Fanta statt Wasser

    • (1) 07.04.19 - 23:29

      Hey
      Ich wollte mal fragen ob es jemandem genau so geht wie mir, ich habe vor der SS nur Wasser getrunken und plötzlich bekomme ich es kaum noch runter, mit Kohlensäure überhaupt nicht und stilles Wasser auch nur schlecht.
      Dafür aber Fanta, obwohl da ja auch Kohlensäure drinnen ist.

      Ist das schlimm wenn ich 1 l Fanta trinke und den anderen Liter Wasser? Würde ich nur Wasser trinken käme ich nichtmal auf 0,5 l

      Irgendwie fühle ich mich schlecht damit wegen dem ganzen Zucker :(

      LG und Gute Nacht

      • Es geht mir haargenau so wie dir! 😂
        Vor der Schwangerschaft nur Wasser und jetzt könnte ich nur noch Fanta trinken 😂
        Ich fühle mich nicht so schlecht denn genau wie bei dir würde ich sonst viel zu wenig trinken. Lieber komme ich auf meine Liter anstatt kaum was zu trinken ich denke das ist schädlicher obwohl ich genau weiß dass Wasser gesünder wäre..
        Ich fühle mich jedenfalls nicht sehr schlecht..
        Klingt vielleicht blöd aber so ist es eben 😂

        • Danke für deine Antwort, dann versuche ich das auch mal lockerer zu sehen, und trinke einfach meine Fanta weiter.

          Danke und alles Gute dir :)

          • Ich finde die es ist wichtig wie viel man trinkt natürlich auch was man trinkt würdest du Cola trinken statt Fanta fände ich es schlimmer.
            Alles Liebe für dich 🍀👶

    So ne Phase hatte ich auch. Da ich eh Hypermesis hatte, hab ich einfach irgendwann meine Limo ohne schlechtes Gewissen getrunken. Von der wurde mir nicht schlecht und die blieb drin!

    Bzw hab ich „iso light“ getrunken. Das hat weniger Zucker und nicht so viele Kalorien (natürlich mehr als Wasser), aber das war bisschen was fürs schlechte Gewissen :D

    Huhu😊

    Ich trinke sonst auch mur Wasser.
    Hatte diese Phase auch. Konnte bis zur 20.SSW oder sogar länger kein Wasser runter kriegen.

    Jetzt geht auch nur Leitungswasser und am besten sehr kalt.

    Bleib locker. Alles nicht so schlimm😉

    Habe mir da nie ein Kopf gemacht, denn ich denke unser Körper zeigt uns in der SS schon die richtige Richtung an. Zwar total anders, als sonst, aber scheinbar braucht er das in dem Moment.

    Alles Gute für Dich und dein Bauchzwerg 🍀

    LG Sabrina 🎀 38.SSW

    Guten Morgen,

    geht vielleicht mit Wasser verdünnter Saft das wäre immerhin etwas gesünder als Fanta? Ich hatte immer Apfelschorle aus Apfelsaft mit Wasser verdünnt. Inzwischen geht seit einigen Wochen auch wieder nur Wasser in SSW 14.
    Lg

Huhu,

Also ich würde jetzt ehrlich gesagt nicht Literweise Fanta damit rechtfertigen, dass du sonst nicht auf die Trinkmenge kommst.
Das ist purer Müll den du dir da rein schüttest und dann noch der ganze Zucker und viele Kalorien.
Damit tust du deinem. Körper nichts Gutes.
Versuch doch mal Wasser mit verschiedenen Früchten drin es gibt doch diese Flaschen wo in der Mitte ein Behälter ist für Früchte (infused water?!).
Und Fanta dann mal so zwischendurch ein Glas das ist halt echt junkfood.

(12) 08.04.19 - 07:21

Guten Morgen, hast du es mal mit kaltem Tee oder Saftschorle probiert oder Mineralwasser mit einem Schuss Zitrone? Das hat bei mir alles ganz gut geklappt. Das Problem bei Fanta ist nicht nur der Zucker sondern das Fanta ein Softdrink ist, dass heißt es zählt nicht als Flüssigkeit die du täglich zu dir nehmen sollst
Lg

Guten Morgen 😊

Ich habe in der Schwangerschaft auch Fanta geliebt und auch richtig Heißhunger darauf gehabt. Das legt sich wieder.

:-) lg

Erst mal du Arme! Stelle mir das sehr anstrengend und nervig vor...

