Wehen 20.ssw bryophillum + toko öl erfahrungen

    • (1) 06.04.19 - 17:40

      Huhu, ich bin in der 20.ssw mit dem 3. Kind. Bereits in den ersten beiden ss hatte ich teilweise vorzeitige wehentätigkeit, einmal mit gebärmutterhalsverkürzung.

      Seit 2-3 Wochen merke ich hin und wieder einen härter werdenden Bauch und dabei leicht krampfartige Schmerzen im Unterleib und rücken. Seit 1 Woche wird der Bauch dann teilweise richtig kugelhart und fühlt sich unangenehm, leicht kämpfend an. Das ganze passiert über den tag hinweg ein paar mal in unregelmäßigen Abständen. Und unterschiedlich oft. Fa und kh sind relativ entspannt. Ctg zeigte keine wehen (Bauch war in der Zeit aber weich). Gebärmutterhals bei 4cm. Ganz Leichter trichter (kh sagte kann in 3.ss normal sein) und äußerer mumu leicht fingerdurchlässig ( soll wohl ebenfalls nach 2 Geburten vorkommen).

      Ich soll mich etwas schonen und Magnesium nehmen.

      Ich habe mir jetzt bryophillum 50 pulver von weleda bestellt sowie toko-öl...wie dosieren ich beides richtig?
      Darf ich es auch nehmen wenn es nur übungswehen sein sollten und keine vorzeitigen? Laut einigen Aussagen im Internet darf man es nicht vorbeugend nehmen...

      Ich hoffe auf Erfahrungen! Fa weiss natürlich vom bryo, sagte aber nichts dazu

      • Ich nehme das Zeug als Kügelchen, kannst du ohne Bedenken nehmen :) hilft zur Beruhigung :) auch wenn es nur übungswehen wären.

        Und Magnesium zum Muskeln entspannen, nehme ich Morgens Mittags Abends jeweils 1 Tablette :)

        • Danke für deine Antwort:)

          Als Kügelchen hab ich es ab kinderwunsch inkl. Eine Zeit der Früh ss genommen. Das Pulver soll wohl nochmal anders sein...

          Da ich eh sehr ängstlich bin und mir ständig Sorgen mache, denke ich auch was bryo mir gut tun wird...hatte nur (mal wieder^^) sorge wegen den Aussagen "auf keinen Fall ohne bestätigten Grund nehmen und nur bei richtigen vorzeitigen wehen"

      Hey, also meine Hebamme hat mir 3 mal am Tag eine Messerspitze vom Bryo empfohlen und bei akuten Wehen 3 TL am Tag. Jeweils in einem Schluck Wasser auflösen.
      Hoffentlich hältst du noch lange durch! Liebe Grüße

    Hi
    ich nehme Bryo seit der 18. SSW. Da hatte ich leichte Wehen. Nehme 4-5 Messerspitzen über den Tag verteilt, Magnesium mittlerweile bei 400-500mg, Progesteron aktuell seit 1 Woche abends zusätzlich und bin aktuell in der 28. SSW angekommen. Mir hilft es ganz gut und ich werde es bis zum Ende der SS nehmen (Bryo) 😊 ach ich bin übrigens mit Zwillingen schwanger 🙈
    Alles gute

Top Diskussionen anzeigen