Lieber einmal mehr zum Arzt..?? Kennt ihr das auch?

    • (1) 04.04.19 - 08:07

      Guten morgen,

      ich hätte eigentlich vorhin zur Arbeit fahren wollen, ich war eigentlich schon so weit fertig.. Seit zwei Tagen fühlt sich mein Bauch aber mal mehr mal weniger taub an. Der ganze Bauch auf der Haut und unten fühlt es sich auch innen etwas taub an..
      Ich neige immer dazu zu denken, dass ich die Tage bis zum nächsten Termin noch schaffe (wäre Mittwoch FD), aber als mein Mann vorhin fragte ob sie denn noch normal tritt, zögerte ich..
      Seit dem Gefühl tritt das Baby sehr selten und nur ganz schwach mal zwischendurch. Das war die Tage davor häufiger und stärker..
      Dann habe ich mir natürlich mehr Sorgen gemacht und er sagte auch, ich solle lieber einmal mehr zum Arzt als einmal zu wenig. Das Baby ist nur einmal da.. Er hat ja auch Recht.
      Hat das jemand von euch auch schon so gespürt? Ist das vielleicht normal? Mein Arzt macht erst ab halb neun auf und man muss oft lange warten..
      Bin ssw 19+2. Spüre das Treten schon seit 17+1.

      Also habe ich auf der Arbeit Bescheid gesagt. Ich war schon die letzte Woche krank.. Jetzt heute wieder. Fühlt sich irgendwie doof an.. Kennt jemand von euch das auch oder kann mich verstehen?
      Ich mache es ja nicht extra, sondern aus Sorge..

      • Hey, ich versteh was du meinst. Bin grade diese Woche auch daheim, weil mir öfter schwindelig geworden ist. Krieg jetzt Kompressionsstrümpfe 😪 war die Woche zuvor schon beim Arzt, weil ich so ein starkes Stechen bis in den Mumu runter hatte. Kenn das von mir auch so nicht, da ich in der 1. Ss nie außer den festen Terminen beim Arzt war. Noch dazu war ich dann am Freitag, Mittwoch und jetzt die Woche in der Arbeit und hab auch schon ein doofes Gefühl. Ich glaube das liegt daran, dass es einem ja nicht so schlecht geht, wie zb mit Grippe o.ä. aber bei den kleinen Wundern muss man schon aufpassen. Da geb ich deinem Mann definitiv Recht! Alles Gute ;-)
        Die Grisu mit Krümel 1,5 Jahre und Wunder 15+3

        • *sollte heißen "die Woche nicht in der Arbeit" ;-)

          Danke für deine Antwort! Es beruhigt tatsächlich ein bisschen, wenn man die Sorgen teilen kann..
          Wenn man eh im BV ist, wäre es ja auch nochmal was anderes..
          Du musst jetzt schon Kompressionsstrümpfe tragen?
          Bei mir ist es die 1. SS. Daher bin ich auch so unsicher.. Ich war schon vor zwei Wochen einmal kurzfristig im Krankenhaus wegen zwei Tagen starker Bauchschmerzen/Krämpfe und Völlegefühl ohne Essen. Da war aber alles super. Und es war in meinem Urlaub.. Danach die Woche nach Urlaub gleich eine Woche krank.😬 (also die letzte Woche)
          Und irgendwie kommt noch dazu, dass ich Toxoplasmose negativ bin und unsere Katze Toxoplasmose hat/hatte bis sie leider diese Woche gehen musste. Daher muss der Test auch nochmal gemacht werden..

          Irgendwie dachte ich bisher immer, dass alles so problemlos bei mir verlief bisher.. und war immer glücklich!😊 Aber wenn ich so über alles nachdenke, war am Anfang auch Wochen krank wegen Übelkeit und KH-Aufenthalt, habe ich wohl doch öfter was gehabt..
          Komisch, ich neige dazu, das eher zu verdrängen und bin lieber glücklich.. 😄☺️

      Das Taubheitsgefühl ist normal, tritt bei vielen Schwangeren auf, manche haben es in den Händen und Armen, andere wie du am Bauch, je nachdem welcher Bereich der Wirbelsäule betroffen ist. Machen kann man dagegen nichts. Über fehlende Kindsbewegungen würde ich mir in der 20. SSW keine Sorgen machen, es ist völlig normal in diesem Stadium dass man die Kinder auch mal über Tage gar nicht spürt, sie wiegen noch keine 500g und haben einfach noch massig Platz...

Top Diskussionen anzeigen