Abgang Schleimpfropf. Wie lange noch bei euch?

    • (1) 13.04.19 - 18:42

      Heute bei 38+5 aus dem KH entlassen (gestose hat sich Gott sei Dank nicht bestätigt). Eine Stunde zu Hause, da geht der Schleimpfropf ab 🙄 mich würde interessieren wie lange es bei euch danach noch gedauert hat...

            • Hatte in letzter Zeit viele übungs und senkwehen. Eigentlich seit fast 10 Wochen abervwenig und jetzt vermehrt und da ging der Propf ab. Hatte auch damit gerechnet, dass es jetzt bald losgeht.
              Fr war der Muttermund aber noch ganz hinten. Wehen waren auf dem ctg zu sehen. Merke sie auch, druck und ziehen.. aber nicht schmerzhaft.

      Bei mir hatte es ca. 6h gedauert vor 5 Jahren und denn ist die Fruchtblase geplatzt 🙈

      • Oh das freut mich zu hören. Das ermuntert mich. Hattest du denn vorher auch noch keine wehen? Weil ausser zwischen durch leichte Kontraktionen merke ich nicht viel

        • Leichte unregelmäßige, hatte mir dabei nichts gedacht. War auch den ganzen Tag unterwegs, nachmittags ging er ab und 22:45 ist die Fruchtblase geplatzt und gleichzeitig fingen die wehen an 🙈

    (9) 13.04.19 - 18:59

    Gut, dass sich der Verdacht nicht bestätigt hat!

    In meinen ersten beiden Schwangerschaften habe ich am gleichen Tag entbunden, an dem der Schleimpfropf abging ☺️

    Alles Gute!!

Bei mir kam die Kleine ca 24h später, aber da wurde auch eingeleitet.. den Abend davor hab ich den verloren und die ganze Nacht Wehen gehabt, die aber von selbst wieder aufgehört hatten.

Bei meiner Tochter ist er bei 38+2 Ssw an einen Montag beim Frauenarzt abgegangen und am Freitag bei 38+6 Ssw zur Welt .
Lg Sabrina mit Melina(4) an der Hand und Baby Boy im Bauch 30Ssw 💗💙

Meiner ging mit der ersten wehe ab, das war um 3uhr früh. Da war der kleine um 14:52 uhr

Hey, bei mir ging er an 40+4 abends um 9 ab um 3:30 platze die Blase und um kurz vor 8 in der früh war er da.

Bei mir ging er 3-4 Stunden vorher ab

Top Diskussionen anzeigen