8. Woche schwanger

    • (1) 14.04.19 - 22:26

      Hey ihr Lieben, ich bin nun das erste mal schwanger. Ich kann es irgendwie immer noch nicht so wirklich realisieren.
      Leider habe ich momentan ziemlich Angst alles falsch zu machen, was man nur falsch machen kann.
      Gibt es eine Liste über Dinge die man NICHT mehr essen darf?
      Es drehen sich soviel Fragen in meinem Kopf.. Ich habe genauso Angst mich nachts zu viel zu drehen und zu wenden und das es Auswirkungen auf die Nabelschnur hanen könnte.
      Bitte sagt mir das ich nicht völlig durchdrehe..

      Vielen Dank für eure Antworten. :)

      • (2) 14.04.19 - 22:46

        Hallo,

        Ja es gibt im Internet Hinweise, was du nicht essen darfst. Es gibt auch Bücher dazu.
        Aber Grundsatz ist gesund ernähren und ausgewogen. Und nichts rohes essen, also kein rohes Fleisch (Rohschinken, Mett, Sushi) oder Sachen mit rohen Eiern (Cabonara, selbstgemachte Mayonnaise). Und keine Lakritz. Obst und Gemüse immer gut waschen. Milchprodukte nur aus pasteurisierter Milch essen.
        Das sind die Hauptsache auf die du achten musst. Das ist also keine so große Umstellung.
        Über das drehen musst du dir grad noch keine Sorgen machen, das stellst du später eh ein, dann kannst du dich gar nicht mehr so richtig drehen 😉

        (3) 14.04.19 - 23:20

        Atme erstmal gaaaaanz tief durch!

        Du kannst dich nachts drehen wie eine Waschmaschine wenn du möchtest. Kein Problem! Dein Baby ist gut geschützt. Irgendwann (so in 20 Wochen vielleicht) wird es automatisch schwerer und unbequemer ;) aber da musst du dir prinzipiell keine Gedanken machen.

        Essen solltest du keine Rohmilchprodukte (diese müssen deklariert sein), Rohwurst (Salami, Rohschinken) und rohes Fleisch (Mett, etc). Auch keinen rohen Fisch (Sushi, Räucherlachs). Manche (so auch ich) verzichten auch auf rohe bzw nicht durchgekochte Eier. Das schadet zwar nicht deinem Baby, aber Salmonellen in der SS wollte ich mir echt nicht einfangen. Und man schaffst das die paar Monate. Ansonsten kein Alkohol und kein Nikotin und sonstige Drogen.

        Und mach dir nicht zu viele Gedanken :) freu dich einfach auf die kommende, spannende Zeit. Und lass dir vor allem von deinem Umfeld nicht zu viel Angst einjagen und allen möglichen Unsinn erzählen.

        Bei Fragen - frag deine Ärztin oder Hebamme, NICHT GOOGELN (da drehst du nur durch).

        Alles Gute dir, herzlichen Glückwunsch und genieße deine Schwangerschaft :)

        • (4) 15.04.19 - 08:12

          Vielen lieben Dank für diesen lieben Text. Ich habe am 30.04 erst meinen sozusagen ersten richtigen Termin. Letztens würde nur per Ultraschall festgestellt das ich ein würmchen mit bereits schlagenden Herz in mir habe. Es war zur jetzigen Zeit noch nicht geplant.. jedoch sage ich mir. Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt. Denn dieser ist JETZT.
          Da es eben meine erste Schwangerschaft ist kenne ich mich mit all dem einfach überhaupt nicht aus.

          Habt ihr hier vlt. So etwas wie eine Whatsapp Gruppe?

          Ich würde mich so über gleich gesinnte freuen mit denen man sich super austauschen kann. :)

          • Bin auch in der 8ssw bei uns war es aber schon lange geplant. Angst was falsch zu machen hab ich eigentlich nicht. Die wichtigsten Sachen weiß man e und es kommt so wie es kommen soll. Hatte nur schon eine FG aber damals hat das Herzchen nie geschlagen deshalb sind wir diesmal guter Dinge das alles gut wird. Angst hab ich nur wenn ich morgen wieder arbeiten muss weil ich so müde bin und mir irgendwie ungut ist.

            (6) 15.04.19 - 10:17

            Ich bin auch grade erst zum 1. mal Mama geworden. Kann mich also noch gut an die SS erinnern und weiß, wie man sich da so fühlt ;)

            Kann dir jetzt so aus dem Nachhinein sagen, versuche möglichst entspannt zu bleiben. Das muss man gleich üben. Denn wenn der Wurm erst da ist, wird es nicht besser 😅

            Aber wir sind inzwischen relativ gechillt (sie ist 3 Wochen) und können uns auch mal 30 Minuten anbrüllen lassen, ohne in Panik zu verfallen 😂

            Es ist nicht immer einfach, ruhig zu bleiben, aber Ruhe hilft eigentlich in jeder Situation am besten ;)

            Eine WhatsApp Gruppe hab ich nicht :) aber bin ja auch eh keine „Gleichgesinnte“ in dem Sinne mehr :D

            Bin nur im Moment ständig krank und muss das Bett hüten und hab daher viel Zeit fürs Forum 😂

Top Diskussionen anzeigen