Ich möchte auch wirklich keine Gesundheitskeule schwingen und kann auch nicht mitreden, da ich in der 21 Woche bin und bisher nie irgendwelche Probleme hatte (auf Holz klopf dass es so bleibt). Ich kann DanielSteffi und einer weiteren Vorrednerin allerding nur zustimmen - eine Schwangerschaft sollte keine Rechtfertigung sein, sich komplett ungesund zu ernähren. Wenn du das mal wenige Tage machst - okay. Aber wer weiß, wie lange es dir so geht? Mit einem Liter Fanta hast du nicht nur schon 1/4 deines Tagesbedarfs an Kalorien gedeckt sondern deinen Zuckberdarf um ca. das dreifache überschritten. Natürlich sollte mans ich in der SS auch mal was gönnen und nicht alles eng sehen!! Aber mir sträuben sich bei 1 Liter Fanta pro Tag die Haare (trinke sowas nicht mal so, weil es so pappsüß ist)...sowohl wegen meines Körpers als auch wegen meines Kinders. Ich würde es mit meinem Gewissen nicht unter einen Hut bringen. Ich würde auch wirklich versuchen es mit leichten Saftschorlen zu probieren und mich notfalls mal an deinen Arzt wenden. Wir wissen ja nicht wie dick/dünn du bist, wie du dich sonst ernährst und welche Risiken du für Schwangerschaftsdiabtes hast etc. Ob man sich zu Wasser trinken zwingen kann möchte ich nicht behaupten, da ich diese Probleme wie gesagt nie hatte...aber vielleicht geht es ja doch irgendwie? Oder irgendwie mal eine Magensium oder sonstige Brausetablette mit Geschmack (natürlich auch nicht zu oft, wobei man ja sagt, die bringen eh nichts...).

Trink ein bisschen Fanta, wenn dir so danach ist, aber ein 1 l pro Tag kann ich persönlich - auch nicht während der SS - gut finden...

Alles Gute!!🍀

  • Dankeschön,
    Ich bin schlank 56 kg und bin 1,65 groß.
    Ernähre mich gesund.
    Risiko für Diabetes .. keine Ahnung hat meine Ärztin nicht von gesprochen.
    Mein Problem ist einfach Tee, verdünnte Säfte, bleibt nichts drinnen.. es reicht schon nur ne Falsche davon zu sehen.

    Ist genau so bei dem Essen, ich muss mich zwingen. Ich habe überhaupt keinen Hunger mehr und sobald ich den Kühlschrank öffne wird mir einfach nur schlecht weil mich alles ekelt.

    Achja und ich habe zu Hause gar keine Fanta, das trinke ich nur bei meinen Schwiegereltern. Da sind wir sehr oft und ich merke halt das ich dann deutlich mehr trinke und das ohne mich zu ekeln, zu Hause "zwinge" ich mich halt, stelle dann aber oft fest das ich gerade mal 0,5 bis höchstens 1 l wasser getrunken habe.

    LG

Lass dich nicht stressen. Ich hab das auch schon phasenweise gehabt. Wir trinken aber auch gern Fanta schorle( Fanta mit Sprudel) verdünnt. Ich trinke auch wenn wir weg sind gerne mal ein Spezi oder auch mal Cola. Dafür trinke ich nie Kaffee. Ich denk die Menge machts immer.

Es gibt's halt fragen die man hier nicht stellen sollte , ist ja fürchterlich . Dafür sitzen andere ständig bei Mc Doof , andere wiederum essen dafür Süßigkeiten usw . Man ist Schwanger , und man hat halt Gelüste, wenn halt kein Wasser geht , geht es halt nicht . Von Fanta stirbt man nicht , auch in der SS nicht . Dieses ewige Schlechte Gewissen anderen machen ist schon heftig . Wenn andere schreiben ich kann ständig Bürger und Co essen , das sind Phasen genieße es , bla bla bla ,

wenn du bedenken hast Rede mit deinem gyn drüber , wenn du ebend so auf die trinkmenge kommst , dann trinke es .

dieser Trend Schwangere verrückt zu machen, was sie alles nicht mehr dürfen ist traurig genug . ja ja ja dann kommt man gleich wieder damals wusste man so vieles nicht, damals kamen die Kinder aber genaus so gesund zur Welt wie heute . Kranke Kinder gab es damals wie heute . Wenn die Natur es so möchte kannst du noch so gesund gelebt haben, und viele Eltern haben trotzdem ein Krankes Kind zur Welt gebracht. Die Fragen danach , wieso weshalb warum, wird ein niemand beantworten können . Es lag dann meist nicht an der Fanta,

Mein 2 Kind kam damals mit Pku zur Welt, ich war so verzweifelt , habe mir lange die Schuld gegeben , dachte wirklich es lag an mir , habe kiloweise Karotten gefuttert, ewige Vorwürfe, jegliche Erklärungen habe ich überhört von denn Ärtzeteam. Bis ich verstanden habe, verging Zeit, da es plus und minus gene sind die sich getroffen haben , und somit diese stoffwechselerkrankung zustande kam . auch das hat lange gedauert, da unser Sohn nichts hatte. Aber das muss ebend nicht immer ein Treffen. Meine 3 kam mit einem schweren Herzfehler zur Welt , lag nicht an der Ernährung , verstarb 7 Wochen nach der Geburt . Meine kleine Motte kam bei 24+6 zur Welt wegen Blasensprung, ausgelöst wohl durch eine Infektion die unentdeckt geblieben war , die Frage nach dem warum , es alles so kommen musste , bleibt immer im Dunkeln. 10 Tage nach der Geburt , starb ihr Darm ab, obwohl unsere kleine vorher sich toll gemacht hat, viele weitere Baustellen kamen hinzu . Und reiste zu denn Sternen nach 20 Monaten Kampf. Und auch das lag nicht an der Ernährung und mein Trinkverhalten . Niemand hat es in der Hand , der kleine Bruder kam bei 40+4 zur Welt. Somit keiner gerechnet hat .

