Wie sieht es bei euch mit Kaffee aus?

    • (1) 10.04.19 - 09:47

      Hallo ihr,

      wie handhabt ihr eigentlich euren Kaffeekonsum? Ich habe bis zur 20 Woche vollständig auf Kaffee verzichtet. Nun habe ich mir am Wochenende, weil ich sooo schrecklich Lust hatte, einen herrlichen Cappuccino gegönnt. 😍 Und als ehemaliger Kaffeesuchti bin ich natürlich sofort wieder angefixt und könnte nun jeden Tage wieder drauf los trinken. 🤭Mache ich natürlich nicht 😄, aber ab und an mal einen Cappuccino trinken, darauf hätte ich schon Lust. Aber die Angaben im Internet (2 Tassen am Tag sind erlaubt; 200 mg Koffeein pro Tag sind ok) helfen mir leider nicht wirklich weiter. Denn was ist eine Tasse? Kann ja eine kleine mit 100 ml sein (viel zu wenig für meinen Geschmack🤣) oder ist es ein To-Go-Becher (eher unwahrscheinlich...). Ansonsten trinke ich keine Koffeinhaltigen Getränke. Bei den Senseo Pads habe ich mal Angabe gefunden, dass ein rotes Pad wohl 200 MG hätte.

      Trinkt ihr Kaffee? Und wenn ja wie oft, wie viel....? Ein paar Vergleichtswerte würden mich mal interessieren. 🙂

      LG! seerosenfee (20+5)

      • Huhu, ich liebe Kaffee 🥰 also 2 Tassen gibt es täglich. GYn und Hebamme haben da auch das ok gegeben. Man liest auch überall bis zu 2 Tassen sind in Ordnung. Lg

        Huhu
        :) ich mache mich da nicht so verrückt und trinke auch mal nem Latte oder nen Cappuccino im Kaffee aber nie mehr als 2 am Tag und oft auch Tage/wochenlang garnicht .. ich achte dann nur drauf dass ich abends Nicht auch noch ein Glas Cola drauf trinke oder sowas :) bin jetzt bei 32+3 und meinem kleinen und mir schadet der einbindet andere Kaffee bisher nicht :)
        Lg hibbeline mit Christopher 🤰

        Hallo. Ich bin Krankenschwester und die konsumieren bekanntlich jeeeede Menge Kaffee.
        Ich trinke jetzt nur noch 1 Tasse morgens und wenn ich Kaffeedurst bekomme habe ich mir entkoffeinierten ( instant) geholt. Und wenn der Cola Durst kommt dann auch ohne Koffeein.
        Nach 1 Wiche Entzug ( Kopfschmerzen ) ging es dann 🤣

      • hallo
        also in meiner ersten SS musste ich jedes mal erbrechen nachdem ich kaffee getrunken habe. hatte dann natürlich die ganze ss über auch keine lust auf kaffee.
        jetzt hatte ich anfangs auch keine lust auf kaffee. mittlerweile trinke ich zu hause eine tasse am nachmittag. und wenn ich arbeite (2tage die woche) eine am morgen und eine am nachmittag.

        niiskuneiti mit 💙 2.5 und 💖 25. ssw

        Hallo :-)

        ja klar trinke ich Kaffee
        morgens und nach dem Essen.
        Ich habe vor der Schwangerschaft immer schwarz getrunken. Ich trinke jetzt mit etwas Milch. und ganz leicht

        leider habe ich seit der Schwangerschaft häufig Magenschmerzen. Mein Arzt meinte, ich soll umsteigen auf koffeinfreien und dann wäre es gut. probiert habe ich es noch nicht

      • Hallo,

        also wenn du auf Nr. sicher gehen willst, frag den FA oder Hebamme.

        Ich trinke 1 - 2 Tassen Kaffee oder Latte. Ich denke wenn es mal 3 amTag wären, dürfte es auch nicht schlimm sein. Wie bei fast allem macht es die Masse. Wenn man es nicht übertreibt denke ich, ist es i.o. Kaffee entzieht dem Körper bei solch geringen Mengen auch kein Wasser. Auf Espresso würde ich aber verzichten.

