Blutdruck 145/95 :(

    • (1) 09.04.19 - 12:19

      Hallo Mädels,

      ich dreh schon wieder Hohle:(

      Bin nun in der 12. SSw und nun fängt mein Blutdruck wieder an zu steigen :(

      In meiner 1. ss war dies erst ab der 36 ssw der Fall und war dann eine SS-Vergiftung und mein Kind musste sofort per Not Kaiserschnitt geholt werden.

      Die Angst ist so groß, dass es wieder passiert bzw noch früher als letztes Mal :(

      Habt ihr auch Bluthochdruck? Was sollt ihr machen?

      Ich soll 3 mal täglich messen und Protokoll führen und in 2 Wochen nochmal kommen ...

      Damals sagte das mein Arzt auch als plötzlich mein Blutdruck stieg und 2 Tage später musste das Kind geholt werden ... er hatte die ss Vergiftung nicht erkannt ...

      Ich hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen

      Mach dich bitte nicht verrückt und mess zu regelmäßigen Zeiten.
      Man kann sich den Blutdruck auch "hochmessen" über die Aufregung.

      145/95 ist noch nicht super dramatisch. War das nur ein Wert mal als ausreißer, oder ist der immer so hoch?
      Ein SS-Bluthochdruck kann ein Anzeichen für eine Vergiftung sein, aber er kann auch für sich auftreten. In Woche 12 ist eine Vergiftung eher unwahrscheinlich glaube ich - das tritt eher später auf.

    • Hallo,

      mein Blutdruck war auch immer so bei 145/95 auch schon im ersten Trimester. Ich sollte dann auch zu Hause messen und hatte an einem Tag ein 24h Blutdruck Messgerät.

      Meine FÄ sagte, es sei ein bisschen zu hoch, ich müsse Blutdrucksenker nehmen. Aber wir müssten auch aufpassen, dass die Dosierung nicht zu hoch wird, denn zu niedriger Blutdruck ist ebenfalls schlecht.

      Daraufhin soll ich nun morgens eine Presinol nehmen und der Bludruck ist nun so bei 125/80-85, ganz selten mal der untere Wert über 90.

      Donnerstag muss ich wieder hin, mal sehen, ob sie damit zufrieden ist.

      Meine FÄ hat auf jeden fall keinen Stress gemacht damit. Es scheint also nichts unmittelbar Bedrohliches zu sein. Sie sagte auch, dass ich vermutlich schon vor der SS einen erhöhten Blutdruck hatte, denn SS-bedingter Blutdruck (als Vorzeichen einer SS Vergiftung) hätte man erst später in der SS.

      Ich hatte auch Angst weil ich 3 Wochen lang messen sollte bevor ich die Tabletten bekam. Man will ja etwas unternehmen, wenn eteas nicht stimmt. Aber meine Ärztin hatte damit irgendwie keinen Stress.

      Wenn ich richtig lese, steigt dein Blutdruck diesmal nicht so plötzlich wie in deiner 1. SS oder? Dann ist es diesmal bestimmt etwas anderes.

      Wenn dein Arzt die Ruhe bewahrt und dich in 2 Wochen einbestellt hat, dann solltest du auch Ruhe bewahren. :-)

    Also eine Vergiftung vor der 20.ssw ist eher unwahrscheinlich. Ich habe leider auch Probleme mit dem Blutdruck und musste in der ersten SS eingeleitet werden. Da hatte ich aber auch innerhalb 1 Woche 7kg Wasser zugelegt und allgemein ging es mir sehr schlecht. Seit heute muss ich jetzt Presinol nehmen um hoffentlich den Blutdruck im Griff zu halten.
    Messe einfach jetzt die zwei Wochen regelmäßig und wenn es dann nötig ist, dann nimmst du eben Medikamente. Da es diesesmal frühzeitig behandelt wird, hast du gute Chancen dass es anders wird.
    Lg und alles gute 🍀
    Tashi mit Cameron 20,5 Monate und Mäuschen inside 36+0

Hallo,

habe auch erhöhten SS-RR - und somit erhöhtes SS Vergiftungsrisiko, muss seit der 12. woche Thrombo ASS 150mg nehmen, bis zur 36. woche und habe ab der 25. Woche vermehrt Kontrollen beim FA.

🌸🌸🌸

Top Diskussionen anzeigen