Blutung nach Untersuchung

Hey meine Lieben, ich war heute bei 7+0 beim Frauenarzt. Da war alles super. Alles zeitgemäß entwickelt und Herzchen schlug immer noch. Ca. 3-4 Stunden nach der Untersuchung sah ich das erste mal kleine dunkle blutflecken im Slip. Nun am Abend hab ich leichte Druckschmerzen und das Blut wurde heller. Ich hatte 2017 einen MA ohne Beschwerden und Blutung gehabt... auch habe ich noch nie nach dem Ultraschall geblutet (bin seit 4.Woche jede Woche beim Ultraschall weil ich eine Risiko ss habe und bis jetzt habe ich nie Blut verloren...) mache mir nun sorgen ohne Ende...

1

Ich hatte in der 10. Woche leichte Sb. War dann im Krankenhaus. Zwei Tage vorher hatte ich glaube ich eine Untersuchung und es kam wohl einfach davon, dem Baby ging es gut.

Bin jetzt 35+4, also alles tutti :D

Mach dich nicht verrückt. Wenn du Angst hast, fahr ins Krankenhaus und lass es checken :)

2

Ich danke dir für die Beruhigung! 😘 Da hilft wohl nur abwarten... Mein FA sagt immer was die Natur will, das kann er auch nicht verhindern... Morgen ist ein neuer Tag und ich versuche mal positiv zu denken 😊

3

Wegen der Schwangerschaft ist der Bereich stärker durchblutet, sodass es bei einer vaginalen Untersuchung schon mal zu einer Kontaktblutung kommen kann. Ich hatte das um die 30. SSW mal nach ner Untersuchung durch eine Hebamme.
Sollte allerdings noch länger frisches helles Blut auftreten dann würde ich es abklären lassen. Morgen sollte kein frisches Bout mehr kommen. Ein bisschen altes braunes kann allerdings noch ein oder zwei Tage anhalten.

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute für die Schwangerschaft