Ich habe minimale Hoffnung...

Hallo Zusammen!
Ich werde mal von Anfang bis heute berichten.
Ich habe vor 8 Tagen positiv getestet. Beim Arzt man Mittwoch hat man mir gesagt, dass ich in der 5.SSW bin. Auf dem Ultraschall konnte man noch nichts sehen,außer eine gut aufgebaute Schleimhaut. In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag dann der Schock. Starke Blutung, sogar mit Gewebe. Habe meinen Arzt angerufen und er meinte, „dann wird es sich wohl auf den Weg gemacht haben, der Wert war auch sehr niedrig.“ ok, soweit verstanden. Aber meine Blutung hielten nich lange an. Waren teilweise sehr doll und flüssig. Jetzt ist aber Schluss. Ich soll Donnerstag nochmal hin und da wird geguckt ob noch ein Wert vorhanden ist oder alles weg ist.
Hat jemand Erfahrung ?

1

Liebes, ich hatte bei beiden Schwangerschaften Blutungen bis zum vierten Monat. Mal mehr mal weniger. Baby Nummer eins ist 13 Monate alt und kerngesund. Mit Baby Nummer zwei bin ich jetzt Ende fünfter Monat.

Es ist alles möglich. Ich drücke dir die Daumen und berichte gerne!

Liebe Grüße

2

Hey,

Bei mir war es fünf mal genauso. Leider jedesmal ein Problem mit der Einnistung und endete im Frühabort.
Bei der jetzigen Schwangerschaft bekam ich gleich ab Eisprung Prednisolon. Ob es daran lag (oder woran auch immer), jetzt bin ich in der 33.SSW und dem Baby geht es gut.

Wünsche dir einen positiven Verlauf und denk daran: nicht die Hoffnung aufgeben!

Liebe Grüße
Gomera