Wegen verstopfte nase richtit atemprobleme

Hallo ihr lieben und zwar bin ich heute 7+0 und ich hab eine erkältung das mit den halsschmerzen ist besser geworden das einzige was stört ist die verstopfte nase besonders nacht ist es schwer zu atmen andauernd mit offenen mund gestern war das 2-3 mal so das ich richtig panik bekommen hab keine luft zu bekommen so für ne sek also das hat sich auch so angefühlt keine luft zu bekommen musst dann richtig tief einatmen das hat mir gestern echt sorgen gemacht das ich dachte das das baby keine richtig sauerstoff zufuhr bekommt ?? Zum glück ist es heute besser kann das sein das das baby schäden bekommen hat

1

Ich habe bei stark verstopfter Nase Nasentropfen für Säuglinge genommen zur Nacht.
Nasenduschen helfen aber auch.

2

Probier mal eine Nasendusche. Die kannst du abends (würde ich nicht direkt vor dem Schlafengehen) machen. Mir hilft das immer gut.
Hast du schon probiert ob dir Mentholbonbons helfen?

3

Und nein, dein Baby wird dadurch keinen Schaden genommen haben. So schnell passiert nichts.

4

wieso nicht direkt vorm Schlafen gehen Nasendusche? 🤔 ich musste das in der SSW teilweise bis zu drei mal Nachts machen wegen Allergien 🙄

LG

weiteren Kommentar laden
5

Hallo nisamerve,

Zunächst herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft :-) #baby

Um deine Frage zu beantworten: nein, dein Baby trägt davon keinen Schaden.
Wie geht es dir denn aktuell? Ist es schon etwas besser geworden?
Krankheiten während der Schwangerschaft sind echt blöd, weil man kaum etwas dagegen tun kann. Wenn ich mich an meine Schwangerschaften zurück erinnere, habe ich auch die ein oder andere Erkältung mit mir herum geschleppt und es war jedes Mal eine Qual, diese wieder los zu bekommen. #contra
Wenn du das Gefühl hast, es geht gar nicht mehr, sprich am besten mit deinem Arzt darüber, ob du etwas einnehmen darfst. Natürliche Produkte sind ja meist sehr schonend und haben dennoch eine super Wirkung. Ich verwende selbst auch immer das Babix Inhalat bei Erkältungen und bekomme diese immer auf schonende Art und Weise innerhalb weniger Tage wieder los. Das Öl hilft auch, um die Nase frei zu bekommen..
Ansonsten gilt es natürlich viel zu Trinken (Thymian und Kräutertee kann ich nur empfehlen) und am besten die Luftfeuchtigkeit hoch halten (ggf. nasse Tücher im Raum aufhängen, das hilft).
Auch die alt bekannten Zwiebelsäckchen kommen bei uns regelmäßig zum Einsatz!
Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Gute Besserung :-)