        LG Jana

        Hallo,

        also ohne Kaffee würde ich wie eine Primel eingehen! Habe allerdings stark reduziert, von 6 Tassen auf so ca. 2 pro Tag.
        Aber morgens ohne Kaffee aus dem Haus? Nee das geht gar nicht!

        (9) 10.04.19 - 10:04

        Huhu, wir haben zu Anfang der ss ne neue Kaffeemaschine bekommen, natürlich musste jeder Kaffee probiert werden 🤣 und die Tage darauf war es auch nich grad wenig 😅 ich glaub wir haben nur Kaffee getrunken 😂😂😂 ja dann hab ich erfahren, dass ich ss bin 😅 habe aber trotzdem morgens und mittags ne tasse getrunken. Irgendwann hat er mir nich mehr geschmeckt 😱 hielt aber nur paar Wochen. Ich hatte arge Kopfschmerzen und da riet mir mein fa sogar zu Kaffee. Schwarz. Ohne irgendwas. Und was soll ich sagen, ich habe kein Kopfweh mehr gehabt 🤗 ab da waren es wieder 2 Tassen am Tag 🤣

        Liebe Grüße Sandra und Marie (9monate alt)

        Ich hab eh nie täglich Kaffee getrunken. Zu Hause trinke ich meist Latte Macchiato (auf ganz mild gestellt, ein Vollautomat ist was feines).

        Auch sonst hab ich Kaffee getrunken, wenn ich Lust drauf hatte. Halt nie mehr als maximal 3 Tassen (ich trinke aber immer mit sehr viel Milch, sonst hätte ich nur 2 getrunken. Also mache ne halbe Tasse Kaffee und ne halbe Tasse Milch „pro Kaffee“).

        Mach dich nicht verrückt, jeden Tag eine große Tasse ist ok :)

        Ich hab ab und zu noch Spezi getrunken (wenn wir essen waren oder so), aber wie gesagt, hab nicht täglich Koffeiin getrunken und daher empfand ich es als ok.

        Mach dir nicht zu sehr nen Kopf :)

        Hallo,

        also ich habe auch immer gerne Kaffee getrunken. So 3-4 Tassen. Bin aber dann irgendwann auf Cappuccino umgestiegen. Naja.... Jetzt in der Schwangerschaft (bin 8 Ssw,) schmeckt mir der Kaffee nicht. Auch nicht mein Cappuccino. Habe dann schon Lust auf meinen geliebten Cappu.
        Habe ihn bei meiner Kaffeemaschine eh schon auf mild eingestellt. Sonst kann ich ihn nicht trinken 😬

        Guten Morgen!
        Ich hab in der Schwangerschaft auch im Café ab und an nen großen Cappucino getrunken. Habe drauf geachtet, dass ich halt generell meinem Koffeinkonsum eingeschränkt halte, also wenn es dann mal Kaffee gab, keine Cola oder Schokolade (die enthält auch etwas Koffein) usw. dabei hab ich’s aber auch nicht 100% genau genommen (wie will man das auch ausrechnen). Daheim haben wir in unsre Kaffeemaschine in das 2. Bohnenfach dekoffeinierte Bohnen rein (die von Lavazza sind super)... die trinke ich in der Stillzeit immernoch.
        Also genieße ruhig ab und an mal deinen geliebten Cappucino!

        (13) 10.04.19 - 10:29

        Mein FA sagte 1-2 tassen am Tag kann man trinken

        (14) 10.04.19 - 10:36

        Meine Ärztin hat mir 2-3 Tassen pro Tag genehmigt und die nutze ich auch täglich aus ;-) Ich hab in der Schwangerschaft immer einen immensen Kaffeedurst...

        Bin jetzt mit Nummer 3 in SSW 30+3

      (16) 10.04.19 - 10:46

      Ich habe vor der Schwangerschaft 4-5 Kaffee pro Tag (schwarz & ziemlich stark) getrunken. Dann hat mir der Kaffee nicht mehr geschmeckt, mir wurde vom Geruch schon Übel 😅

      Jetzt trinke ich ab und an einen Kaffee, mit Milch. Aber Versuch wirklich den ohne Koffein - man schmeckt keinen Unterschied ob da Koffein drin ist oder nicht.
      Manchmal trinke ich ein kleines Glas Cola.

