Kann mir jemand helfen, der schon mind. einen KS hatte und bereits ein zweites Mal schwanger war oder ist (langer Text).

    • (1) 05.04.19 - 12:40

      Hey ihr Lieben,

      ich bin momentan in der 33. Ssw und seit 2 Tagen tut mir immer wieder die alte Ks-Narbe weh.
      Mein Sohn und 1. Kind wurde vor 2 Jahren ungeplant per KS geholt. Am Anfang der 2. Ss hatte ich bereits Schmerzen an der Narbe, die besser wurden nachdem die Gebärmutter "hochgewandert" ist. Seit der 29. Ssw kamen die Schmerzen an der Narbe zurück, allerdings hatte ich diese nicht jeden Tag nur ab und zu mal. Seit 2 Tagen habe ich sie jedoch immer wieder und nicht nur als Brennen und Ziepen sondern als "Messerstechen" empfunden. Ich mache mir Gedanken, ab wann ein Arzt lieber drüber schauen sollte. Die Schmerzen sind ja nicht durchgängig da. Meinen nächsten Termin habe ich in 10 Tagen. Natürlich kann mir niemand die Entscheidung abnehmen, aber ich würde gerne wissen, wie es bei euch war die ebenfalls einen KS hatten, wieder schwanger waren und evtl. auch Schmerzen an der Narbe hatten. Ich weiß auch, dass ich Narbenverwachsungen an der inneren Narbe habe.

      Habt ihr euch dann wegen der Schmerzen bei der 2. Geburt für einen weiteren KS entschieden?
      Und darf ein KH einen 2. KS ablehnen?

      Am 24.4 habe ich mein Geburtsvorbereitungsgespräch im KH. Wegen der Schmerzen bin ich am Überlegen, ob ich mich diesmal bewusst für einen KS entscheiden soll, da ich gehört habe, dass die Schmerzen an der Narbe während der Wehen schlimmer werden, vor allem wenn diese bereits während der Ss vorhanden waren. Zudem habe ich Angst nochmal das Gleiche, wie bei der 1. Geburt durchzumachen. Es wurde über mehrere Tage eingeleitet und ich bekam mehrmals Wehenhemmer wegen der schlechten Herztöne meines Sohnes, aber auch der Mumu wollte sich schlussendlich trotz starker Wehen nicht mehr als 4 cm öffnen. Es war die ganze Zeit ein hin und her, aber das Schlimmste war immer noch die Blutentnahme aus dem Kopf meines Kindes noch in meinem Bauch..und sowas will ich nicht nochmal erleben. Wenn es wieder ein KS wird, will ich diesmal drauf vorbereitet sein.

      Sorry für den langen Text, aber ich hoffe ich bekomme einige Antworten, die von euren Erfahrungen erzählen.
      Im Voraus bedanke ich mich dafür!
      LG ❤️😊

      • Hey!

        Also ich bin derzeit 37. Ssw, mein KS ist 15 Monate her.

        Ich hatte auch hier und da dieses ziehen und ziepen. Auch in den letzten Tagen wieder. Aber ich muss ehrlich sagen, ich für mich hab mich einfach voll rein gesteigert. Aber ich hätte es auch nicht als „schmerzen“ bezeichnen können. Ich hatte es zweimal in der Schwangerschaft, dass ich nachts beim drehen ein stärkeres ziehen hatte. Aber grundsätzlich liegt das Unbehagen hier auf der Skala 1-10 bei 2/3. wenn du richtig schmerzen hast, dann ab! Es ist empfindliches Gewebe und braucht eben Aufmerksamkeit.

        Aber ich war nicht beim doc. Und gestern kam meine Patientenakte vom ersten KS. Seitdem habe ich null Probleme mehr. Mir setzte das jetzt über ein Jahr zu, dass das alles so kam.

        Wenn du über einen zweiten KS nachdenkst, dann wird das völlig in Ordnung sein. Dieses Mal kannst dich viel besser drauf vorbereiten. So halte ich es zumindest.

        Ich wünsche dir alles Gute!

        • Vielen lieben Dank für deine Antwort.
          Ja bei mir sind es schon Schmerzen. Dadurch das sie nur kurz auftreten war ich noch nicht beim Arzt. Aber ich werde es weiterhin beobachten und entscheiden, ob ich vor den 10 Tagen hingehe.
          Ich werde mich höchstwahrscheinlich für einen KS entscheiden, finde es aber gleichzeitig schade, dass ich nie die Erfahrung mit einer Spontangeburt machen werde, da wir unsere Familienplanung mit 2 Kindern abschließen werden. Aber man hat sowieso keine Garantie dafür, wenn man es spontan versuchen möchte, dass es nicht wieder im KS endet. Wir können froh sein, dass es diese Möglichkeit gibt und diesmal dann besser vorbereitet sind 😊

          Dir eine schöne Restschwangerschaft, lange dauert es ja nicht mehr und danke nochmal!

