Blutung und Unterleibsschmerzen 5. Ssw

Hallo Mädels,

ich war gestern beim Gyn wegen hellrosa Ausfluss. Sie hat einen US gemacht und nichts gesehen. Ich muss dazu sagen dass ich erst 3 Tage nach Nmt (Tests seit ner Woche positiv) bin also muss das ja nichts heißen.
Heute bin ich aufgewacht mit Unterleibsschmerzen und auf Toilette war dann hellrotes Blut zu sehen.
Ich dachte direkt dass es das war :(
Da ich bereits eine Elss hatte, bin ich dann nach einigen Überlegungen doch ins Kh um sicher zu gehen dass nichts am Eileiter ist.

Der Gyn war super, hat alles erklärt usw.
Man kann mit viel Fantasie etwas in der Gebärmutter erahnen und die Eileiter sind erstmal unauffällig. Er sagte es kann jetzt alles sein. Blut wurde nicht genommen, da ich die Werte vom Gyn gestern noch nicht habe und man daher keinen Vergleichswert gehabt hätte.

Ich versuche mir keine großen Hoffnungen mehr zu machen, ich möchte nicht Montag bei meinem Gyn Termin noch tiefer fallen :(

Ich möchte gerne eure Erfahrungen mit so etwas hören, also keine Ferndiagnose, falsche Hoffnungen einholen etc. sondern einfach nur Infos wie es bei euch war mit Blutungen.

Euch alles Gute!

1

Moin,

ich kann dir viele Erfahrungen mitteilen. 3 Schwangerschaften = 3x Blutungen

1. Kind: schwache hellrote Blutungen in der 6. und ich glaube 8. und 9. SSW. Vermutung der Gyn damals, dass diese vom Muttermund kommen und ich eben empfindlich bin mit Blutgefäßen. Hatte später auch immer Nasenbluten.
--- Kind gesund und munter geboren #verliebt

2. Kind: Schwache hellrote Blutungen bis zur 15. (!) SSW immer mal wieder. So 1x die Woche im Durchschnitt. Ich war mir sicher, das wird nichts mit dem Baby. Ich habe auch in der 13. SSW die Schwangerschaft nicht verkündet... erst in der 17. /18. als das Kind immer noch lebte und ich langsam zuversichtlicher wurde.
--- Kind gesund und munter geboren #verliebt

3. Kind: Ich bekam pünktlich die Mens, wie ich dachte. 3 Tage mittelstarke hellrote Blutungen, sodass ich Tampons benutzen musste. Nur, weil es nicht durchgängig blutete, sondern immer wieder zwischendurch aufhörte, wurde ich stutzig. Nach den 3 Tagen habe ich dann getestet - positiv, schwanger #schwitz Danach aber keine Blutungen mehr
--- Kind gesund und munter geboren #verliebt

4. Kind: Aktuell 8. SSW, also noch im FG-Risikobereich. Bisher aber gar kein Blut, vll, weil ich Progesteron nehme?? #kratz Hoffe das Beste.

Dir alles Gute!!

LG, Nele

3

Wow da hast du ja echt was hinter dir an Blutungen 😅 leider sind die Blutungen eher mittel anstatt schwach bei mir. Wir warten das we einfach ab, bis Montag ist ja nicht mehr lange.

6

Ja, das ist nicht schön und mir war damals auch mit Hoffnungen nicht geholfen, ich bin lieber vom schlechteren ausgegangen - und war dann positiv überrascht. Lass mal was von dir hören Montag, ich drücke die Daumen!

LG, Nele

weiteren Kommentar laden
2

In dem frühen Stadium kann das wirklich leider alles bedeuten. Muss aber nicht...
Bei mir setzten 1 Woche nach positivem Test und NMT Blutungen mit UL-Schmerzen ein. Notaufnahme, im Ultraschall nichts zu sehen außer hoch aufgebauter Schleimhaut. hcg bei 3,7... leider sollte es damals noch nicht so sein 😔
Aber gib die Hoffnung nicht auf und warte ab, mehr bleibt dir erstmal nicht übrig.
Alles Gute trotzdem! Ladyschatzi mit Krümel(13+0)

4

Okay, tut mir leid für dich. Ist immer sch***e, egal wie weit man ist. Ist dein Krümel direkt danach entstanden?

5

Wir haben nur die Blutung vorübergehen lassen und es dann wieder darauf angelegt, eine Pause war lt. FA nicht nötig. Allerdings hätte ich mir etwas mehr Zeit zum Verarbeiten nehmen sollen. Als ich das endlich geschafft hatte, hat es überraschenderweise noch im Dezember geklappt, das war 3 Zyklen später 😊

weiteren Kommentar laden
9

Drücke dir die Daumen das alles gut geht

Meine Erfahrungen sind leider weniger gut deshalb behalte ich sie lieber für mich

Vllt solltest du Magnesium nehmen und die Füsse hoch legen
War damals die Empfehlung von meinem Gyn

10

Erstmal Blutungen heißen alles und nichts. Bin in der selben Situation und heute in der 7. Ssw. Seit Dienstag habe ich immer wieder auch frische Blutungen trotzdem ist mein hcg wert super gestiegen.
Bei meinem Sohn hatte ich sogar sturzblutungen in der frühen Schwangerschaft aufgrund eines hämatoms. Er ist gesund auf die Welt gekommen
Genauso hatte ich 3 FG wo nur bei einer minimale Blutungen waren bei dne anderen beiden gar nicht. Feag am besten nach Progesteron das unterstützt die schwangerschaftst. Ich drücke dir die Daumen das alles gut geht

11

Ich hatte das leider im Oktober auch - habe es dann leider verloren 😞 aber das muss bei dir nicht der Fall sein.
Ruh dich am besten aus .. Hoffnung stirbt zuletzt

12

Die Blutungen werden immer stärker und ich hab auch keine ssw Anzeichen mehr, ich denke der Stern ist schon auf dem Weg zu seinem Geschwisterchen.

13

Das tut mir sehr leid 😞 ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst!
Fühl dich ganz doll gedrückt

weiteren Kommentar laden