Wahl.

Dass er zum Vorbereiten taugt, ist meines Erachtens Augenwischerei, weil man die geistige Behinderung eh nicht einschätzen kann. Und zur Vorbereitung auf Organfehler taugt eher ein Feinultraschall.

11

Wie schon gesagt, ist individuell.
Ich würde ihn bei der nächsten Schwangerschaft gerne machen, da ich nicht in der Lage wäre ein Baby mit T13/18, das, wenn überhaupt nur ein paar Tage und auch nur an Apparten überleben würde. Das würde ich nicht verkraften und dem Kind nicht antun wollen. Bei T21 bietet der Test zumindest die Möglichkeit sich darauf vorzubereiten, Hilfen rechtzeitig zu organisieren.

12

Habe ihn mit ersttrinester screening im Paket machen lassen für 275 Euro Geschlecht Bestimmung hätte 50 mehr gekostet.
Ich bin 23 habe aber auch eine Vorgeschichte mit MA von Siam Zwillingen und habe es für mein sicheres Gefühl machen lassen
I'm Endeffekt wenn ihr es euch leisten könnt kannst du den machen lassen.
I'm übrigen bekommt man bei der AOK eine Erstattung von bis zu 250 Euro bei extra Untersuchungen, das habe ich dann in Anspruch genommen das gilt auf für das Ultraschall Paket zb.
Vllt bist du ja auch dort versichert

14

Huhu,

die Erstattung gibt es nicht in allen Bundesländern. Als ich bei der AOK bawü im Vorfeld angefragt habe, hieß es, das sie solche Untersuchungen generell nicht zahlen. ( Ich hab mich bis zum Bezirksleiter durchstellen lassen, weil ich es nicht glauben konnte, dass Baby TV gezahlt wird, Chromosomenuntersuchunfen aber nicht)
Allerdings wollte mir der Mensch auch klarmachen wie herausragend es bin der Versicherung sei, das die dem GVK übernehmen.

Geschlecht kostet beim Harmony Test übrigens nichts.


LG

24

Also die Geschlechts Bestimmung hätte bei mir 50 Euro extra gekostet und wenn man das nachgegoogelt kann man da auch unterschiedliche Preise finden :)
Ich bin aok rheinland/hamburg
Und die bieten das auch erst seit Januar 2019 an