Schwangerschaftsdiabetes

    • (1) 04.04.19 - 09:03

      Hallo,

      Ich bin nun in der 24. ssw und habe in 2 Wochen den zuckerbelastungstest. Da ich in meiner 1. ss schon Diabetes hatte, möchte ich jetzt schon im Voraus messen, damit ich wenigstens meiner Nüchternwert weiß. Dieser ist in der früh gleich nach dem Aufstehen unter 90 und dann steigt er leider. Beim ogtt bin ich ja dann nicht gleich nach dem aufstehen. Somit hab ich Angst, dass der Wert ja dann eigentlich nicht stimmen kann. Was meint ihr dazu? Wie kann ich meinen Blutzucker konstant halten? Ich esse ja dann nichts und er steigt bis zu 103

      • Huhu hast du mal geschaut ob deine Teststreifen noch haltbar sind ?
        Weil wenn die ihr Verfallsdatum erreicht haben kann es sein das die Werte etwas schlechter sind ansonsten würde ich sagen wenn deine Werte immer unter 90 liegen ist die Chance ja ziemlich hoch das du drum herum kommst. Bei mir war es leider genau andersrum hab ne Woche vorher gemessen und kein Wert war unter 100🤣
        Immerhin musste ich den Test dann gar nicht erst machen und konnte direkt durch zur Diabetologin 😁

        Liebe Grüße Jenny mit Lilly ander Hand und Babyboy inside 36+6

        • Meine Teststreifen sind noch haltbar. Hab mir extra neue gekauft. Ich komm aus Österreich und da muss man leider immer zum Test gehen. Nach dem aufstehen ist er eh immer unter 90, aber wenn ich dann Zähne putze, mich abziehe usw ist der Wert dann nach ca 30 Minuten höher...dachte ich kann dagegen was machen.

      (4) 04.04.19 - 09:42

      HI

      wieso hast Du so spät den OGTT?

      Ich hatte in der ersten Schwangerschaft einen insulinpflichtigen GDM und es hieß immer, wenn ich wieder schwanger werde muss der OGTT früher gemacht werden.

      Ich hatte in der zweiten Schwangerschaft meinen insulinpflichtigen GDM ab dem positiven SST!
      Insulin ab Herzaktion gespritzt!

      Und in der Schwangerschaft war nie mein Nüchternwert das Problem.

      Und es geht ja darum was Dein Körper mit der Glucose anstellt.

      VG

      • (5) 04.04.19 - 10:31

        Weil meine Werte in der 1. ss nie erhöht waren. Nur beim ogtt war der Nüchternwert erhöht. Musste weder Insulin spritzen, noch ging es meinem Baby schlecht!

    ich würde dir empfehlen ganz normal das zu essen was du morgens immer isst und nicht extra für den test was verstellen. Wenn die Werte "schlecht" sind muss man eben was dagegen tun. Ist doch besser als nichts zu tun oder?#kratz

    Habe auch in 1 Woche meinen Zuckertest

    • Ja ich esse eh ganz normal 🤣 dachte wirklich, dass ich den Nüchternwert vielleicht irgendwie halten kann, ohne dass er steigt. Ist für mich nicht nachvollziehbar, weil dann dürfte der Nüchternwert beim Arzt nicht als nüchtern gesehen werden (man sollte das ja direkt nach dem aufstehen machen; und bekanntlich wohnt man nicht beim Arzt 😅)

Also :)
Wenn du den ogtt machst (vermutlich den 75er??) Dann liegt dein nüchtern ziel nicht unter 90. Das kann der Körper ja kaum. Denn dann liegt er unter 126mg/dl

Wenn du gerade aufstehst, sollte er unter 90 sein. Das ist korrekt. Bleibst du einige zeit nüchtern und besonders auch mit Bewegung, so hast du ja die Produktion des zuckers aus der leber. Dieser zucker steht der Blutbahn schnell zur Verfügung. Sonst würden wir irgendwann umfallen :D
Somit steig dein wert natürlich.

Wenn du nur einfach 1x blut abgenommen bekommst, ohne dass der arzt dir sagt nüchtern zu bleiben, dann wird er den wert auch nicht als nüchtern ansehen. Dann darfst du auch normal essen vorher.

  • Ich bekomme insgesamt 3 mal Blut abgenommen. Zuerst nüchtern, dann muss ich die Zuckerlösung trinken (75g glukose in 300ml Wasser) und dann wird jeweils 1 und 2 Stunden danach nochmal Blut abgenommen. Die Grenzwerte sind 92 - 180 - 153

    • Ok, dann machst du den großen test direkt. Naja :/ das stimmt...da könnte es drüber liegen. Da sind die Grenzwerte schon streng. Wobei früher der nüchternwert sogar noch niedriger angestrebt wurde.

      Ich hatte heute erst den kleinen 50g test.

      Vielleicht geht dein wert erstmal kurzfristig durch die glucose aus der leber hoch, jedoch zügig wieder runter auf <90...durch Bewegung.

      Ich hoffe dir bleibt das messen diesmal erspart.
      Ich finde aber 92 schon echt schwer...schaffte selbst ich vor der Schwangerschaft nicht immer mit meinem Messgerät. Und ich mache regelmäßig sport und hatte nen BMI von 19

Ich habe auch nächste Woche nachmittags meinen zuckertest. Da bin ich ich dann in der 28ssw.

Top Diskussionen anzeigen