Ssw zurück datiert- Angst 😕

    • (1) 08.04.19 - 09:47

      Hallo Ihr Lieben,

      Meine letzte Regel hatte ich vom 20.02-25. 02. Leider habe ich in diesem Monat keine ovus gemacht und hab mich nur grob nach dem Kalender gerichtet. Am 19.03. Hätte ich meine Tage bekommen müssen, da war der ss test noch negativ. Habe erst 4 tage nach nmt leicht positiv getestet. Die test wurden stärker. Nun war ich vorletzten Donnerstag das erst mal beim FA da war nichts zu sehen. Nun war ich heute noch mal, da ich am we Blutungen und Krämpfe hatte. Lt. Ultraschall bin ich 5+2, aber rechnerisch eigentlich schon weiter. Man konnte heute den dottersack erkennen. Was meint ihr, muss ich mir Sorgen machen oder hat sich tatsächlich nur mein Es verschoben (sonst immer regelmäßig)???

      Ich mache mir grad echt Gedanken.
      Und sorry für das Bla Bla Bla

      Lg

                • Ja genau, 1,5 Wochen lang schlug das Herzchen und heute leider nicht mehr. Ich hab es irgendwie von Anfang an geahnt. Es ist einfach zu langsam gewachsen.
                  Aber kch habe viele Berichte gelesen in denen es gut ging. Man kann halt nur abwarten

                  • Das tut mir natürlich leid für dich. Ich habe leider auch schon 2 FG jeweils in der 12 ssw gehabt Und letztes Jahr im November und diesen Jahr im Januar 2 frühe Abgänge. Deshalb mache ich mir ja solche Gedanken und Sorgen.

      nein du musst dir keine Sorgen machen, es gibt gibt ja eine Ständige entwicklung, natürlich kann der es etwas später gewesen sein, oder die Einnistung war recht spät, diese findet ja zwischen es+5 bis es+10 statt...
      Da der sst erst spät positiv war, sprich deutlich dafür das etwas, halt später war...aber das ist kein grund zur Sorgen, im ersten schwangerschaftsdrittel wird sehr oft die ssw der entwicklung des Kindes angepasst, war bei mir immer mal eher mal später...

      Also ich kann dich da auf jeden Fall beruhigen🤗 ich hab einen super regelmäßigen Zyklus. Eigentlich war noch kein 2. Kind geplant. 5 Tage bevor meine Periode kommen sollte, haben wir nicht verhütet. Sonst immer. Zack schwanger. Der Eisprung hat sich dann mal 11 Tage verschoben😂
      Und so wurde ich natürlich auch 11 Tage „zurückdatiert“. Das wird bei dir sicher auch so gewesen sein ☺️
      LG

      Sehr wahrscheinlich hat der es sich verschoben...
      Bei mir war es ähnlich... hab 3 Tage nach nmt positiv getestet...
      Ich wurde eine ganze Woche zurück datiert, aber beim nächsten Termin hatte das kleine dann so nen Schuss gemacht, dass ich wieder 5 Tage vordatiert wurde.
      Wünsche dir alles gut für die Schwangerschaft 🍀
      Wibbel85 mit bauchwunder 🌈❤ in der 16.ssw

      • Ich danke euch für die Info eurer Erfahrungen. Das tut gut zu lesen das es doch mehrere auch so erging. Hab jetzt in einer Woche noch einen Termin. Hoffe da dann schon mehr sehen zu können

    Zurücklehnen, entspannen und genießen.
    Und Vorallem nicht immer nach allem googeln. Das verunsichert nur noch mehr

    Bei mir war es auch ähnlich.

    Laut letzter Mens wäre ich 6+4 beim Gyn gewesen. Man sah nur den dottersack und die FH. Er sah kein Embryo aber in der Ecke von der FH mit einem sehr neuen US gerät etwas pulsierendes. Er stufte mich auf 4+6 zurück.

    14 Tage später hätte ich dann bei 6+4 sein müssen wegen den 2 Wochen zurück datieren - aber es war alles da und ich wurde auf 8+2 wieder vordatiert :-)

    Also ich habe mal nachgerechnet für dich, wenn du tatsächlich um den 23.03 leicht positiv getestet hast, dann kannst du davon ausgehen das es ungefähr ES+10 war. +- 1/2 Tage. Wenn man dann die Wochenberechnung ansieht wärst du heute 5+4 Also alles noch im Rahmen.
    Drücke dich ganz doll und es sieht doch alles erstmal gut aus.

Top Diskussionen anzeigen