          LG

          • Ich war heute bei meiner Hebamme (meine Stimme der Vernunft!). Die bat mich am Montag direkt zur FA zu fahren. Bei zwicken, zwacken, schmerzen, meinte sie bitte direkt zum Arzt und die Narbe kurz schallen lassen!

            Vor allem je weiter die ss fortgeschritten ist. Ok, ich hab jetzt ein schlechtes Gewissen. Fahre ich Montag früh halt doch los und lass es abklären...

            Also sag ich dir jetzt auch, fahr lieber! Warte nicht. 😅

            • Guten Morgen 😊

              Danke, dass du mich nochmal informierst. Gestern Abend hatte ich wieder Schmerzen und ich habe auch gemerkt, dass währenddessen mein Baby sich heftigs in der Gegend bewegt und gedrückt hat.
              Ich will nicht wissen, was ich bei einer spontanen Geburt für Schmerzen hätte.
              Stelle mir das mittlerweile echt schlimm vor.

              Ich überlege, ob ich heute noch ins KH fahre und einen US machen lasse. Momentan zwickt es wieder am rechten Ende der Narbe. Wo spürst du das eigentlich?
              Ich meistens rechts am Ende oder auch manchmal links am Ende der Narbe.
              Wenn ich im KH war kann ich gerne berichten!

              • Ja, bei mir sind es auch nur die Enden. Deswegen hoffe ich, dass das einfach „Verwachsungen“ sind...

                Berichte mal! Das würde mich echt interessieren!

                Trotzdem hoffe ich natürlich, dass alles ok ist bei dir!!!

                • Hey 😊
                  War gestern nicht im KH.
                  Ich warte jetzt die Tage ab und dann schaue ich mal.
                  Bei Neuigkeiten berichte ich gerne.

                  LG

                  • Ich schleppe mich morgen zur FA... sonst bekomme ich vermutlich noch „Haue und Dudu“ von meiner lieben Hebi... 😅🙈

                    • Ja das mach mal lieber 😂

                      Du wirst es nicht glauben, aber ich liege gerade beim ctg im KH, weil ich kurz nachdem ich dir geschrieben habe mehrere Schmerzschübe hatte.
                      Habe schon echt etwas Panik bekommen und deshalb entschieden nicht mehr zu warten. Nach dem ctg muss ich zur Ärztin. Bin mal gespannt, was sie sagt und hoffe es ist nichts Akutes.

                      • Ach du sch***... na da drücke ich dir die Daumen, das nichts ist!!

                        Schmerzen an der Narbe oder wo kam das her? Und es wurde nicht erstmal geschallt??😳

                        • Danke dir.
                          Ich habe mich auch gewundert, warum zuerst ein ctg gemacht wird und nicht erst geschallt wird.
                          Ja an der Narbe aber eher innen.

                          • Mhhhh... ich hoffe alles wird gut! Melde dich doch bitte, wenn es Entwarnung gibt... 😕

                            Ich drücke euch die Daumen!!

                            • Hey,
                              bin seit 15 min endlich wieder Zuhause.
                              Mit meiner Kleinen ist Gott sei Dank alles in Ordnung. Die Ärztin meinte von vorne herein, dass man mit einem US zwar die Dicke der Narbe beurteilen kann, dies aber nichts über die Festigkeit bzw. Haltbarkeit aussagt.
                              Sie hat festgestellt, dass meine Kleine nicht nur extrem mit dem Kopf auf die Blase drückt sondern auch gegen die Narbe der Gebärmutter. Das verursacht dann wahrscheinlich die Schmerzen. Sie hat meiner Frauenärztin einen Brief geschrieben indem steht, dass sie die Narbe bei jedem Termin untersuchen soll. Und ich soll jederzeit hin, wenn die Schmerzen schlimmer werden. Hätte auch zu weiteren Untersuchungen da bleiben können, wollte ich aber nicht, da ich denke, dass es nicht notwendig ist.
                              Wir haben uns auch über einen 2. KS entschieden und ich bin mir sicher einen zu wollen.
                              Du musst morgen von deinem Termin berichten.
                              So ab ins Bett, bin mega müde.
                              Gute Nacht 😊

                              Na gut. Da bin ich beruhigt!

                              Ja, sag ich ja, für Narbendicke gibt es keine Richtwerte. Es sind die Umstände, die zu Rupturen führen können... aber man kann eben nicht rein schauen. Ich spüre die Narbe ja auch erst seit das Mäusel sich versucht ins Becken zu drücken... aber bei solchen Dingen sollte man wohl einfach mal ab und zu n Blick riskieren.

                              Gute Nacht euch!

                              Ich wurde unkontrolliert und mit der Bitte morgen wieder zu kommen heim geschickt... 😂😂😂 also so dramatisch kann das wohl nicht sein mit der Narbe. Oder unsere Sprechstundenhilfe ist noch unbekümmerter als ich... 🤷🏼‍♀️

Top Diskussionen anzeigen