Gerade fast verprügelt worden - psychisch total fertig

Ich wohne in einer der Fastnachtshochburgen.
Gerade war ich mit dem Auto unterwegs. Plötzlich läuft mir ein Mann direkt vors Auto. Ich hupe natürlich, woraufhin er mir zwei Gegenstände gegen die Windschutzscheibe wirft. Ich mache das Fenster runter und frage ob noch alles in Ordnung sei bei ihm.... da geht er mich aufs aggressivste an, wirft mir ein gebrauchtes Tempo ins Gesicht und versucht von außen die Autotür zu öffnen. Zum Glück habe ich ein Auto, dass sich selbst verriegelt. Ich wusste gar nicht wie mir geschieht in dem Moment. Bin weitergefahren, da trommelt er von außen nochmal mit seinen Fäusten auf mein Auto.
Wenn ich mir vorstelle, der wäre ins Auto gekommen und hätte meinem Baby was getan. Bin total in Tränen aufgelöst. Und ich bin eigentlich nicht so zart besaitet aber sowas ist mir ja noch nicht passiert.
Und klar, er war besoffen...

2

Genau deshalb mag ich keinen fasching :)

4

Dito!

15

Jaaaaa, genau das wollte ich auch gerade schreiben!!

1

Oh weia! :-(
Das ist ja gar nicht schön! Ruh dich aus!
Und verdaue den Schock erst einmal!
Alles liebe dir und deinem Würmchen!
Lg

3

Danke! Ich glaube ich fand den Moment so krass, wo er versucht hat ins Auto zu kommen um mir offensichtlich was anzutun. Da wurde mir sehr schnell klar, ich hätte keinerlei Chancen gegen diesen Typen.

5

Oh mann du arme 😰 fühl dich gedrückt!

So ein ar*******!!!!

6

Danke!

7

Hi liebes,

das tut mir echt leid geh dich Bissen hinlegen wurde
Heute morgen auch angepöbelt bin auch schwanger und der gute Herr war auch besoffen typisch Fasching und das schlimme an der ganzen Sache wäre auch wenn es zu einer Anzeige oder es wäre wirklich was passiert Kind verloren usw.kommen würde hätten wir schlechte Chance da betrunken Unzurechnungsfähig 😭😑

8

Mich kotzt das so an dass sich besoffene mit dieser unzurechnungsfähigkeit immer so rausreden können! 😡

9

Hab ich auch nachgelesen. Bitter!

10

Ich kann deine Aufregung verstehen aber es ist zur Faschingszeit auch keine gute Idee aus dem runtergelassenen Autofenster Leute auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen. Da war mit so einer Reaktion bei Betrunkenen schon fast zu rechnen.

11

Als er über die Straße gegangen ist, konnte ich keine Anzeichen von Trunkenheit feststellen. Ich bin nur so erschrocken, weil ich ihn fast überfahren hätte.

12

Ich lebe auch in einer Karnevalshochburg und habe gestern einen Ellbogen in den Bauch bekommen und wurde aufs übelste beleidigt. Einfach weil ich seiner Meinung nach im Weg stand. Das traurige war, dass er ein Kind auf dem Arm hatte und mittags um 13 Uhr voll drauf war... Gott sei Dank war es der obere Bauchbereich. Ich war auch ziemlich geschockt und der Tag war im Eimer (war nicht am Feiern sondern auf dem Weg zu einem Essen). Ruh dich gut aus und versuch den Mist zu vergessen.

13

Du arme! Hoffe, du hast es gut verdaut!

14

Ein Grund mehr, warum ich überhaupt kein Karnevalfan bin und froh bin, dass das hier in meiner Gegend auch nicht gefeiert wird. 😅
Tut mir sehr leid, was dir passiert ist. Ich weiß, wie es dir geht. Ich hatte letzte Woche auch ein Schockerlebnis, wäre fast gestorben. Ich war auch total fertig, habe eine Ewigkeit geheult und habe am nächsten Tag direkt Lippenherpes bekommen, was ich schon Jahre nicht mehr hatte. Rede darüber, dann wird es besser. Und versuche, solche Konfrontationen zu vermeiden. Ich zum Beispiel hupe nie und hätte auch an deiner Stelle das Fenster nicht runter gelassen.

16

Vielleicht liegt es daran, dass ich im Wach und Schutzgewerbe arbeite, aber ich hätte mir so viel als möglich von dem Typ eingeprägt und hätte die Polizei gerufen. Denn wenn du die Person nicht kennst und auch nichts offenkundiges getan hast, was die Aggression ausgelöst hat. Ist die nächste Person vielleicht nicht im schütz enden Auto sondern schubst die nächste Oma mit ihrem Rollator um oder Kinderwagen die Treppen runter etc. Was auch immer solche wahllosen Ausbrüche auslöst, wenn du weg bist, ist der nächst beste an der Reihe.

Auch hätte ich bei jemanden den ich nicht kenne und der schon aggressiv auf mein Auto einarbeitet bewusst GAR nix auf gemacht, weder Fenster noch sonst was. Jemand der egal weshalb so auf mich zu kommt, während ich im Auto sitze, mit solchen Leuten kann man nicht reden, egal ob betrunken oder unter anderen Drogen stehend oder einfach psychisch gestört. (Aber auch hier, vielleicht liegt es daran, das ich hier vom "fach" bin und aufgrund von Weiterbildungen weis Körpersprachen richtig zu deuten, deeskalierend zu reagieren und ab wann Selbstschutz über allem anderen steht.)

Mich hätte es allerdings auch mega aufgewühlt wenn man in so eine Situation hinein gerät, schwanger noch mal stärker - aber auch ohne Schwangerschaft hätte ich unmittelbar danach vermutlich Schnappatmung. Vom Fach hin oder her.

Wenn die Person offenkund betrunken war - und DAS diese Droge mit der Person anrichtet, bleibt die Person auf diesem grundlos übersteigerten Aggressionslevel, sofern man jene nicht in ne Art "Gummizelle" isoliert oder er/sie von alleine einschläft.

Nur so als Tipp, gerade wenn du in so einer Hochburg lebst zur Hochsaison. Ich wohn in München und obwohl ich mich hier mega sicher fühle und zu jeder anderen Zeit im Jahr selbst um Mitternacht allein durch den Park laufen könnte ohne Angstzustände. Da wo ich immer brav mein "Tierabwehrspray" dabei hab und auf Konfrontation eingestellt bin bzw. jederzeit damit rechne. Ist zur Wiesn! Wenn du also weist, Hochsaison der versoffenen Geistesgestörtheit - wappne dich. Ich habs noch nie gebraucht. Aber besoffene sind nicht rational zugänglich. Glaub mir selbst mein fast 3 jähriger ist da vernünftiger mitten in einem Trotzanfall - als ein Mensch der auf Alkohol oder andere Drogen aggressiv reagiert. Und wenn dir nochmal sowas ähnliches passiert oder du sowas beobachtest - ruf die Polizei.