      (17) 10.04.19 - 11:04

      Hallo! Vor der Schwangerschaft habe ich viiiiel Kaffee getrunken (so ca. 5 bis 6 Tassen am Tag), aber immer mit Mich. Seitdem ich weiss, dass ich schwanger bin, trinke ich max. 2 Tassen; ich denke das ist OK. Cola etc. trinke ich sowieso nicht und Schoki esse ich auch nicht so viel. Aber ganz ohne Kaffee ginge nicht ... habe einige ohne Koffeien probiert, leider schmecken die aber nicht. Ich denke wenn man zwischen 1 und 3 Tassen trinkt, sollte das ok sein :)

      LG

      (18) 10.04.19 - 11:27

      Ich habe meinen Konsum erheblich eingeschränkt von vorher mind. 0,5 L bzw. 3 Tassen auf jetzt max. 1-2 Tassen mit halb Kaffee, halb Milch. Ich habe mir eine Grenze von 3 Gläsern pro Tag mit koffeinhaltigen Getränken gesetzt. Manchmal hab ich einfach tierisches Verlangen nach einem Glas Cola.
      Im großen und ganzen versuche ich aber schon, überwiegend Wasser zu trinken.

      (19) 10.04.19 - 11:48

      Och habs morgend immmmmer mein latte m. Gebraucht aber dadurch das ich sehr hohen eisenmangel habe trink ich morgens meine eisen tablette mit wasse und osafg und frühstücke mit tee.. und nachmittags gönn ich mir einen kleinen latte aber sehr seltener als sonst 😑

      Ich mache mir das ehrlich gesagt gar nicht so sie Platte.
      Ich trinke allerdings auch nicht täglich Kaffee. Wenn ich dann also mal Lust habe auf meinen geliebten Latte Macchiato oder in einem Cafe bin, dann trinke ich einfach mal 1-2 Stück.
      Hab ich in meiner 1. Ss auch schon so gemacht.

      Liebe Grüße von Maria mit Löwenjungen an der Hand (2,5) und kleinem Babyprinz im Bauch (22+5)

      (21) 10.04.19 - 13:13

      Moin #tasse :-)

      Also dass man gar keinen Kaffee trinken soll, hab ich noch nie gehört #kratz
      Ich trinke 1-2 Tassen am Tag und laut meiner Gyn ost das auch total ok. Für mich ist das ein riesen Verzicht, denn ich hab vorher eher so 5-6 Tassen getrunken #hicks

      Ich würde mir ja wünschen, dass mir von Kaffee schlecht wird. Aber das Gegenteil ist der Fall: Wenn mir schlecht ist, gehts mir nach Kaffee besser...

      LG, Nele

      Huhu,
      ich trinke weiterhin, wie vorher auch meine 1-3 Tassen Kaffee inkl Milch.
      Bin grundsätzlich recht entspannt was diese ganzen übertrieben "Verbote" angeht.
      Wie einige bereits geschrieben haben: die Menge und Häufigkeit machts.

      LG

      (23) 10.04.19 - 13:23

      ich habe auf meinen heißgeliebten Kaffee nie Verzichtet, Liter wars minimum pro Tag, und wenn ich Lust hatte auch mal ne kühle Cola oder Alkoholfreies Bier, nein keins mit 0,0 sondern normal alkoholfreies, was bis zu 0,5 alkohol enthalten kann...habe 5 wunderbare gesunde Kinder ... manchmal denke ich wirklich das man mit den Ganzen Vorgaben etwas lockerer umgehen kann, eine schwangerschaft soll schön , entspannt sein und kein emotinales Gefängnis

      (24) 10.04.19 - 13:29

      Ich trinke 1 bis Max. 2 Tassen aber den milden.
      Am Anfang wollte ich nur Tee, am liebsten Kamile
      Und so ab der 22 ssw hatte ich wieder lust.
      Trinke allerdings nicht jeden Tag.#winke

Top Diskussionen anzeigen