Wann und wie Kitasuche ?!

Hallo Ihr Lieben,
Ich bin aktuell in der 14.SSW und kann seit Stunden nicht schlafen, weil mir so viele Fragen im Kopf rumgeistern - nun zur Aktuellsten:
Wann und wie habt ihr euch auf die Suche nach einem Kitaplatz gemacht ?
Unser Plan ist es 14 Monate Elternzeit zu nehmen und danach soll unser Zwerglein in die Kita

Stimmt es das man sich jetzt schon auf Wartelisten setzen lassen kann ?
Ich hab auch schon gehört, dass das erst geht, wenn man den Gutschein ausgestellt bekommt (aber bis dahin dauert es ja noch eine Weile :D)
Mich würde interessieren, wie ihr so vorgegangen seid, was eure Erfahrungen oder Pläne sind ?

Lg

1

Das ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich. Einfach mal beim Jugendamt nachfragen.

2

Das kommt alles darauf an, wo du wohnst.

Da nämlich jede Kommune in Sachen Kita ihr eigenes Süppchen kocht, ist deine einzige Möglichkeit, bei der zuständigen Stelle deiner nachzufragen. (Bei uns z. B. gibt es keine Gutscheine und Kinder können erst nach der Geburt angemeldet werden, ca. ein halbes/Dreiviertel Jahr bevor das Kind in die Kita soll.)

3

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das sehr darauf ankommt, wo du wohnst und was für ein Kindergarten es werden soll. Wir kommen aus Hamburg und hier macht es durchaus Sinn , sich rechtzeitig zu kümmern. Ich habe angefangen zu suchen, als meine Tochter 3 Monate alt war und habe gerade noch so mit Glück einen Platz in einer "normalen" Kita ertattert, aber auch 2 Monate später, als ich wollte. Die Leitung hatte damals gesagt, am besten unmittelbar nach der Geburt anfangen. In der Schwangerschaft schon zu suchen finde ich persönlich affig (Das Kind ohne Namen auf die Warteliste setzen lassen..). Wenn es jetzt aber ein toller privater Mobtessori- oder Waldorfkindergarten sein soll, würde ich, in der Großstadt, vermutlich mich bald erkundigen, wie es ausschaut mit den Plätzen. Ansonsten würde ich kurz vor oder nach der Geburt beginnen. Wenn du ländlicher wohnst ost das natürlich was anderes. Wenn es dich beruhigt ruf doch einfach bald mal in deiner Wunsch-Kita an und frage nach, ab wann du dein Kind auf die Liste setzen sollst! Viel Glück und viele Grüße!

4

Huhu,

Ich möchte nach 6 Monaten( nächsten März) wieder halbtags arbeiten. Da wir keine Möglichkeit über die Großeltern haben, muss ich auf fremde Hilfe zugreifen. Wir haben einen Tageselternverein, der bei uns von den Kommunen unterstützt wird ( Sitz im rathaus unseres dörfchens). Ich habe ich in der 8ten Woche gleichzeitig mit der Hebamme angefragt. Ich durfte vorbei kommen und mir auch ein wenig den Alltag anschauen.

Zumindest in meinem Fall war es sinnvoll so früh zu kümmern, da die Kita nur 500m von unserem Haus entfernt ist und durch Zufall im Februar ein Platz für Anfang nächstes Jahr frei wurde.

Es kommt aber wirklich auf die Komune an. Oft geht es erst nach der Geburt. Du hast ja noch ein wenig Zeit, wenn du erst am 14 Monaten wenn brauchst. Aber informieren wie alles abläuft ( Betreuungszeiten, Ernährung, Anmeldung, etc.), kannst du dich auch jetzt schon. Dann verpasst du wenigstens später keine Frist.

LG

5

Hallo, Kind 1 ging in einer anderen Stadt mit einem Jahr in den Kindergarten, dort konnten wir ihn erst mit Geburtsurkunde und Kiga- Karte von der Kommune direkt nach Geburt anmelden. Da gab es keine Listen. K2 soll nach Umzug in die Kleinstadt auch mit einem Jahr in den Kindergarten, hier haben wir uns in der 20. SSW angemeldet, das war schon reichlich spät. Frag frühzeitig vor Ort nach, so wie hier von allen empfohlen wird. Grüße.

6

Hey bei uns muss man sich mittlerweile online anmelden, dafür braucht man die so genannte Betreuungsnummer und die gibt's erst nach der Geburt von der Stadt.
Wir haben Glück und als Geschwisterkind den Platz sicher.
Bei uns beginnt das Kita Jahr übrigens immer am 1.8. und die Gewöhnung beginnt nach den Sommerferien, da solltest du dich auch erkundigen wie das bei euch ist und ob das mit den 14 Monaten Elternzeit dann passt. Das bedenken viele nicht und haben dann plötzlich Lücken zwischen Elternzeit und Kita Beginn

7

Wir waren bereits extra bei uns bei der Stadt um uns eben diese Infos zu holen.
Dort sagte man uns 1 Jahr bevor das Kind in Kita/Krippe/Tagesmutter soll sollte man sich darum kümmern.

Freunde die im ländlichen Bereich leben sollen hingegen sobald das Kind da ist mit Geburtsurkunde zur KiTa kommen und sich auf die Warteliste setzen lassen.

8

Huhu
Mein würmchen ist im Kiga angemeldet seid ich in der 12.ssw bin .

Aber das ist von ort zu ort unterschiedlich

9

Bei uns ist es nicht möglich ein Kind anzumelden was noch nicht geboren ist. Ab Geburt sollte man sich dann schon zügig kümmern. Finde ich auch in Ordnung so; demnächst muss man wohl schon ab positiven Ovu die Eizelle anmelden 🙄