Ist mein Mädl zu klein?

    • (1) 06.04.19 - 22:50

      Halli Hallo

      Ich habe heute hier einen Beitrag gelesen. Der macht mir etwas Angst.

      Ihr Baby wurde in der 21 Woche auf über 300 Gramm geschätzt.
      Mein Mädl hatte aber zu dieser Zeit nur 280 Gramm bei einer FL von ca 30mm

      Nun bin ich in der 25 Woche. Bei der letzten Untersuchung konnte man sie aufgrund ihrer Lage so schlecht messen.

      Aber ich mache mir etwas Sorgen. Ist meine kleine zu klein?

      In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich schon Probleme mit der Versorgung.
      Jetzt in dieser Schwangerschaft muss ich Blutverdünner nehmen. Ich weiß nur, bei der letzten Untersuchung wurde ein Doppler gemacht und die Versorgung war in Ordnung

      • Aber zwischen 280 und 300 liegen doch nur 20 Gramm und selbst das könnte minimal falsch sein je nachdem wie genau gemessen wurde . Mach dir keine zu grosse Sorgen.. wenn letztes mal alles ok war .
        Frag beim nächsten mal doch einfach nach und sag deinem doc das du die etwas Sorgen machst :) lg und alles gute

        • Nein bei ihr waren es über 300 Gramm. Ich glaube mich daran zu erinnern 350 oder so.
          und irgendwie ist das viel

          • Ja aber denke an die ganzen Geburten.. manche kommen mit 2.7 KG zu welt und sind fit .. manche haben 4.5 KG und sind auch fit :)
            Die können manchmal einfach daneben liegen mit ihren Schätzungen:)
            Wenn die Versorgung letztes mal ok war wird es doch gut sein :)

      Wenn dein Arzt nichts dazu sagt, ist alles ok :) meine war auch immer zierlich und ist jetzt trotzdem putzmunter auf der Welt :)

      Am besten nicht vergleichen und auf deinen Arzt vertrauen! :) das kann man gleich für später üben, wenn das Baby da ist ;)

      Du sagst doch selbst, dass sie komisch lag und man schlecht messen konnte. Da würde ich dann erst recht meinem FA vertrauen und hoffen das beim nächsten mal besser gemessen werden kann.

    • Würde mir auch keine Sorgen machen wegen Größe und Gewicht.
      Meine FÄ misst das Kind z.B. nicht in der Gesamtlänge aus und hab auch noch kein Gewicht erfahren. Sie sagt das sind nicht die entscheidenden Punkte zum die Entwicklung testen. Dafür wird der Kopf und Bauch ausgemessen und da muss es passen.
      Ob das richtig ist oder nicht ist die Frage. Ich vertrau ihr jedenfalls und hinterfrage für meine eigene Ruhe auch nicht mehr alles.

      Bin aktuell 22+3

      Erstens gibt es massive Schwankungen unter den Babys, manche kommen mit 2,8kg zur Welt, andere mit 5kg...
      zweitens sind die Messwerte per Ultraschall nicht exakt, sondern nur grobe Schätzungen, die auch mal voll daneben treffen können.

Top Diskussionen anzeigen