Achtung länger Text . Arbeiten gehn wegen schlechtem Gewissen. Aber eigtl müsste man auf sich aufpassen.

    • (1) 08.04.19 - 14:23

      Mich beschäftigt seit einigen Tagen das schon. Ich bin nun seit über einer Woche krank geschrieben weil ich mich wegen Blutungen schonen sollte. Eigtl wollte ich wieder arbeiten gehn weil mich das schlechte Gewissen wegen meinen Arbeitskolleginnen plagt. Wir sind leider sehr unterbesetzt schon länger. Mir gehts nach wie vor nicht gut . Schwindel. Kreislaufprobleme. Blutungen hatte ich inzwischen wieder mal gehabt( ist vom Facharzt abgeklärt. Baby gehts gut). Sobald ich eine Kleinigkeit im Haushalt mache bin ich sowas von erledigt . morgen hab ich regulär den ersten Vorsorgetermin. Was soll ich nun tun ? Die Situation meiner Frauenärztin erklären und sie um Rat fragen ? Mich weiter krank schreiben lassen? Es probieren arbeiten zu gehn ? Versteht mich nicht falsch ich gehe gern zur Arbeit aber ich kann mich gesundheitlich sehr schlecht einschätzen aktuell.

      Ich würde Zuhause bleiben.Falls etwas passieren würde, könnte ich mir das nur verzeihen :)

    Ich würde erstmal mit deiner Ärztin klären, ob du überhaupt arbeiten solltest, und wenn ja in welchem Maße es okay ist. Erstmal vielleicht ne Weile komplett Krankschreiben und dann wenn es dir besser geht mit dem Chef abklären, dass du zu reduzierten Zeiten und eventuell reduzierten Aufgaben wieder einsteigst. Aber auch klar kommunizieren, dass du aufhörst, sobald du merkst es geht nicht.

Hey ich habe von meinem Frauenarzt ein bv bekommen, da es sich um Gefährdung des Babys bzw mir handelte. Die Plazenta lag direkt vor dem muttermund jetzt zum Glück nicht mehr. Ich hatte auch ständig Blutungen gehabt. Wenn mir meine Frauenärztin kein Berufsverbot gegeben hätte, hätte mein AG das machen müssen. Die waren alle wenig davon begeistert. Aber nun ja es ist wie es ist und seid dem bin ich zuhause. Jetzt wird durch die große meines Monsterchens alles anstrengend aber ich kann halbwegs normal alles machen. Ich wünsche dir alles Gute und denk über das bv nach egal ob über den AG oder den Fa.

(13) 08.04.19 - 14:50

Lass dir von einem absoluten Arbeitstier gesagt sein: die Gesundheit gibt dir keiner wieder, die deines Babys auch nicht!

Wäre zu irgendeinem Zeitpunkt dieser Ss etwas wie Blutungen eingetreten, hätte ich mir ohne zu zögern eine AU besorgt. Egal, was dann auf der Arbeit läuft.

Kein Schwein, wird es dir danken, wenn du dich gefährdest. Hör auf deinen Körper!

Gute Besserung!🍀

(15) 08.04.19 - 14:58

Rede mit deiner Frauenärztin das sie dich was länger krank schreibt. Du musst das schlechte Gewissen ablegen und lernen für dich einzustehen.

Top Diskussionen anzeigen