Schlaflose Mai-Mamis??

    • (1) 12.04.19 - 03:02

      Guten Morgen ihr Nachteulen,
      ich liege hier schon wieder seit 1 Uhr hellwach im Bett. Sämtliche Bechäftigungsmöglichkeiten sind schon durch. Ich drehe durch vor Langeweile. Gibt’s hier heute Morgen noch andere schlaflose Mai-Mamis???
      Ich weiß, MEGA Silopo ;-D
      Lg Sarah 37.Ssw

      Hallo Sarah!

      Was hält dich denn wach? Ich bin total erkältet und jetzt wach, weil meine Nasenschleimhaut so brennt, mit offenem Mund kann ich leider nicht atmen.... Die gestrige Nacht verbrachte ich mit Husten... Allerdings hab ich bis jetzt sehr gut geschlafen, was ich garnicht erwartet hatte,also bin ich halbwegs zufrieden 😅

      Alles Liebe
      Anja mit Mädl 34ssw

      • Ich hatte vor knapp 2 Monaten auch so eine schlimme Erkältung mit Nebenhöhlenentzündung. Was mir geholfen hat war ein Salzdampfbad,was allerdings ein bisschen schwierig ist, bis man sich mit dem Kopf über der dampfenden Schüssel positioniert hat, wegen des Bauches. Aber wenn man einmal seine Position gefunden hat, ist es super und hat zumindest vorübergehend etwas geholfen

        • Hallo! Danke für den Tipp, habe e schon inhaliert und der Luftbefeuchter wandert den ganzen Tag mit. Bin mittlerweile das vierte Mal in der ss krank, also schon routiniert 😅
          Wow, deine Geduld wird ja auf eine harte Probe gestellt. Ich bin jetzt schon ungeduldig und will mir garnicht ausmalen, wie es mir in deiner Situation gehen würde... Alles Gute für die letzten Tage / Stunden vor der Geburt!

          • Ich war auch 5x erkältet. Hab von meinem Sohn jeden Schnupfen mitgenommen. Die letzten Erkältung von 2 Tagen auskuriert. Ich finde, die Erkältungen dauern in der Schwangerschaft auch irgendwie länger, ist das bei dir auch so?
            Ja, ich hatte gestern Abend knapp 2 Stunden lang richtig viele Wehen, aber unregelmäßig. 8 Minuten, 6 Minuten, 10 Minuten, dann ne Weile alle 3 Minuten. Gingen sogar beim Baden nicht weg. Aber ich wollte warten, bis die wenigstens regelmäßig sind, da wir nicht umsonst losfahren wollten, denn wir hätten ja auch erst unseren Sohn unterbringen müssen. Dabei bin ich dann wohl eingeschlafen und vorhin wehenlos wieder aufgewacht...
            Das nervt mich unglaublich...

            • Oh, dann kannst du wohl deine wehen weschlafen statt wegatmen 🙈 dein Körper hat bestimmt die Erkältung abgewartet um genug Energie für die Geburt zu haben.
              Ja es dauert wirklich länger, letztes Mal 2 Wochen. Ich hoffe, dass es diesmal schneller geht, hab mich wirklich von Anfang an "hingelegt".

              • Ja, ich merke jetzt gerade wieder leichte Wehen, aber ich ignoriere das mittlerweile, weils langsam wirklich frustrierend ist, wenn’s dann eh wieder aufhört. Hab auch so ziemlich alles an wehenunterstützenden Maßnahmen durch. Wenn mir einer gesagt hätte, falte Dir nen Papierhut und renne damit nackt und singend durch die Straßen, hätte ich selbst das gemacht. Ich mach jetzt gar nix mehr... Fühl mich von meinem Körper nur irgendwie veräppelt...

    Ich bin zwar keine Mai Mami, aber trotzdem wach und bekomm die Krise. Und dachte ich schreibe mal. Bin heute 42.SSW und das Baby will wohl nicht raus...

    (15) 12.04.19 - 04:51

    Huhu

    Das kenne ich noch!
    Mir hat es geholfen aufzustehen, ein paar Seiten zu lesen oder etwas aufzuräumen und dann wieder ins Bett mit Entspannungsmusik. Meistens war es bei mir der Kopf, der mich nicht hat schlafen lassen und bei Entspannungmusik konnte ich wunderbar abschalten und bin oft einfach eingeschlafen obwohl ich nicht richtig müde war🤷‍♀️

    Lg nabue mit Mila 14 Tage jung 🥰

Top Diskussionen anzeigen