Also genieße deine ss und lass dir kein schlechtes Gewissen einreden. LG

  • Danke für deine lieben Worte, ich denke du hast Recht.
    Ich werde mal meine Gyn fragen nächste Woche und hoffe das die Phase bald endet.

    Was du schon erlebt hast ist ja furchtbar und tut mir schrecklich leid.
    Ich wünsche dir alles Gute

    Also die Einzige die hier gerade total übertreibt bist du 🤷‍♀️
    Es wurde nach einer Meinung gefragt und die hat sie mehrfach bekommen.
    Keiner hat behauptet, dass man von Fanta stirbt aber Fakt ist, es ist einfach ungesund.
    Es liefert dem Körper keine gesunde Energie, zählt nicht als Flüssigkeit und kann im Zweifelsfall auf die Dauer Schwangerschaftsdiabetis oder ähnliches auslösen.
    Das Gleiche gilt für mich auch für Fast Food und Süßigkeiten.
    Gelüste hin oder her man muss seinen Körper nicht zu müllen gerade in der Schwangerschaft nicht.

    Und ich bekomme in den nächsten Tagen auch bereits mein drittes Kind und weiß wie scheiße es ist mit Hyperemesis etc.
    Aber gerade wenn der Körper schon so am Limit ist tut eine gute Ernährung viel besser als Zuckerwasser.

    Sind ja nun mal Fakten und nichts was sich jemand ausgedachr hat um arme Schwangere zu ärgern.

    • Dann hätte ich wohl in jeder ss Diabetes haben müssen. und in keiner hatte ich es . und zugenommen hab ich definitiv davon auch nicht . Liegt auch mit an der eigenen Gene. manche sind veranlagt wirklich extrem zuzulegen , andere wiederum nicht . sie trinkt keine 5 Liter am Tag , und wenn nichts anderes geht , dann ist es so . diese gesundheitskeule auf schwangere ist nicht normal . und Mütter untereinander sind heftig . und keine Mutter kann hier behaupten ich trinke nur Wasser, ernähre mich doch so gesund. 99 % haben ebendso gesündigt . Obst Gemüse alles gespritzt , aber wohl so gesund, dann selver an bauen , viele haben aber nicht die möglichkeit , da garten fehlt . Fleisch massenhaltung , hoch gezüchtet . viele haben keine Möglichkeit Tiere zuhalten , Schlachten möchte keiner mehr wirklich privat, weil man es nicht mehr kennt . Viele die Gärten usw haben , Obst besitzen bringen es nicht mehr weg , zum Saft herstellen. stimmt das aus dem Laden scheint wirklich gesund zu sein , was mit Chemie durch zogen ist . und alle auf ihre gesunde Ernährung pochen . ja ne ist klar . genau mein Humor

Guten Morgen 😊
Mir ging es wie Dir. Ich hab im ersten Trimester mein „normales“ ernährungsprogramm völlig über den Haufen werfen müssen, weil mir von Wasser (mit oder ohne Sprudel - völlig egal), Gemüse, Hähnchen, Vollkornbrot etc. schlecht geworden ist. Und zwar richtig schlecht. Ich hab’s nicht reingekriegt! Vorher hab ich mich super gesund und ausgewogen ernährt, viel stilles Wasser getrunken (gute 3 Liter am Tag) und wenig Kohlehydrate zu viel Gemüse und einer „normalen“ Portion Fleisch - meist Hähnchen.
Durch die Übelkeit und „dem-was-noch-ging“ hab ich nur noch Eistee und Softdrinks runter gekriegt, von Gemüse musste ich spucken - also hab ich eigentlich nur noch Nudeln mit Soße und weißes Toast gegessen. Und fastfood ging! Dinge, die ich vorher furchtbar unsgesund und nicht-schmackhaft fand waren die einzige Linderung für diese allumfassende Übelkeits-Wolke von der ich wochenlang umgeben war 😅 also hab ich’s gegessen/getrunken. Ich hab einiges zugenommen durch diese völlig ungewohnte und ungesunde Ernährungsweise 😬🙈🤷🏼‍♀️ Meine Ärztin hat gesagt, ich solle tun was mir gut tut und nicht so viele Gedanken darüber machen.
Du siehst also, es ging einigen wie Dir 😊 ich kann dir nur sagen: es wird besser!

LG e.sophie (🤰🏼20+1)

  • Das lässt mich ja Hoffen 🙈
    Ich kenne das überhaupt nicht von mir.
    Wie gesagt ausschließlich Wasser und Tee, und nur wenn wir mal auswärts Essen dann ein Glas Fanta.

    Aber heute hab ich wenigstens schon fast nen halben Liter Wasser getrunken 😂 aber auch nur weil mir nicht übel ist
    Alles Gute für dich😊

Top Diskussionen anzeigen