feuchtblattern/Windpocken

Hallo ihr lieben!
hab mal fragen zu feuchtblattern/Windpocken.
wollten uns am Samstag mit einer Freundin und deren Kindern treffen und jetzt hatte eines der Kinder gestern Kontakt mit einem anderen Kind, bei dem die Erkrankungen am Abend ausgebrochen ist.
Die Inkubationszeit liegt ja zwischen 8tagen und 4 Wochen und man ist 2 Tage vor Ausbruch ansteckend.
Ich hatte es als Kind schon. Aber wie schaut es aus mit Gürtelrose? kann ich mich bei jemanden mit feuchtblattern mit Gürtelrose anstecken?
könnte das gefährlich sein? Bin 27 ssw.
meine Tochter hatte zwei Impfungen, mehr braucht sie eh nicht, oder?
lg

1

Gürtelrose ist nur ansteckend wenn man die wunden eines anderen gürtelrose patienten angreift. Da du das sicher nicht machen wirst, kannst du dich nicht anstecken. Gürtelrose wird nicht über die luft usw. übertragen.
Andere gründe gürtelrose zu bekommen: stress, sehr schwaches immunsystem (was man durchaus in der SS haben kann), HIV, chemotherapie, hohes alter

Wenn du dir trotzdem unsicher bist, meide den kontakt lieber. 😊

2

Unser Kinderarzt hat gesagt, dass man sich unter den Bedingungen nicht anstecken kann. Du hattest die Windpocken schon, Dein Kind ist geimpft. Gürtelrose kannst Du ohnehin bekommen, auch ohne Kontakt zu Kindern mit Windpocken, weil Du schon mal Windpocken hattest. Der Virus bleibt ja im Körper. Das liegt dann aber am Imunsystem.
LG

3

super! Danke für eure Antworten! Damit habt ihr meine Vermutung bestätigt, dass es eh okay wäre, wenn wir uns treffen.